Tiere:
Garnelen [+] (16)
Krebse (4)
Muscheln (1) 
Salzwasserfische (2)
Schnecken [+] (9)
Süsswasserfische [+] (114)

Aquaristikbedarf:
Aquarium [+] (425)
Aquarium Beleuchtung [+] (294)
Aquarium Technik [+] (236)
Aquarium Unterschrank (29)
Aquariumdekoration [+] (441)
Aquariumfilter [+] (437)
Aquariumpflanzen (155)
Aquariumpumpen [+] (156)
Fischfutter [+] (422)
Gartenteich (19)
Heizungen (57)

Sonstiges (335)


Österreich

Deutschland
Schleswig-Holstein (1)
Mehr Angebote aus Deutschland findest Du auf unserer deutschen Seite www.tieranzeigen.com.

Suche in: Suchbegriff(e): Tiere Tierbedarf
Von: Bundesland: (Detailsuche)
Muscheln (83 User online)

In den letzten Jahren ziehen zunehmend auch andere Tierarten als Fische ins Aquarium ein. Darunter auch die Muscheln. Muscheln sehen nicht nur dekorativ aus, sie erfüllen auch einen Zweck. Sie filtern das Wasser und sorgen so für einen glasklaren Blick. Allerdings reichen den Muscheln häufig die Stoffe aus der Filterung nicht aus, sie sollten auch noch zusätzlich gefüttert werden. Empfehlenswert ist hier zum Beispiel Staubfutter für eierlegende Fische oder Algensuspension. Es gibt nur wenige Muschel-Arten die tatsächlich für ein Leben im Aquarium geeignet sind. Dazu gehören die Körbchenmuscheln und die Malermuscheln. Muscheln für das Aquarium kaufen und verkaufen können Sie bei den Kleinanzeigen von tieranzeigen.at.

Aquarium Muscheln kaufen & verkaufen

(1-1 von 1)
Teichmuscheln vom Koi-Center Schafflund  
Teichmuscheln vom Koi-Center Schafflund
Teichfische und Zubehör vom Koi-Center Schafflund Wir verkaufen Kois in allen Größen und Variationen, Goldfische, Schleierschwänze, Sarasa, Störe (Diamantstöre, Sterlets, Beari, usw), Algenfresser wie z.B. Nasen und Graskarpfen, Biotopfische (Moderlieschen, Elritzen, usw.), Orfen, Schnecken, Krebse.Sie bekommen bei uns auch sämtliches,...
24980 Schafflund (Schleswig-Holstein)
0,99 EUR

Zoohandlung
30.04.2018
1589 mal aufgerufen

Weitere Informationen & Wissenswertes zum Thema Muscheln

Aquariummuschel
Aquariummuschel
© Rostislav / fotolia.com
Um sich genauer über die Haltung von Muscheln zu informieren, empfiehlt es sich in einem geeigneten Muschel Forum mit Muschelhaltern auszutauschen. Falls Sie ein Problem oder Fragen zu der Haltung von Muscheln haben, können Sie sich auch mit Muschel Züchtern in Verbindung setzen. Diese wissen am besten bescheid, über den artgerechten Umgang mit den Weichtieren. Wenn Sie sich zum ersten Mal Muscheln halten möchten, können Sie von einer relativ leichten Pflege ausgehen. Vor allem die Muscheln, die für Aquarien geeignet sind, sind hier meist sehr problemlos in der Handhabung.

Die pflegeleichten Körbchenmuscheln

Hier ist vor allem die Goldene Körbchenmuschel auch Corbicula javanicus genannt, eine sehr beliebte Aquarienmuschel. Sie stammt ursprünglich aus Indonesien. Diese Muschelart kann bis zu 3 cm groß werden und ist charakterisiert durch die sehr auffällige gelbe bzw. goldene Farbe. Sie benötigen eine Wassertemperatur von 15 Grad - 26 Grand Celsius und brauchen einen PH-Wert von 6,5 - 8. Im Süßwasser vermehren sie sich in freier Wildbahn über einen Zwischenwirt. Die Muscheln können sehr gut mit Fischen, Zierfischen, Garnelen und kleinen Krebsen vergesellschaftet werden. Die Körbchenmuscheln können bereits in Becken mit 10 Litern gehalten werden. Besser sind allerdings Becken die 20 Liter fassen.

Die unkomplizierten Malermuscheln

Wenn man sich Malermuscheln halten möchte, ist es sinnvoll, sich auch mindestens ein Pärchen Bitterlinge zu halten. Die Bitterlinge gehen gerade bei der Aufzucht der kleinen Muscheln eine Wechselbeziehung ein. Das heißt, die kleinen Muscheln leben eine bestimmte Zeit von den Nahrstoffpartikeln in den Kiemen der Fische. Die Muscheln können in Aquarien bis zu 10 Jahre alt werden. Da sich die Muscheln in Sand eingraben, empfiehlt es sich auf einen guten Sand für das Aquarium wert zu legen. Sie können pro Tag 200 Liter Wasser filtern und dienen so als natürlicher Wasserfilter. Malermuscheln benötigen keine Aquarien Heizung, da sie in ihrem natürlichen Lebensraum im kalten Wasser beheimatet sind. Auf eine gute Strömung im Aquarium ist allerdings wert zu legen. Hier kann eine Membranpumpe und ein Ausströmerstein helfen. Ein Aquarienfilter ist nicht zu empfehlen. Das Aquarium sollte nur mit Pflanzen stellenweise bestückt werden.

Das geeignete Futter für Muscheln in der Aquaristik

Die Muscheln filtern das Wasser in den Aquarien. Dennoch reicht diese Nahrung für die Weichtiere alleine nicht aus, um zu überleben. Sie dürfen nicht denken, dass es allein damit getan ist, dass Sie die Muscheln ins Aquarium einsetzen und diese dann durch die Filtration des Wassers überleben werden. Die Muscheln sind zwar pflegeleicht, man muss sich aber trotzdem um sie kümmern. Die verschiedenen Muschelarten benötigen deshalb geeignetes Muschelfutter. Hier empfiehlt sich eine Granulatsuspension. Es ist auch sinnvoll neben den Muscheln Garnelen zu halten. Diese wirbeln den Boden des Aquariums auf und helfen der Muschel damit ihre Nahrung einzusaugen.

Muscheln für das Nano Aquarium

Die Nano Aquarien haben ein eher geringes Fassungsvermögen an Wasser. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, wenn man Muscheln in einem Nano Aquarium halten möchte, möglichst kleine Muscheln zu halten. Auch sollte das Wasser regelmäßig gewechselt werden. Ebenfalls muss das Becken gut bepflanzt sein und die Tiere regelmäßig gefüttert werden, da hier doch die Nahrung aus der Filtration weniger ist, als in großen Becken.


 

Website © by melwindesign.com
All rights reserved.


Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutz | Werben auf tieranzeigen.at