Pferde
Tiere
Beistellpferde (4)
Distanzpferde (5)
Dressurpferde (10)
Esel [+] (2)
Fahrpferde (4)
Fohlen [+] (21)
Freizeitpferde (68)
Gangpferde (6)
Geländepferde (1)
Ponys (27)
Springpferde (6)
Vielseitigkeitspferde (6)
Westernpferde (23)
Zuchtpferde (9)
Zubehör für Pferd und Reiter
Gamaschen [+] (56)
Halfter [+] (62)
Pferdedecken [+] (130)
Pferdesattel [+] (135)
Pferdezubehör [+] (331)
Reitbekleidung [+] (140)
Sattelgurt (57)
Schabracken (185)
Trensen [+] (309)
Zaumzeug (395)
Sonstiges
Einstellplatz (98)
Pferdeanhänger (5)
Pferdebücher (2)
Pferdefutter [+] (221)
Pferdegesundheit [+] (9)
Pferdekutschen [+] (28)
Pferdepflege (259)
Reitbeteiligung [+] (146)
Reitunterricht (22)
Stallbedarf [+] (65)
Pferde Veranstaltungen (10)

Sonstiges (10)

Pferderasse Zweibrücker im Rasseportrait


Mach dich vor dem Kauf schlau | Steckbrief und Rassebeschreibung der Rasse Zweibrücker


41 0
Zweibrücker im Rasseportrait
Stockmaß: Das Stockmaß liegt zwischen 155 und 170 cm.
Herkunft: Seinen Ursprung hat der Zweibrücker in der Pfalz / Deutschland.
Farben: Vorwiegend ist die Farbe Fuchs vertreten. Man findet aber auch alle anderen Grundfarben.
Verwendung: Der Zweibrücker ist ein hervorragendes und beliebtes Freizeit- und Sportpferd. Besonders geeignet ist es für den Turniersport.
Exterieur: Das Fundament ist einwandfrei und recht kräftig. Der Kopf ist sehr edel und gerade mit ausdruckstarken Augen. Der gerade Rücken ist kräftig und mittellang und die Kruppe ist fast gerade, mittellang und recht kurz. Die Schultern sind schräg und lang. Die langen Gliedmaßen sind muskulös und stark mit gut geformten Hufen.
Temperament: Der Zweibrücker ist von seinem Wesen her sehr freundlich, zuverlässig, ruhig und loyal.
 
Zweibrücker


Namenspate für die Rasse war das Herzogtum Zweibrücken. Hier gründete im Jahre 1755 Herzog Christian IV. das Stammgestüt. Einige Jahre später 1783 gelangten einige Stuten in das Gestüt nach Neustadt an der Dosse und Hengste weiter nach Trakehnen.
Große Verluste bei der Zucht entstanden während der napoleonischen Kriege. Als Kriegsbeute wurde die Stammzucht des Gestüts nach Nancy verlegt. Allerdings verfügte Napoleon im Jahre 1806 die Rückführung der Pferde, aber schon beim Rückzug nahmen die Franzosen die Pferde wieder mit.

Fast dem Niedergang nahe war die Zucht durch den 1. Weltkrieg, der Wirtschaftskrise in den 1920 er Jahre und den 2. Weltkrieg.
Während der Bombenangriffe 1945 wurde das Stammgestüt zerstört. Die Verwaltung ging dann an Rheinland- Pfalz über.

Anzeige aufgeben
Tieranzeigen.at bietet dir die perfekte und vor allem seriöse, gesetzeskonforme & kostenlose Möglichkeit an, Pferde der Rasse Zweibrücker in unserem Kleinanzeigenbereich zu verkaufen, oder auch von geprüften Inserenten, bzw. Pferdezüchtern zu kaufen.

Werde Teil unserer Haustier Community und registriere dich hier kostenlos!

Pferde Tieranzeigen | Pferdezüchter | Pferdeforum

Zuletzt geändert am/um: 23.12.2019 um 16:05

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyright:
Foto © by lichtreflexe - stock.adobe.com


Kommentare zu diesem Artikel

Um einen Kommentar verfassen zu können, benötigst du zuächst ein kostenloses Benutzerkonto,
bzw. musst du eingeloggt sein, sofern du bereits bei uns registriert bist.

Bitte hier einloggen, oder registrieren!
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.

© 2020 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.