Tiere:
Deckrüden (16)
Hundewelpen (307)
Mischlinge [+] (1151)
Rassehunde (151)

Beliebte Hunderassen:

Klassifikation nach Gruppen:

Hundezubehör:
Ergänzungsfutter (168)
Hunde Autozubehör (68)
Hundeanhänger (22)
Hundebekleidung [+] (46)
Hundebücher (2)
Hundefutter [+] (2912)
Hundegeschirr (50)
Hundehalsband (101)
Hundehütte (31)
Hundekorb (167)
Hundeleinen (163)
Hundenapf (86)
Hundepflege Produkte [+] (264)
Hundesnacks (857)
Hundespielzeug (245)
Hundesportartikel (37)
Hundetaschen (11)
Hundetransportbox (40)

Sonstiges (4)


Hunderasse Otterhound: Charakter Infos & mehr



Hundezüchter | Hundeforum


Otterhound

Otterhound
Größe: Hündin 61 cm, Rüde 69 cm Otterhound
Foto © by B. Fandler
Gewicht: 30 bis 40 kg
Lebenserwartung: 10 bis 13 Jahre
Ursprungsland: Großbritannien
Farbe: grau, blau, rot, weizen, sand, leichte weiße Abzeichen
Kurzbeschreibung: sehr temperamentvoller und eigensinniger Hund, langes dichtes Haarkleid mit Unterwolle
Pflege: regelmäßig bürsten
Haltung in der Stadt: ungeeignet, großes Haus mit großem Areal ideal
Gesundheit: Hüftgelenksdysplasie, Ellenbogendysplasie, Epilepsie
Erziehung: ganz konsequente Hand
 
Im neunzehnten Jahrhundert wurde der Otterhound zur Jagd in der Meute auf Fischotter gezüchtet. Kalte und alte Spuren verarbeitet er bestens. Er ist ein sehr eigensinniger und selbständiger Vollblutjagdhund. Der Otterhound ist freundlich und ausgeglichen. Aggressivität und Nervosität liegen ihm völlig fern.

Das Haarkleid ist wasserundurchlässig, seine Pfoten haben Schwimmhäute. Er kann stundenlang am Stück schwimmen. Wasser ist sein Element. Es sollte auch immer Meer, ein See oder anderes Gewässer in der Nähe sein. Erzogen wird der Otterhound mit sehr viel Konsequenz. Allerdings vergisst er seinen Gehorsam recht schnell, wenn er eine Spur bis ins beinahe Unendliche verfolgen will.

Als ausschließlicher Familienhund braucht der Otterhound, neben sehr vielen langen Spaziergängen bei jedem Wetter, eine Beschäftigung, beispielsweise durch eine spezielle Hundesportart, andernfalls verkümmert er. Er ist sehr kinderlieb. Eine Zwingerhaltung ist vollkommen ungeeignet. Der Otterhound ist sehr menschenbezogen und sucht regelmäßig die Nähe zu seinen Bezugspersonen. Eine Zwingerhaltung wäre vollkommen kontraproduktiv.

Das Haarkleid wird nicht getrimmt. Regelmäßiges Bürsten ist vollkommen ausreichend. Allerdings ist hierbei besonders Augenmerk auf eventuell mitgebrachte Parasiten zu legen. Insbesondere die Ohren des Otterhounds müssen sehr regelmäßig kontrolliert und gereinigt werden.

Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Otterhound ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Jagdhunde, Laufhunde




Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.


 

Website © by melwindesign.com
All rights reserved.


Impressum | Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen & Datenschutzbestimmungen | Werben auf tieranzeigen.at