Private Notfallvermittlung von Haustieren

Alpaka Deckhengst kaufen & verkaufen | Tieranzeigen.at

Detailsuche
mehr
Anzeige 1-1 von 1

Weitere Informationen & Wissenswertes zum Thema Deckhengste


Alpakas werden als Bauernhoftiere immer beliebter. Sie können auch auf extensiv genutzten Flächen gehalten werden. Das Fell dieser besonderen Tiere lässt sich vermarkten, daher bringen sie auch Gewinn. Um den Nachwuchs kümmern sich die Muttertiere in der Regel alleine, sodass der Tierhalter kaum Arbeit damit hat. Um jedoch Nachwuchs zu bekommen, müssen die Alpakastuten von einem Hengst gedeckt werden. Ein Alpakahengst muss allerdings regelmäßig ausgetauscht werden, damit er nicht den eigenen Nachwuchs deckt. Daher ist es vorteilhaft, sich entsprechende Deckhengste zu besorgen. Diese finden sie hier in unseren Kleinanzeigen. Hier können Sie natürlich auch selbst Deckhengste anbieten.

Welche Voraussetzungen sollten gute Deckhengste mitbringen?


Es kommt immer darauf an, zu welchem Zweck die Alpakas gehalten werden. Werden die Tiere nur aus Hobbygründen gehalten, spielt es keine Rolle, welche Eigenschaften ein Alpakahengst aufweist. In dem Fall geht es ausschließlich darum, Nachwuchs zu bekommen. Werden die Alpakas jedoch aus wirtschaftlichen Gründen gehalten, sollte schon ein geeigneter Zuchthengst ausgewählt werden. Diese Tiere gibt es in vielen unterschiedlichen Färbungen. Deshalb sollte der Deckhengst auch der Farbe der Zuchtstuten entsprechen. Wird die Wolle der Alpakas vermarktet, lassen sich in der Regel deutlich höhere Gewinne erzielen, wenn diese eine gleichmäßige Färbung aufweist.

Was ist die beste Zeit zum Decken meiner Alpakastute?


Im Gegensatz zu den meisten anderen Bauernhoftieren gibt es bei diesen Tieren keine Brunftzeiten oder Ähnliches. Fachleute nennen dieses Phänomen provozierte Ovulation. Das bedeutet, eine Alpakastute kann zu jeder Zeit trächtig werden. Die Ovulation wird direkt durch den Paarungsakt herbeigeführt. Die Dauer der Trächtigkeit beträgt etwa 340 Tage. Sofern die Tiere in einem Stall gehalten werden, können sie im Grunde genommen jederzeit gedeckt werden. Ist allerdings geplant, dass der Nachwuchs im Frühling mit im Freiland leben soll, kann der Zeitpunkt der Paarung entsprechend geplant werden. Das bedeutet natürlich, dass der Alpakahalter sich zuvor darüber erkundigen muss, welche Deckhengste zu der gewünschten Zeit verfügbar sind.

Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
PREMIUM Infos
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. GeschäftsbedingungenAllgem. Geschäftsbed.
Datenschutzerklärung
DatenschutzeinstellungenDatenschutzeinst.
Werbung buchen
Impressum
Social Media

Facebook
Instagram