Reptilienlexikon: Skinke Informationen, Arten & deren Haltung

Allgemeine Informationen über Skinke


559 0

Die Skinke (Scincidae) sind die artenreichste Familie innerhalb der Reptilien. Bis jetzt sind über 100 Gattungen mit rund 1400 Arten bekannt. Es gibt sie weltweit in allen tropischen Gebieten, gehäuft allerdings in Südostasien. Der kleinste Skink wird etwa 8 cm groß, der größte bis zu 35 cm. Manche der Skinke sind sehr farbenprächtig, andere sind nur braun oder grün gefärbt.

Einige Arten wohnen auf Bäumen und Büschen, andere auf dem Boden, wo sie sich eingraben. Alle Skinke bewegen sich schlangenartig, also in Wellenbewegungen, vorwärts. Manche baumbewohnende Arten haben keine Beine, so dass sie für den Laien wie Schlangen aussehen.

Der lateinische Name der Skinke lautet Scincidae und auf Deutsch werden sie auch „Glattechsen“ genannt.

REPTILIEN LEXIKON

Skinke
Blauzungenskink
Die Blauzungenskinke (Tiliqua scincoides) sind eine Gattung innerhalb der Familie der Skinke. Beheimatet sind sie in Australien, Indonesien und Neu-Guinea.
Artenschutz: Herkunftsnachweis erforderlich! Fotos vorhanden
Autor: M. Thalheim (05/2008) | Zuletzt geändert am/um: 13.12.2019 um 14:14

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Um einen Kommentar verfassen zu können, benötigst du zuächst ein kostenloses Benutzerkonto,
bzw. musst du eingeloggt sein, sofern du bereits bei uns registriert bist.

Bitte hier einloggen, oder registrieren!
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.

© 2020 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.