Tierbedarf kaufen & verkaufen
Amphibien

Amphibien kaufen & verkaufen - Tieranzeigen.at

Filtern
Anzeige 1-1 von 1

Weitere Informationen & Wissenswertes zum Thema Amphibien


Amphibien gehören zu den Wirbeltieren und haben sich vor rund 400 Millionen Jahren aus den Fischen entwickelt. Das Wort Amphibien stammt aus dem Griechischen und bedeutet „doppellebig“. Das bedeutet, dass diese wechselwarmen Tiere sowohl an Land wie auch im Wasser leben. Genau dies unterscheidet sie auch von den Reptilien, mit denen sie häufig verwechselt werden. Eingeteilt werden sie in drei Gruppen: Froschlurche, Schwanzlurche und Schleichenlurche.

In den letzten Jahren werden Amphibien auch immer beliebter in der Haustierhaltung. Mittlerweile findet man diese auch in Tierhandlungen. Sie sind aber auch auf Reptilien- und Amphibienbörsen erhältlich. Amphibien kaufen und verkaufen können Sie natürlich auch hier auf tieranzeigen.at. Insgesamt gibt es ungefähr 7.000 unterschiedliche Amphibienarten.

Rotaugenlaubfrosch (Agalychnis Callidryas)

Als Larve ernähren sich die meisten Arten von Pflanzen, nach der sogenannten Metamorphose fressen sie aber auch Fleisch. Allerdings gibt hier teilweise sehr große Unterschiede. Frösche beispielsweise benötigen anderes Futter als Krokodilmolche. Informieren Sie sich deshalb unbedingt vorab, bevor Sie ein Tier erwerben. Denn nur, wenn dieses von Anfang an das richtige Futter erhält, wird es sich bei Ihnen wohlfühlen. Kleinere Exemplare ernähren sich häufig hauptsächlich von lebendigen Insekten, speziellen Gliedertieren oder Spinnen.

Viele Amphibien machen zwar keinen richtigen Winterschlaf aber verfallen dafür in eine Winterstarre. Erst nach der kalten Jahreszeit werden sie wieder aktiv. Das sollten Sie als Halter unbedingt wissen und beachten, da es das natürliche Verhalten der Tiere ist.

Es gibt auch einige spezielle Molche (Axolotl), Kröten (Kreuzkröten oder Pantherkröten) und Frösche (Grasfrösche oder Springfrösche) die spezielle Anforderungen an ihre Umwelt stellen. Versuchen Sie die natürliche Umwelt der Tiere so gut es geht zu simulieren. Denn nur dann, werden sie sich wohlfühlen und irgendwann vielleicht sogar Nachwuchs bekommen.

Artikel Empfehlung: Welche Amphibien kann man im Terrarium halten?

Foto Copyrights:
Foto 1: monitor6 - stock.adobe.com

Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. GeschäftsbedingungenAllgem. Geschäftsbed.
Datenschutzerklärung
DatenschutzeinstellungenDatenschutzeinst.
Werbung buchen
Impressum
Social Media

Instagram