Private Notfallvermittlung von Haustieren

Hunderasse Lagotto Romagnolo im Rasseportrait

Steckbrief und Rassebeschreibung der Hunderasse Lagotto Romagnolo.

4632 0

Lagotto Romagnolo Steckbrief

Größe: 41–48 cm
Gewicht: 11–16 kg
Lebenserwartung: bis 16 Jahre
Ursprungsland: Italien
Farbe: diverse Farben und Muster
Kurzbeschreibung: aufgeweckter und verschmuster Hund, mit mittellangem, wolligem Fell
Pflege: wenig Aufwand
Haltung in der Stadt: nicht so gut geeignet
Erziehung: leicht, gelehriger Hund
Gesundheit: u. a. keine rassentypischen Krankheiten

Lagotto Romagnolo

Lagotto Romagnolo Rassebeschreibung

Der Lagotto Romagnolo ist ein aus Italien stammender Wasser- und Apportierhund. Übersetzt aus dem Italienischen bedeutet der Name Wasserhund der Romagna. In den Sumpfgebieten der Romagna wurde er im 17. Jahrhundert zum Aufspüren und Apportieren von erlegten Wasservögeln verwendet. Über die Zeit wurde dieses Gebiet aber in landwirtschaftlich nutzbare Flächen umgewandelt und die Jagdaktivitäten gingen zurück. Deshalb wird die Rasse dort seit Ende des 19. Jahrhunderts stattdessen für die Trüffelsuche eingesetzt. Die Anfänge des Lagotto Romagnolo scheinen sehr weit zurück zu liegen. Schon auf Gemälden aus dem 13. Jahrhundert waren Hunde zu sehen, die dem heutigen Lagotto Romagnolo sehr ähneln.

Der Charakter des Lagotto Romagnolo lässt sich am besten mit den Worten intelligent, sensibel und menschenbezogen beschreiben. Bei einer konsequenten, aber keinesfalls groben Erziehung gibt der Lagotto Romagnolo den idealen Familien- und Begleithund ab. Er ist sehr anhänglich, kinderlieb und möchte bei allem dabei sein. Ausgedehnte Spaziergänge reichen dem Lagotto Romagnolo nicht aus. Denn er ist ein Hund von hoher Intelligenz und möchte auch im Kopf gefördert werden. Durch diesen Umstand eignet er sich hervorragend für diverse Hundesportarten. Außerdem liebt er es zu schwimmen und zu buddeln. Der Jagdtrieb ist bei den meisten Exemplaren seiner Art fast nicht mehr vorhanden.

Das wasserdichte Fell des Lagotto Romagnolo ist lockig und bei ausgewachsenen Hunden ziemlich rau. Die Farben und Muster variieren sehr stark. Häufig anzutreffen sind verschiedene Brauntöne, weiß oder weiß-braun gemustert. Das Fell wird üblicherweise 2-3 mal im Jahr auf ein paar Millimeter zurückgeschnitten. Der Lagotto Romagnolo ist eine Rasse die nicht haart.

Eine Auswahl von Züchtern der Rasse Lagotto Romagnolo

1 Inserat
1 Inserat

Weitere interessante Hunderassen Steckbriefe

Welsh Springer Spaniel im Rasseportrait
Temperamentvoller und fröhlicher Hund, glattes mittellanges Haarkleid
Labrador Retriever im Rasseportrait
Massiver, muskulöser Hund, kurzes Haarkleid, anhänglich und spielfreudig, guter Familienhund
Barbet im Rasseportrait
Kameradschaftlicher und ausgeglichener Hund, langes, lockiges und wolliges Haarkleid
American Water Spaniel im Rasseportrait
Lebhafter Hund mit großer Jagdpassion, Fell gewellt bis gelockt, dichte Unterwolle
Field Spaniel im Rasseportrait
Edler, tüchtiger und ausgewogener Hund, langes, glattes und glänzendes Haarkleid
Zuletzt geändert am/um: 19.12.2019 um 09:26

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyright:
Foto © by Ricant Images - stock.adobe.com
Nächstes Rasseportrait: Laika

Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. Geschäftsbedingungen
Datenschutzerklärung
Datenschutzeinstellungen
Impressum
Social Media

Facebook
Instagram