Private Notfallvermittlung von Haustieren

Hunderasse Basset Hound im Rasseportrait

Bei uns als Qualzucht eingestuft!
Steckbrief und Rassebeschreibung der Hunderasse Basset Hound.

2253 0

Basset Hound Steckbrief

Größe: 33-38 cm
Gewicht: 25-28 kg
Lebenserwartung: 12-14 Jahre
Ursprungsland: Großbritannien
Farbe: zwei-oder dreifarbig, weißgrundig mit schwarzer und/oder brauner Zeichnung
Kurzbeschreibung: ruhiger, gutmütiger Hund, kurzes Haarkleid
Pflege: mäßig aufwändig
Haltung in der Stadt: sehr gut geeignet
Erziehung: braucht liebevolle Hand, intelligenter Hund, der bei Drill auf stur schaltet
Gesundheit: Auf tieranzeigen.at als Qualzucht eingestuft, wobei nicht jedes Exemplar dieser Rasse konkret unter Qualzuchtmerkmalen leiden muss.
Im Sinne des Tierwohls ist der Handel dieser Rasse auf unserer Plattform verboten. Vermittlungen durch Tierheime und Tierschutzvereine, sowie Notfallvermittlungen durch Privatpersonen gemäß österreichischem Tierschutzgesetz § 8a Abs. 2 Z 4, sind hiervon ausgenommen.

Basset Hound

Basset Hound Rassebeschreibung

Eigentliches Zuchtziel sollten physisch gesunde Tiere mit einer starken Psyche sein.

Das durch Qualzucht am stärksten verbreitete Problem beim Basset Hound sind die Skelettanomalien - genetische Knorpelwachstumsstörungen (Chondrodystrophie) - wie die viel zu kurzen Beine. Der Basset Hound war früher ein typischer Jagdhund. Laut internationalem Rassestandard soll der Körper des Bassets "lang und tief" sein - Traurig.
Die häufig autretenden Folge daraus ist ein Bandscheibenvorfall - meist als Dackellähme bezeichnet.

Bei dieser und auch ähnlicher Rassen (Bsp.: Dackel) lässt sich häufig bereits im Alter von 1 bis 2 Jahren! eine Verkalkung der Bandscheiben röntgenologisch nachweisen (Quelle: www.tierarzt-bergisch-gladbach.de).

Informieren sie sich stets vor dem Kauf über die entsprechende Rasse!
Sobald sie merken, dass es sich um eine Qualzuchtrasse handelt, wobei hier nicht jedes Exemplar einer Rasse konkret unter Qualzuchtmerkmalen leiden muss, können wir ihnen nur empfehlen, von einem Kauf Abstand zu nehmen.
Der Basset Hound ist ein ausgezeichneter Familienhund, der mit viel Liebe an seinen Menschen hängt. Er ist sanft, ruhig und gelassen, sowohl Menschen als auch anderen Hunden gegenüber. Er spielt gern und ausdauernd und liebt gemächliche Spaziergänge. Für sportliche Aktivitäten wie beispielsweise Agility, ist er schon aufgrund seines Körperbaus nicht geeignet. Allerdings entstammt die Rasse einer alten französischen Jagdhunderasse, so dass durchaus auch Jagdtrieb vorhanden ist, worauf man bei Spaziergängen achten sollte.

Er hat eine Vorliebe für gutes Essen und neigt zur Fülle, wenn die Besitzer da nicht etwas bremsen. Die Pflege ist ein wenig aufwändiger als bei anderen kurzhaarigen Rassen, denn beim Basset Hound bedürfen die langen Ohren und auch die zu Entzündungen neigenden Augen besonderer Aufmerksamkeit. Um den verhältnismäßig langen Rücken zu schonen, sollte der Basset Hound möglichst wenig Treppensteigen müssen.

Der Basset Hound ist eine starke Persönlichkeit, er reagiert auf Zwang mit Verweigerung, ist aber gelehrig und gutmütig. Wer den Basset Hound mit leichter Hand zu lenken weiß, hat einen Freund für´s Leben. Der Basset Hound ist ein Kumpel für Groß und Klein.

In unserem Magazin findest du weitere Informationen zum Thema Qualzucht! Weitere Informationsquellen:
Zuletzt geändert am/um: 24.02.2021 um 17:54

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyright:
Foto © by EwaStudio - stock.adobe.com
Nächstes Rasseportrait: Bayerischer Gebirgsschweißhund

Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. GeschäftsbedingungenAllgem. Geschäftsbed.
Datenschutzerklärung
DatenschutzeinstellungenDatenschutzeinst.
Werbung buchen
Impressum
Social Media

Instagram