Startseite TIERBLOG Thema: Amphibien Chinesische Rotbauchunke

Chinesische Rotbauchunke

Chinesische Rotbauchunke

08.08.2015 um 21:25 - Thema: Amphibien


Chinesische Rotbauchunken gehören zu den relativ pflegeleichten Amphibien, die häufig auch für Einsteiger empfohlen werden. Die hübschen Froschlurche kommen ursprünglich aus Asien. Unter anderem leben sie im Nordosten Chinas, im Osten Sibiriens, in Korea und in Japan, häufig entdeckt man die tag- und dämmerungsaktiven Unken in Reisfeldern, Sümpfen sowie an fließenden und stehenden Gewässern.
Wie ihr Name sagt, hat die Rotbauchunke einen kräftig gefärbten roten Bauch, der vor allem bei Nachzuchten aber auch mal eher gelblich ausfällt.. Die mit Warzen besetzte Oberseite kann grün, bräunlich oder bronzefarben sein. Ober- und Unterseite sind zudem individuell unterschiedlich stark mit schwarzen Flecken gezeichnet. Die Chinesische Rotbauchunke wird bis zu sechs Zentimetern groß.

Im Terrarium brauch die Chinesische Rotbauchunke eine Luftfeuchtigkeit von 60 bis 80 Prozent und Tagestemperaturen von 20 bis 25 Grad Celsius. Nachts sollte es etwa 20 Grad warm sein. Die Tiere brauchen etwa zwölf Stunden Beleuchtung und freuen sich, wenn sie unter einem Spotstrahler ein "Sonnenbad" nehmen können. Bei der Einrichtung des Terrariums sollte man daran denken, dass sich die Unken gerne in Wasser aufhalten, sich aber in freier Natur auch häufig am warmen Boden aufhalten. Gute Versteckmöglichkeiten bieten zum Beispiel Steine und Korkplatten. Experten empfehlen, dass das Aquaterrarium bei der Haltung von drei Rotbauchunken nicht kleiner als 60x40x40 sein sollten. Zwei Drittel der Behausung sollten dem fünf bis zehn Zentimeter tiefen Wasserteil gewidmet sein. Die Unken freuen sich über freie Schwimmflächen und Bepflanzung in den Randzonen.

Alle zwei bis drei Tage werden die Froschlurche, die für ihre Gefräßigkeit bekannt sind, mit Insekten gefüttert. Auf dem Speiseplan stehen unter anderem Grillen, Nacktschnecken und Würmer. Da die Tiere zu Futterneid neigen, sollten sie nicht in allzu großen Gruppen gehalten werden.

0 KOMMENTARE
Zu diesem Posting wurden noch keine Kommentare verfasst.

NEUEN KOMMENTAR VERFASSEN

Um einen Kommentar verfassen zu können, benötigst Du zunächst ein kostenloses Benutzerkonto,
bzw. mußt Du eingeloggt sein, sofern Du bereits bei uns registriert bist.

Egal ob Privatperson, Züchter, Tierheim oder Zoofachhändler.

Bei uns ist jeder Tierfreund herzlichst Willkommen :)

oder Einloggen!


© 2019 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.