Tiere:
Deckrüden (12)
Hundewelpen (360)
Mischlinge [+] (1287)
Rassehunde (204)

Beliebte Hunderassen:

Klassifikation nach Gruppen:

Hundezubehör:
Ergänzungsfutter (203)
Hunde Autozubehör (76)
Hunde Veranstaltungen (1)
Hundeanhänger (15)
Hundebekleidung [+] (61)
Hundebücher (3)
Hundefutter [+] (3735)
Hundegeschirr (57)
Hundehalsband (133)
Hundehütte (40)
Hundekorb (215)
Hundeleinen (215)
Hundenapf (111)
Hundepflege Produkte [+] (290)
Hundesnacks (1044)
Hundespielzeug (289)
Hundesportartikel (40)
Hundetaschen (11)
Hundetransportbox (40)
Pflegestellen (3)

Sonstiges (8)


Hunderasse Bearded Collie: Charakter Infos & mehr



Bearded Collie Züchter | Hundeforum


Bearded Collie

Bearded Collie
Größe: 51 bis 56 cm (je nach Geschlecht unterschiedlich) Bearded Collie
Foto © by Nicole Bücher
www.vom-flammenzauber.de
Gewicht: 18 bis 27 kg schwer
Lebenserwartung: bis zu 15 Jahre
Ursprungsland: Schottland
Farbe: schwarz, grau, braun, sandfarben, rehfarben mit oder ohne weiße Abzeichen
Pflege: aufwendig
Haltung in der Stadt: bei ausreichend Bewegung möglich
Gesundheit: allgemein recht robust, Neigung zu Hüftgelenksdysplasie
 
Der Bearded Collie stammt aus Schottland, wo er besonders in den Highlands zu finden war. Schäfer und Bauern hielten die Urform dieser Hunde als Hütehunde. Allerdings wurden sie – im Gegensatz zum Collie und Border Collie – meist nicht direkt an der Herde eingesetzt, sondern hatten die Aufgabe, entlaufene Schafe wiederzufinden und zurückzutreiben. Dies setzte eine große Selbstständigkeit voraus, die auch noch heute eines ihrer herausragenden Charaktermerkmale ist.

Auch die gezielte Zucht der heutigen Form der Bearded Collies begann in Schottland Mitte des letzten Jahrhunderts. Seitdem verbreiteten sich die Bearded Collies in vielen Ländern Europas und in Amerika und Australien. Ein Modehund wurde der Bearded Collie allerdings nie, obwohl er einen guten Familienhund abgibt. Er spielt ausdauernd mit Kindern und robust wie er ist, kann ihn so schnell nichts umhauen. Manche Beardies fangen allerdings an, die Kinder zu „hüten“, indem sie sie umkreisen und/oder auch mal in die Fersen zwicken, um ihre „Herde“ zusammenzuhalten. Dem sollte möglichst früh Einhalt geboten werden.

Der Bearded Collies neigt normalerweise nicht zur Aggressivität, auch wenn er gerne bellt. Mit seiner Erziehung sollte früh begonnen werden, da er durch sein selbstständiges Wesen gerne die Kontrolle übernimmt und durchaus sehr stur auf seiner Meinung beharren kann.

Der Bearded Collie fühlt sich am wohlsten bei einer sportlichen Familie. Er braucht viel Bewegung und geistige Anregung. Viele Bearded Collies sind in Hundesportarten wie Agility oder Dog Dancing zu finden. Auch als Drogensuchhunde und beim Zoll sind sie vertreten. Sie lernen schnell und sind sehr intelligent. Sie eignen sich gut als Begleiter bei Jogging- oder Fahrradrunden und lieben ausgedehnte Spaziergänge durch Wald und Flur.

Das lange, glatte Haarkleid benötigt eine gewisse Pflege. Am Besten bürstet man täglich die gröberen Verschmutzungen heraus. Gerade im Sommer sollte dann auch die Unterwolle regelmäßig heraus gekämmt werden.


Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Bearded Collie ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Begleit & Gesellschaftshunde, Familienhunde, Hirtenhunde, Hütehunde (Hirten), Schäferhunde, Sporthunde




Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.


 

Website © by melwindesign.com
All rights reserved.


Impressum | Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen & Datenschutzbestimmungen
Werben auf tieranzeigen.at | Nutzungsbasierte Online-Werbung