Private Notfallvermittlung von Haustieren
310 EUR

ELMO - noch unsicher aber bereit zu lernen

ID: 1609774 | Inseriert: 17.05.2024 | 983 Aufrufe
Tierschutzverein
Tierschutz Sonne
ZVR: 499865026
Iris Hafele
9062 Moosburg
Kärnten
0650 311 85 14
Geschlecht:
männlich
Alter:
2 Jahre und 6 Monate
Chip:
wird gechipt abgegeben
Standort:
Tier ist in Serbien
Gesundheit:
kastriert, geimpft, Tierarztcheck
Papiere:
Schutzvertrag
Eignung:
Für Familien geeignet
Kinderfreundlich
Verträglich mit anderen Hunden
Beschreibung:
ELMO Pflegestelle Serbien

Rüde: kastriert
geb. Juli 2021
Größe: 40-45 cm Schulterhöhe
Gewicht: 14 kg
Verträglich mit Hunden: ja
Verträglich mit Katzen: nicht bekannt
Verträglich mit Kindern: ab 10 Jahre

Als winziger Welpe wurde Elmo und seine Geschwister an einem Gehsteige in Niska Banja, einem Stadteil von Nis/Serbien ausgesetzt. In unmittelbarer Nähe von parkenden und vorbeifahrenden Autos und ihre Chancen dort auch nur einen Tag zu überleben waren gleich Null.
Ihr neues Leben verdanken sie einer Tierschützerin die nicht wegsah, sondern die Hundebaybies aus dieser Gefahrenzone brachte.

Aufgewachsen ist Elmo in einem kleinen Shelter gemeinsam mit seinen Geschwistern und anderen Welpen. Elmo war von Beginn an, ein bedachter, überlegter und etwas zurückhaltender Charakter.
Das hat sich auch gezeigt als er im Herbst 2023 zu einer Pflegestelle in Nis übersiedeln konnte. Besonders das gehen an einer Leine und die komplett neue Umgebung sind ihm Anfangs schwer gefallen aber unsere erfahrene Pflegestelle hatte genügend Geduld und Ruhe und so hat sich Elmo mittlerweile gut eingelebt und vieles gelernt.

Elmo geht gerne in Gesellschaft von anderen Hunden der Pflegestelle spazieren, orientiert sich aber auch sehr stark an seiner Bezugsperson. Er fragt nach wenn er unsicher ist was er tun soll und er fragt ebenso nach ob er etwas richtig umgesetzt hat. Eine Eigenschaft die das Erlernen von richtigen Verhalten über Bestätigung und Belohnung erleichtert. Natürlich muss man aber auch berücksichtigen, dass Elmo zuerst Vertrauen zu seinen neuen Menschen aufbauen muss – das muss man sich erarbeiten indem man ihn nicht bedrängt, Ruhe vermittelt und ihm die Zeit gibt die er benötigt.
Elmo war und ist immer in Gesellschaft von anderen Hunden und zeigt dabei keine Probleme.
Er benötigt einen „sicheren Bereich“ in den er sich zurückziehen kann und in dem er auch wirklich seine Ruhe findet und nicht gestört wird. Was die Pflegestelle leider in den Tagen zwischen Silvester und dem serbischen Weihnachtsfest sehen konnte ist, dass Elmo große Angst vor lauten Geräuschen wie Feuerwerk hat. Es war in diesen Tagen nur bedingt möglich mit Elmo vor die Türe zu gehen, da in Serbien rund um die Feiertagen fast 24/7 geknallt und geschossen wird. Ein wichtiger Hinweis, denn diese Angst wird sich auch bei Gewittern zeigen und natürlich beim Jahreswechsel oder Feierlichkeiten in der Nachbarschaft mit Feuerwerk.

Ganz klar sollte Elmo daher auch in ein Zuhause in ländlicher Gegend. Obwohl er auch jetzt in einer Wohnung lebt, wäre ein Haus mit gut eingezäuntem Garten optimal. Ein bereits vorhandener Hund der ruhig und entspannt ist, könnte Elmo bei der Eingewöhnung helfen und wäre ebenso ein Lehrer für vielen Dinge die Elmo noch lernen muss.
Ob er mit Katzen verträglich ist, wissen wir nicht. Kleine Kinder sollten nicht in seinem Zuhause leben. Jugendlichen die eher ruhig sind, um die Regeln im Zusammenleben mit Hunden wissen und mit Elmo abhängen und chillen möchten, können wir uns vorstellen.

Elmo zeigt, dass er sich sehr stark an seiner Bezugsperson orientiert und es wäre schön, wenn diese auch künftig, wirklich viel Zeit mit ihm verbringen könnte. Dazu zählen natürlich Spaziergänge, Training, Wanderungen und Ausflüge in die Natur aber auch gemeinsame Ruhephasen und Zeiten in denen einfach nichts passiert. Elmo ist noch nicht fertig ausgereift, er ist bereit zu lernen, das hat er gezeigt aber er ist in neuen Situationen auch unsicher oder auch mal ängstlich. Dafür braucht er Menschen die ihm Sicherheit und Halt geben.
Vieles kann und muss er noch lernen, das müssen wir in die Hände seines neuen oder seiner neuen Menschen legen. Diese sollten dafür brennen ihn zu formen, zu fördern und zu unterstützen damit aus ihm der allerbeste Hund werden kann.

!!Der Verein Tierschutz Sonne hat eine genehmigte Betriebsstätte nach §23 TschG. Alle unserer Hunde sind geimpft, gechipt, haben einen gültigen Tollwuttitertest, reisen mit Traces, haben offizielle Einfuhrpapiere von der EU Außengrenze und werden verzollt!!

Anfragen zu Elmo unter office@tierschutz-sonne.at oder über unser Kontaktformular! Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch unter                
+43-699-10 26 57 35 jederzeit zur Verfügung!

Augen auf beim Hundekauf!
Unterstütze keine Qualzucht!
Gesetzlich verboten, lebenslange Schmerzen, hohe Tierarztkosten.

Finger weg von Billigwelpen aus dem Ausland!
Hundeproduktion wie am Fließband.

Anfrage senden zu dieser Anzeige

ELMO - noch unsicher aber bereit zu lernen

Captcha Code

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Datenschutzerklärung



Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
PREMIUM Infos
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. GeschäftsbedingungenAllgem. Geschäftsbed.
Datenschutzerklärung
DatenschutzeinstellungenDatenschutzeinst.
Werbung buchen
Impressum
Social Media

Facebook
Instagram