Vögel
Tiere
Finken [+] (6)
Kanarienvögel (6)
Papageien [+] (1)
Sittiche [+] (12)
Tauben (4)
Vogelfutter [+] (213)
Vogelkäfig [+] (120)
Vogelzubehör [+] (388)

Sonstiges (7)

Sittiche im Vogelexikon: Haltung, Ernährung, Käfig und mehr



736 0

Sittiche sind Schwarmvögel, die am liebsten in der Gemeinschaft leben und nicht allein gehalten werden sollen. Als Minimum sollten zwei Sittiche gehalten werden. Eine Voliere mit mehreren Sittichen ist empfehlenswert. Gerade als Haustiere sind die bunten Sittiche sehr beliebt. Sie können singen und auch teilweise sprechen. Die Vögel sind überaus aufgeweckt und munter im Wesen. So fliegen und hüpfen sie viel herum. Singen, pfeifen und zwitschern gehört für die Vögel zum Alltag. Insofern ist die Haltung der Vögel dauerhaft mit einer entsprechenden Geräuschkulisse verbunden.

Die Sittiche kamen im 19. Jahrhundert nach Europa. Ursprünglich stammen die Vögel aus Australien, Neuseeland, Asien, Afrika und Südamerika. Sittiche sind kleine bis mittelgroße Papageienarten, die eine lange Schwanzfeder haben. Zahlreiche Sitticharten sind den Papageien als übergeordnete Gruppe untergeordnet. Die Nymphensittiche werden allerdings wegen der aufstellbaren Federhaube zur Gruppe der Kakadus zugeordnet.

Wellensittiche haben eine grüne Grundfarbe. Die grünen Federn werden am Kopf und am Rücken mit schwarzen Querbändern überlagert, die wellenartig angeordnet sind. Die Kopffedern sind vorne gelb. Der Hals besitzt schwarze und blaue Flecken.

Aufgrund zahlreicher Tierschutzbestimmungen stehen einige Sitticharten unter besonderen Schutzvorschriften. Aus diesem Grund ist es auch in Österreich und Deutschland erforderlich, dass bei zahlreichen Sitticharten ein Herkunftsnachweis vorliegen muss. Weiterhin gibt es Bestimmungen zur Kennzeichnungspflicht der Vögel.

VOGELLEXIKON

Sittiche
Nymphensittiche
Der Nymphensittich (Nymphicus hollandicus) ist mit ca. 34cm Länge der kleinste Vertreter der Kakadus und wird somit den Papageien zugeordnet.
Fotos vorhanden
Wellensittiche
Die Wellensittiche (Melopsittacus undulatus) stammen ursprünglich aus Australien, wo sie auf dem gesamten Festland verbreitet sind.
Fotos vorhanden


Anzeige aufgeben
Tieranzeigen.at bietet dir die perfekte und vor allem seriöse, gesetzeskonforme & kostenlose Möglichkeit an, Sittiche in unserem Kleinanzeigenbereich für Vögel zu verkaufen, oder auch von geprüften Inserenten, bzw. Züchtern zu kaufen.

Werde Teil unserer Haustier Community und registriere dich hier kostenlos!

| Zuletzt geändert am/um: 16.12.2019 um 17:50

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Um einen Kommentar verfassen zu können, benötigst du zuächst ein kostenloses Benutzerkonto,
bzw. musst du eingeloggt sein, sofern du bereits bei uns registriert bist.

Bitte hier einloggen, oder registrieren!
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.

© 2020 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.