Tiere Tierbedarf
Tierheim Züchter Züchter (+Verein) Händler
(Detailsuche)

Katzengras ist ein wichtiges Ergänzungsfutter auf dem Speiseplan Ihrer Katze. Freigänger haben draußen ausreichend Gelegenheit, Gras zu verspeisen, um ihre Verdauung zu unterstützen. Wohnungskatzen haben keine Gelegenheit dazu. Sie brauchen speziell gezüchtetes Katzengras, um gesund zu bleiben. Dieses Ergänzungsfutter ist im Set mit Keimschale oder als Katzengras Samen erhältlich. Dieses Ergänzungsfutter bietet Ihrer Katze frisches Grün zu jeder Jahreszeit mit einer optimalen Mischung aus Vitaminen und Mineralien. Viele Katzenhalter fragen sich, ab welchem Alter sie dieses Grünfutter geben können. Optimal ist ein Alter ab sechs Monaten, es gibt jedoch auch Katzenkinder, die Interesse an Katzengras zeigen.

Katzen Ergänzungsfutter: Katzengras günstig kaufen


(Anzeige 1 bis 4 von 4)
   
Trixie Keramikschale mit Katzengras - Ø 15 x 4 cm + 50 g Saat
Katzen verschlucken bei ihrer täglichen Fellpflege eine größere Menge an Haaren. Wenn diese längere Zeit im Magen bleiben, können sie gefährliche Haarballen bilden. Katzengras ist eine natürliche Verdauungshilfe. Es fördert die Verdauung und vermeidet die Ballenbildung verschluckter Haare in den,...
3,87 EUR

28.07.2020
0 mal aufgerufen

   
Trixie Katzengras Nachfüllbeutel - 3 x 100 g
Bei ihrer täglichen Reinigung verschluckt die Katze ständig ihre eigenen Haare. Diese muss sie natürlich möglichst schnell wieder los werden, da es ansonsten zu Haarklumpenbildungen im Darm kommt, die unangenehme Folgen für die Katze haben können. Das Gras löst bei,...
2,44 EUR

24.04.2020
0 mal aufgerufen

   
Catit Senses 2.0 Grastopf - 1 Stück Grastopf
Gras ist bei Katzen die natürlichste Quelle für Ballaststoffe. Es regt die Verdauung Ihrer Katze an und reduziert außerdem die Bildung von Haarballen. Im Gegensatz zu Zimmerpflanzen, welche oftmals giftig sind, ist Gras gesund und perfekt für den Verzehr geeignet.,...
16,48 EUR

10.08.2019
26 mal aufgerufen


   
Catit Senses 2.0 Grassamen-Kit, 3er - Grassamen-Kit, 3er
Gras ist die natürliche Quelle für Ballaststoffe schlechthin. Es regt die Verdauung Ihrer Katze an und stoppt die Bildung von Haarballen. Im Gegensatz zu Zimmerpflanzen, welche oftmals giftig sind, ist Gras gesund und perfekt für den Verzehr geeignet. Mit dem,...
12,73 EUR

12.11.2019
15 mal aufgerufen


Weitere Informationen & Wissenswertes zum Thema Katzengras



Katze frisst Katzengras
Katze frisst Katzengras
© byallasaa (fotolia.com)
Katzengras ist nicht nur förderlich für die Gesundheit, sondern schont auch Ihre Zimmerpflanzen. Dieses Knabbern an den Pflanzen kann gefährlich werden für Ihre Samtpfote, denn manche Arten wie Efeu und Christstern sind giftig für Katzen. Einmal gefressen, können diese grünen Substanzen schwere Gesundheitsbeeinträchtigungen verursachen.

Katzengras löst ungewollten Mageninhalt

Sie können diese gesunde Nahrungsergänzung sowohl im Set mit Keimschale als auch in Form von Katzengras Samen zum selber ziehen kaufen. Gras fressen ist ein natürliches Verhalten und zudem wichtig, um unerwünschten Mageninhalt loszuwerden. Katzen führen die Fellpflege mit ihrer Zunge durch, indem sie sich an allen Körperstellen sorgfältig lecken. Dadurch nehmen sie Haare auf, die in den Magen gelangen. Hier können sich die Haare zu einem Fellknäul verkeilen und im Darm festsetzen, was zu Gesundheitsbeeinträchtigungen und Verdauungsproblemen führen kann. Katzengras hilft dabei, Haarballen im Magen zu lösen und den natürlichen Würgereflex zu stimulieren. Damit ist Ihre Katze in der Lage, den Mageninhalt herauszuwürgen und sich von Haarballen zu befreien. Haare, die nicht ausgebrochen werden, können mit Katzengras natürlich verdaut werden.

Gräser- und Saatmischungen

Katzengras Samen bestehen aus speziell zusammengestellten Gräser- und Saatmischungen, die optimal auf die Ernährungsbedürfnisse der Vierbeiner abgestimmt sind. Dieses grüne Ergänzungsfutter hält nicht nur die Verdauung in Schwung, sondern sorgt auch für ausreichende Vitamin- und Mineralstoffzufuhr. Die Nahrungsergänzung enthält einen hohen Anteil an Folsäure, die wichtig ist für die Blutbildung. Katzengras zum selber ziehen ist besonders unkompliziert. Sie kaufen Katzengras Samen und mischen diese mit Blumenerde in einem geeigneten Behältnis. Mit der richtigen Pflege dauert die Keimzeit 10 bis 14 Tage.

Bevorzugte Sorten

Bevorzugt werden Zyperngras und Grünlinien verwendet. Zu den Grünlinien-Arten gehören Bonnie, Variegatum und Mandarin. Unbedenklich sind Samen von Roggen, Hirse und Weizenkeimgras. Pflanzen mit Widerhaken, scharfen Kanten und Stacheln sind unbedingt zu vermeiden. Bei den Salonlöwen kommt auch Katzenminze gut an, denn sie lieben den Geruch und die Wirkung. Sie reiben sich daran und rollen sich zufrieden über den Boden. Selbst nervöse und angespannte Katzen werden aufgrund des Pheromons Nepetalacon merklich entspannter. Eine gute Alternative ist Malzpaste. Bekannte Anbieter sind Vitakraft, Trixie, Karlie und Samen Schenker.
Wieder nach oben

© 2020 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.