Private Notfallvermittlung von Haustieren

Aquarium Krebse kaufen - Tieranzeigen.at

Filtern
Anzeige 1-2 von 2
PREMIUM Anzeigen

Weitere Informationen & Wissenswertes zum Thema Krebse


In den letzten Jahren ziehen zunehmend auch andere Tierarten als Fische ins Aquarium ein. Darunter auch einige Krebsarten, neben den Zwerg- und Edelkrebsen, allen voran der Landeinsiedler-Krebs, von dem es auch verschiedene Arten gibt. Zum Beispiel Coenobita compressus, Coenobita rugosus und Coenobita perlatus. Fast alle Arten kommen aus den Tropen, wo sie an den Stränden zuhause sind. Landeinsiedlerkrebse suchen sich verlassene Muscheln, ziehen dort ein und tragen das Muschelhäuschen auch mit sich herum. Bis es ihnen zu klein wird und sie sich eine größere Behausung suchen müssen. In der Natur sind die Einsiedlerkrebse häufig in Gruppen anzutreffen, daher sollten sie auch im Terrarium nicht alleine gehalten werden. Krebse für das Aquarium kaufen können Sie auch bei den Kleinanzeigen von tieranzeigen.at.

Heute interessieren sich zunehmend mehr Menschen dafür, nicht nur Fische im Aquarium zu halten, sondern auch andere Tierarten. Dazu gehören auch Krebse. In unserer Unterkategorie für Krebse können sie verschiedene Krebsarten finden und auch anbieten.

Die Unterschiede verschiedener Krebsarten in Bezug auf die Haltungsbedingungen


Besonders schwierig zu halten sind Europäische Flusskrebse, die mit einem anderen Namen auch Edelkrebse genannt werden. Nicht ganz so anspruchsvoll an die Haltungsbedingungen sind Amerikanische Flusskrebse. Besonders pflegeleicht sind Zwergflusskrebse Cambellarius. Sie können diese besonders friedfertigen kleinen Krebse im Aquarium mit Fischen am einfachsten halten.

Orangen-Zwergkrebs

Die generellen Unterschiede der Ansprüche von Garnelen und Krebsen


Anders als Garnelen haben Krebse generell alle andere Ansprüche an ein für sie gut geeignetes Aquarium. Edelkrebse oder Europäische Flusskrebse stellen unter den Krebsen besondere Ansprüche an die Wassertemperatur, die für sie kühler sein muss als bei allen anderen Arten. Generell brauchen Krebse wie viele Tierarten Artgenossen, um sich wohl zu fühlen. Anders als Garnelen lieben alle Krebsarten die Bodenhaftung, können allerdings sehr gut klettern. Deshalb sind die Bodenverhältnisse für Krebse im Aquarium besonders wichtig.

Das Futter für Krebse


Krebse sind mehr oder weniger Allesfresser. Sie neigen auch dazu, die Pflanzen im Aquarium zu fressen, was Sie vor der Anschaffung von Krebsen für Ihr Aquarium wissen sollten. Tote oder kranke Aquarienbewohner werden von Krebsen auch gefressen. Sie stellen so wiederum eine Art Gesundheitspolizei in Ihrem Aquarium dar. Bei den Wasserpflanzen sollte Ihnen klar sein, wie gut Krebse klettern können, die so nicht nur die Wasserpflanzen fressen, die unmittelbar auf dem Boden des Aquariums wachsen. Generell ist beim Futter für die Krebse im Aquarium wichtig, dass es zu Boden sinkt. Futter, das herumschwimmt, ist für Krebse nicht geeignet. Welches Futter für Ihre Krebse besonders gut geeignet ist, erfahren Sie sicher gern von den Zierfischzüchtern, die in unserer Unterkategorie für Krebse ihre Tiere anbieten und genug Erfahrung mit den verschiedenen Arten haben.

Das Aquariumzubehör für Krebse


Abschließend bleibt noch zu sagen, dass Sie alles für die Haltung von Krebsen in der Aquaristik in unserer Kategorie für Aquariumzubehör finden und dort natürlich auch anbieten können. Und wenn Sie einmal nicht zu Hause sein sollten, finden Sie für die Urlaubsvertretung bei uns natürlich auch für Ihre Krebse einen erfahrenen Fischsitter.

Foto Copyrights:
Foto 1: Oliver - stock.adobe.com

Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. GeschäftsbedingungenAllgem. Geschäftsbed.
Datenschutzerklärung
DatenschutzeinstellungenDatenschutzeinst.
Werbung buchen
Impressum
Social Media

Instagram