Tiere:
Deckrüden (14)
Hundewelpen (317)
Mischlinge [+] (1140)
Rassehunde (158)

Beliebte Hunderassen:

Klassifikation nach Gruppen:

Hundezubehör:
Ergänzungsfutter (168)
Hunde Autozubehör (68)
Hundeanhänger (11)
Hundebekleidung [+] (46)
Hundebücher (2)
Hundefutter [+] (2909)
Hundegeschirr (50)
Hundehalsband (107)
Hundehütte (31)
Hundekorb (160)
Hundeleinen (163)
Hundenapf (97)
Hundepflege Produkte [+] (264)
Hundesnacks (856)
Hundespielzeug (245)
Hundesportartikel (36)
Hundetaschen (7)
Hundetransportbox (31)

Sonstiges (5)


Hunderasse Bichon frise: Charakter Infos & mehr



Bichon frise Kleinanzeigen (1) | Bichon frise Züchter | Hundeforum


Bichon frise

Bichon frise
Größe: 21 bis 30 cm
Leider noch kein Foto vorhanden.
Haben Sie einen Hund dieser Rasse?
Wir würden uns über ein Foto freuen!
Foto hier einreichen
Gewicht: 5 bis 8 kg
Lebenserwartung: bis 15 Jahre
Ursprungsland: Frankreich (dort begann die gezielte Zucht)
Farbe: weiß
Kurzbeschreibung: fröhlicher, anhänglicher Begleithund
Pflege: aufwendig
Haltung in der Stadt: gut möglich
Gesundheit: Vermehrte Neigung zu Augenproblemen
Erziehung: einfach
 
Der Bichon frisé gehört zur Hundefamilie der Bichons. Dazu zählen außer ihm auch der Malteser, der Havaneser, der Bologneser und das Löwchen. Diese Rassen gibt es bereits sehr lange in Europa. Auch der Bichon frisé wurde wahrscheinlich bereits im alten Rom von den Damen der feinen Gesellschaft gehalten. Manchmal wird der Bichon frisé auch Bichon von Teneriffa genannt, da er von Seeleuten auf die kanarischen Inseln gebracht wurde.

Im Laufe der Jahrhunderte wurde der Bichon frisé zunehmend nicht mehr nur in den Adelshäusern gehalten, sondern auch vom normalen Volk. Aufgrund seines niedlichen Aussehens und seiner Intelligenz trat er auch häufig in Zirkussen auf.
Heute ist der Bichon frisé weltweit ein beliebter Begleit- und Familienhund. Er hat ein fröhliches Wesen und ist sehr verspielt. Daher sollte er, trotz seiner geringen Größe, täglich ausgiebige Spaziergänge genießen dürfen. Diese gestalten sich in der Regel sehr angenehm, da der Bichon frisé keinen Jagdtrieb besitzt und Menschen und anderen Hunden gegenüber freundlich auftritt.

Mit Kindern versteht er sich gut. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass nicht zu grob mit ihm umgegangen wird, da er eben doch relativ zierlich gebaut ist. Auch als Begleiter für ältere Menschen ist ein Bichon frisé gut geeignet. In einer Stadtwohnung kann er problemlos gehalten werden. Er ist sehr gelehrig, daher gestaltet sich seine Erziehung meist relativ einfach.

Das lange, seidige Fell des Bichon frisé benötigt natürlich eine gewisse Pflege. Zwei- bis dreimal pro Woche sollte es ausgiebig gebürstet werden. Im Sommer kann man es beim Hundefriseur stutzen lassen.

Der Bichon frisé ist auch gut für Allergiker geeignet, da er aufgrund seiner Haarstruktur kaum Haare verliert.


Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Bichon frise ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Begleit & Gesellschaftshunde, Familienhunde, Kleine Hunde (bis 39cm)




Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.


 

Website © by melwindesign.com
All rights reserved.


Impressum | Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen & Datenschutzbestimmungen | Werben auf tieranzeigen.at