Tierbedarf kaufen & verkaufen

Rassezuweisung nur noch mit Ahnentafel (Hund) bzw. Stammbaum (Katze)

21.12.2020 um 18:05 (Letztes Update: 09.02.2022)

4859 7


Die genannten Abstammungspapiere, umgangssprachlich als „Papiere“ bezeichnet, zeigen dir bei Rassehunden und Rassekatzen die lückenlose Reihe von Vorfahren des abzugebenden Tieres und sind ein Nachweis dafür, dass es sich um ein „reinrassiges“ Tier handelt.

Rassetiere mit Stammbaum und Ahnentafel

Die Ausstellung der „Papiere“ erfolgt durch den Rassezuchtverein, dem der Züchter angeschlossen ist, und in Übereinstimmung mit den Zuchtbüchern des jeweiligen Zuchtverbandes.
Zur Erklärung: Ein Zuchtbuch ist eine geordnete Zusammenstellung beglaubigter Abstammungsnachweise von Zuchttieren, welches vom Zuchtverband geführt wird.

Tieranzeigen.at hat sich in diesem Zusammenhang dazu entschlossen, dass bei Hunden- und Katzenvermittlungen eine „Rassezuordnung“ nur noch von Vereinszüchtern möglich ist.
Tieranzeigen.at ist über das Benutzerkonto ein Mitgliedschaftsnachweis des Zuchtvereins zu übermittelt.
Für Hunde:
Bei reinrassigen Hunden muss dem neuen Besitzer beim Kauf (bei Welpen sobald verfügbar) eine Ahnentafel ausgehändigt werden.

Für Mitglieder eines ausländischen Hundezuchtvereins:
  • Der Verein muss der FCI angehören (Ausnahme: Österreich & Deutschland)
  • Der Hauptwohnsitz muss in Österreich sein.
  • Der Mitgliedschaftsnachweis muss in Deutsch verfasst sein.

Für Katzen:
Bei reinrassigen Katzen muss dem neuen Besitzer beim Kauf (bei Katzenbabys sobald verfügbar) ein Stammbaum ausgehändigt werden.

Für Mitglieder eines ausländischen Katzenzuchtvereins:
  • Der Verein muss der FIFe, TICA, WCF oder CFA angehören (Ausnahme: Österreich & Deutschland)
  • Der Hauptwohnsitz muss in Österreich sein.
  • Der Mitgliedschaftsnachweis muss in Deutsch verfasst sein.

Sicherheit beim Kauf eines reinrassigen Tieres!

Wenn man einen reinrassigen Hund oder eine reinrassige Katze kaufen möchte, ist demnach zu beachten, dass beide Elterntiere nachweislich reinrassig sind (durch Ahnentafel bzw. Stammbaum belegt), der gleichen Rasse angehören und der Besitzer Mitglied in einem Zuchtverein ist.

Wir empfehlen die Prüfung der elterlichen Abstammungspapiere durch den Käufer vor Ort.
(Bitte setzen sie sich mit uns in Verbindung, wenn ihnen Anbieter entgegen der Behauptung im Inserat vor Ort keine Ahnentafel bzw. einen Stammbaum vorweisen können.)

Die wenigen bestehenden Anzeigen mit Rassezuweisung ohne Abstammungspapiere werden in den kommenden Tagen von uns in die Kategorie „Mischlinge“ bzw. „Hauskatzen“ verschoben.
Zuletzt geändert am/um: 09.02.2022 um 09:49

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyrights:
Foto 1: PantherMedia/FotoJagodka

Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. Geschäftsbedingungen
Datenschutzerklärung
Datenschutzeinstellungen
Werbung buchen
Impressum
Social Media

Facebook
Instagram