Reptilienlexikon: Leguan Informationen, Arten & deren Haltung

Allgemeine Informationen über Leguane


837 0

Die Leguane (Iguanidae) bilden eine eigene Familie innerhalb der Reptilien. Es sind derzeit über 700 Arten in 8 Unterfamilien und 50 Gattungen bekannt. Die meisten davon leben in Nord- und Südamerika, die anderen kommen u. a. auf den Galapagos-Inseln und auf Madagaskar vor. Die Kleinsten sind ca. 5 Zentimeter groß und die Größten können über 2 Metern groß werden. Es gibt sie in den verschiedensten Farben und Mustern. Teilweise können sie die Farbe sogar verändern wie Chamäleons. Einige Arten leben auf Bäumen, andere auf dem Boden.

Seit vor ca. zwei Jahrzehnten die Reptilienhaltung immer beliebter geworden ist, haben die Leguane auch Einzug in die Wohnungen und Häuser der Menschen gehalten. Die beliebteste Leguanart bei uns ist der Grüne Leguan.

REPTILIEN LEXIKON

Leguane
Grüner Leguan
Der grüne Leguan (Iguana iguana) kommt aus Süd- und Mittelamerika. Dort lebt er bevorzugt auf hohen Bäumen und in Wassernähe.
Artenschutz: Herkunftsnachweis erforderlich! Fotos vorhanden
Autor: M. Thalheim (05/2008) | Zuletzt geändert am/um: 13.12.2019 um 14:13

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Um einen Kommentar verfassen zu können, benötigst du zuächst ein kostenloses Benutzerkonto,
bzw. musst du eingeloggt sein, sofern du bereits bei uns registriert bist.

Bitte hier einloggen, oder registrieren!
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.

© 2020 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.