Tierbedarf kaufen & verkaufen
Teichfischfutter

Gartenteich: Teichfischfutter günstig kaufen & verkaufen

Anzeige 1-20 von 28
1 2 weiter

Weitere Informationen & Wissenswertes zum Thema Teichfischfutter


Ein schöner Gartenteich mit bunten und unterschiedlichen Fischen ist für viele Menschen ein Traum. Viele empfinden es als sehr spannend ihnen beim Schwimmen zuzusehen, ähnlich wie in einem Aquarium. Wenn auch Sie einen Fischteich in Ihrem Garten anlegen wollen, sollten Sie bei der Wahl des Futters einige Punkte beachten, damit die Tiere gesund und munter bleiben. Die unterschiedlichen Arten benötigen spezielle Inhaltsstoffe, um ideal wachsen zu können. Je nachdem, welche Fische Sie in Ihrem Teich halten wollen, gilt es diverse Punkte zu beachten. Einige Arten bevorzugen Flocken andere dagegen eher Sticks. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Futter sich für Ihre Zwecke am besten eignet, sollten Sie den Verkäufer oder einen Fischzüchter um Rat bitten.

Teichfischfutter zur täglichen Fütterung

Wenn Sie einige unterschiedliche Fische in Ihrem Teich halten wollen, reicht artspezifisches Futter zumeist nicht aus. Denn wie bereits erwähnt, benötigen die verschiedenen Arten nicht alle die gleichen Nährstoffe. Daher sollten Sie in diesem Fall Universalfutter verwenden. Dieses eignet sich sowohl für Kois wie auch für Goldfische und viele andere Fischarten. In der Regel enthalten diese Flocken alle Nährstoffe, die die Tiere zum Leben benötigen, wie zum Beispiel verschieden Vitamine oder Mineralien.

Wenn Sie sie als sogenanntes Alleinfutter verwenden wollen, sollten Sie den Tieren zur Abwechslung auch regelmäßig verschiedene Mückenlarven und Bachflohsamen geben. In der Regel haben die Teichflocken eine bunte Färbung. Dadurch können Sie sie bis auf den Grund des Teiches verfolgen und kontrollieren, welche Mengen von den Teichbewohnern verzehrt wurden und wie viele Flocken übrig geblieben sind. Dadurch können Sie auf ganz einfache Weise die ideale Futtermenge bestimmen.

Welche Mengen sollte ich verfüttern?

Einen ersten Anhaltspunkt über die ideale Futtermenge kann der oben vorgestellte Trick liefern. Zudem können Sie sich an eine einfache Regel halten. Wenn Sie zu viel verfüttern, verrotten die überschüssigen Flocken oder Sticks. Dadurch wird das Wasser auf Dauer trüb und das Algenwachstum wird begünstigt. Zudem verschlechtern sich auch die Wasserwerte, was die Lebensbedingungen der Teichbewohner negativ beeinflusst. Damit dies nicht passiert, verfüttern Sie am besten nur so viel, wie die Tiere innerhalb von rund zwei Minuten fressen. Allerdings ist die ideale Futtermenge auch von der aktuellen Jahreszeit abhängig. Denn wenn im Winter der Teich zufriert, benötigen die Fische kein Futter mehr.

Worauf muss ich beim Kauf von Teichfischfutter achten?

Zunächst einmal sollten Sie darauf achten, ob sich das Fischfutter als Alleinfutter eignet. Wenn dies auf der Verpackung nicht eindeutig zu erkennen ist, sollten Sie den Verkäufer danach befragen. Denn Zusatzfutter eignet sich nicht für die tägliche Fütterung und wird nur ab und zu als Ergänzung verfüttert. Wenn in Ihrem Teich vorwiegend kleine Fische leben, müssen Sie zudem auch darauf achten, dass die Sticks oder Flocken nicht zu groß sind.

Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. Geschäftsbedingungen
Datenschutzerklärung
Datenschutzeinstellungen
Impressum
Social Media

Facebook
Instagram