Tierbedarf kaufen & verkaufen

Aquarium Filter: Filterschwämme günstig kaufen & verkaufen

Anzeige 1-20 von 27
1 2 weiter

Weitere Informationen & Wissenswertes zum Thema Filterschwämme


Der Aquariumfilter ist einer der wichtigsten Gegenstände in einem Aquarium. Denn er reinigt das Wasser und sorgt zudem auch dafür, dass es in Bewegung bleibt. Dies ist bei einigen Fischarten sehr wichtig, die in der freien Natur in Gewässern mit Strömung leben. Die meisten Filter können Sie mit unterschiedlichen Filtermaterialien füllen, wie zum Beispiel mit Watte, Keramikröhrchen, Vlies oder auch mit speziellen Schwämmen. Nach einer gewissen Zeit muss das Gerät gereinigt werden. Das bedeutet für Sie, dass Sie das jeweilige Material säubern oder austauschen. Gebrauchte Filterschwämme werden zumeist nur leicht ausgewaschen und nicht bei jeder Reinigung komplett erneuert. Erst wenn sie deutlich an Struktur verlieren oder schrumpfen sollten Sie sie austauschen.

Aquaristikbedarf - warum müssen Filterschwämme gereinigt werden?

Da der Aquariumfilter unterschiedliche Verunreinigungen aus dem Wasser zieht, setzen sich die Filterschwämme immer mehr zu. Und irgendwann nimmt dadurch auch die Reinigungsleistung ab und es werden weniger Schadstoffe abgebaut und auch weniger sogenannte Schwebstoffe aus dem Wasser gezogen. Zudem nimmt auch die oben erwähnte Strömung ab, wodurch das von dem Heizstab aufgeheizte Wasser nicht mehr ideal verteilt wird. Im schlimmsten Fall kippt das Wasser um und wird trüb.

Aquarium Zubehör - wie oft muss ich Filterschwämme reinigen?

Wie oft eine solche Reinigung erfolgen sollte, lässt sich nicht pauschal sagen. Denn wie schnell die Schwämme verschmutzen, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab, wie zum Beispiel von der Art und Menge der Fische und Pflanzen. Grundsätzlich sollten Sie den Filter aber reinigen, wenn die Reinigungsleistung deutlich nachlässt. Erkennen können Sie das daran, wenn das Wasser nicht mehr so stark wieder in das Aquarium strömt. Eventuell macht es auch Sinn, nach der Reinigung des Filters ein Foto zu machen. Und dieses vergleichen Sie dann mit dem aktuellen Zustand in einigen Wochen. Ist das Wasser deutlich trüber, kann auch dies ein Hinweis darauf sein, dass Sie den Filter reinigen sollten.

Innenfilter reinigen in der Aquaristik - kurze Anleitung

Wenn Sie die Schwämme reinigen wollen, brauchen Sie nichts weiter als einen funktionstüchtigen Wasserhahn. Trennen Sie den Filter und alle weiteren Geräte vom Strom, um einen möglichen Stromschlag zu vermeiden, wenn Sie mit der Hand in das Wasser greifen. Nun entnehmen Sie den Filter aus dem Becken und stellen ihn in einen Eimer, den sie ins Badezimmer bringen. Jetzt öffnen Sie die einzelnen Kammern und entnehmen die Schwämme. Wichtig ist, dass diese nicht mit Seife oder anderen Pflegeprodukten in Kontakt kommen. Die Filterschwämme werden unter fließendem, lauwarmem Wasser ausgespült. Allerdings sollten sie anschließend nicht komplett sauber sein, da ansonsten auch die wichtigen Bakterien entfernt würden. Drücken Sie sie einige Male aus und legen Sie sie dann wieder in die Filterkammern.

Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. Geschäftsbedingungen
Datenschutzerklärung
Datenschutzeinstellungen
Impressum
Social Media

Facebook
Instagram