Tierbedarf kaufen & verkaufen

Pferderasse Quarter Horse im Rasseportrait

Steckbrief und Rassebeschreibung der Pferderasse Quarter Horse
Aktuell gibt es 13 Quarter Horse Züchter in unserem Pferdezüchter Verzeichnis.
7 Quarter Horse (reinrassig oder Mix) sind zur Zeit abzugeben.

2866 3

Quarter Horse Steckbrief

Stockmaß: Das Stockmaß liegt zwischen 148 und 158 cm.
Herkunft: Seinen Ursprung hat das Quarter Horse in den USA.
Farben: Am häufigsten trifft man die Farbe Fuchs an. Allerdings ist die Bandbreite sehr groß: Goldfuchs, Kohlfuchs, Rotschimmel, Blauschimmel, Buckskin, Falbe, Graufalbe, Brauner, Dunkelbrauner, Rappe und Schimmel.
Verwendung: Das Quarter Horse ist vielseitig einsetzbar. Es ist ein gutes Reit,- Renn,- Show,- Jagd,- Polo- und Militarypferd mit einer sehr guten Sprungbegabung. Daneben eignet sich das Quarter Horse auch vorzüglich zum Westernreiten.
Exterieur: Der kurze Kopf ist breit und gerade profiliert mit hervortretendem Kinn, weit auseinander stehenden Augen und spitzen Ohren. Der mittellange Hals ist muskulös und leicht gebogen. Der Kopf und der Hals bilden einen Winkel von 45 °. Die langen Schultern sind stark und abfallend und die Brust gut bemuskelt und hoch. Der Widerrist ist gut ausgeprägt. Er sitzt direkt hinter der Schulterlinie. Die Kruppe ist lang und abschüssig mit einem verhältnismäßig tief angesetzten Schweif. Der breite Brustkasten ist tief mit recht betonten Rippenbogen. Die Gliedmaßen sind stark mit tiefen Sprunggelenken und offenen und strapazierfähigen Hufen.
Temperament: Die Pferde dieser Rasse sind zuverlässig, gelehrig, treu, ruhig und sehr gefügig. Aufgrund der Schnelligkeit und Wendigkeit und dem natürlichen cow sense, das Gespür für die Arbeit mit Rindern, machte das Quarter Horse zum perfekten Partner in der Rinderhaltung.

Quarter Horse

Quarter Horse Rassebeschreibung

Das Quarter Horse, auch als American Quarter Horse bezeichnet, ist eine Pferderasse aus Amerika. Gemessen an der Anzahl der Tiere ist das Quarter Horse die größte Pferderasse weltweit. Über vier Millionen Pferde sind registriert. Die Tiere erreichen ein Stockmaß von maximal 175 Zentimetern und kommen in allen Farben vor. Ihr Körper ist ausgewogen muskulös, der Kopf und das Maul sind eher klein. Sie gelten als einfach zu trainieren, ruhig, ausgeglichen und freundlich. Ihren Namen haben sie übrigens von Pferderennen, die zwischen den Jahren 1700 und 1800 in den Südstaaten der USA populär waren. Die Tiere rannten dabei ein Strecke von 400 Metern, genau einer Viertelmeile. Heute werden sie hauptsächlich für das Westernreiten verwendet. Wenn Sie ein Quarter Horse kaufen möchten, finden Sie hier in den Kleinanzeigen zahlreiche Offerte für Verkaufspferde dieser beliebten Rasse.

Das Pferd der Cowboys ist bis heute ein treuer Partner des Menschen. Es ist ein gern gesehener Hauptdarsteller in den amerikanischen Horse Shows.

Das Quarter Horse gehört zu den ältesten amerikanischen Pferderassen. Weltweit sind über eine Millionen Pferde registriert. Es kommen jährlich ungefähr 100.000 Fohlen dazu. Als einziges Pferd kann es ein Vollblut auf kurzer Distanz schlagen. Die Zucht dieser Pferde erfolgte nur auf Schnelligkeit. Dazu paarte man arabische und türkische Pferde mit Vollblütern.

Während der Kolonialzeit waren sonntags Pferderennen entlang der Hauptstraßen in den Südstaaten Amerikas Tradition. Die Rennstrecke ging über eine Distanz einer Viertelmeile, einer „quarter mile“. Im April 1940 wurde die American Quarter Horse Association gegründet.

Eine Auswahl von Züchtern der Rasse Quarter Horse


Weitere interessante Pferderassen Steckbriefe

Appaloosa im Rasseportrait
In den USA zählt der Appaloosa neben dem Quarter Horse zu den beliebtesten Arbeitspferden. Diese robusten und kompakten Tiere sind vom Charakter her sehr nervenstark, ausdauernd, zäh und sensibel.
Cleveland Bay im Rasseportrait
Das Cleveland Bay ist als sehr genügsames, ausdauerndes und zähes Pferd bekannt. Daneben ist es sehr gelehrig und ruhig.
Selle Francais im Rasseportrait
Die Pferde der Rasse gelten als leistungsbereit und gehorsam. Je nachdem, wie hoch der Vollblutanteil ist, bringen sie auch sehr viel Temperament mit. Grundsätzlich zeichnet sich die Rasse durch geschmeidige und kraftvolle Bewegungen und ihre generelle Ruhe aus.
Deutsches Reitpony im Rasseportrait
Das Deutsche Reitpony ist überaus ehrgeizig und lebhaft. Dabei bleibt die Rasse aber immer ausgeglichen. Im Turniersport ist die Pferderasse gut aufgestellt. Jüngere Reiter können sehr gute Erfahrungen im Turniersport sammeln. Aber auch für die Freizeit eignet sich die Pferderasse sehr, weil es überaus liebenswürdig und ausgeglichen ist.
Paso Peruano im Rasseportrait
Diese Pferderasse ist für seinen Stolz, Widerstandsfähigkeit und Temperament bekannt. Die Pferde sind aber auch sehr fügsam, ruhig, sanft und freundlich.
Zuletzt geändert am/um: 23.12.2019 um 16:02

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyright:
Foto © by kcapaldo - stock.adobe.com
Nächstes Rasseportrait: Rheinländer

Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. GeschäftsbedingungenAllgem. Geschäftsbed.
Datenschutzerklärung
DatenschutzeinstellungenDatenschutzeinst.
Werbung buchen
Impressum
Social Media

Instagram