Tiere:
Beistellpferde (7)
Distanzpferde (1)
Dressurpferde (21)
Esel [+] (6)
Fahrpferde (2)
Fohlen [+] (20)
Freizeitpferde (89)
Gangpferde (5)
Geländepferde (1)
Ponys (21)
Springpferde (5)
Vielseitigkeitspferde (6)
Westernpferde (18)
Zuchtpferde (9)

Pferderassen A-Z:

Pferde:

Zubehör für Pferd und Reiter:
Gamaschen [+] (79)
Halfter [+] (63)
Pferdedecken [+] (120)
Pferdesattel [+] (119)
Pferdezubehör [+] (728)
Reitbekleidung [+] (105)
Sattelgurt (77)
Schabracken (160)
Trensen [+] (46)
Zaumzeug (20)

Sonstiges:
Einstellplatz (147)
Pferdeanhänger (5)
Pferdeboxen (2)
Pferdebücher (1)
Pferdefutter [+] (380)
Pferdegesundheit [+] (12)
Pferdekutschen [+] (48)
Pferdepflege (207)
Reitbeteiligung [+] (185)
Reitunterricht (36)
Stallbedarf [+] (82)
Pferde Veranstaltungen (11)

Sonstiges (9)


Pferderasse Haflinger: Charakter Infos & mehr



Haflinger Kleinanzeigen (19) | Haflinger Züchter | Pferdeforum


Haflinger

Haflinger
Stockmaß: Haflinger können ein Stockmaß zwischen 128 und 145 cm erreichen.
Herkunft: Die Heimat des Haflingers liegt im Ort Hafling in der Nähe von Bozen in Südtirol/ Italien.
Farben: Die typische Farbe dieser Rasse ist der Fuchs in allen Farbnuancen, häufig auch mit Goldschimmer. Der große Schopf steht über der Stirn. Häufig ist die Mähne geteilt und fällt beidseitig herab. Der Schopf, die Mähne und der Schweif sind weiß oder hell. Es können Kopfabzeichen vorkommen, Beinabzeichen eher selten.

Exterieur: Der kräftige Körper hat viel Ähnlichkeit mit einem Rechteck. Der verhältnismäßig leichte Kopf ist trocken und pyramidenförmig mit geraden Profil und großen, sanften Augen und kleinen, beweglichen Ohren. Der kräftige Hals ist leicht geschwungen und gut aufgesetzt. Der breite Widerrist ist gut ausgeprägt. Die muskulöse Kruppe ist meist gespalten und leicht abfallend mit einem tief angesetzten Schweif. Die langen, trockenen Schultern sind gut bemuskelt und schräg. Die Gliedmaßen sind kurz und sehr robust mit schön geformten und sehr robusten Hufen.

Verwendung: Der Haflinger ist ein sehr beliebtes Freizeitpferd zum Reiten und Fahren. Das mittelschwere Pferd kann aber auch als Last- und Zugpferd bei landwirtschaftlichen Arbeiten eingesetzt werden.

Temperament: Die Pferde dieser Rasse sind für eine gute Geländegängigkeit und Trittsicherheit in jedem Gelände bekannt. Daneben sind sie sehr ehrgeizig, arbeitswillig, genügsam, verlässlich und gehorsam. Der Haflinger ist auch sehr gut für Kinder geeignet. Aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit eignen sie sich auch gut für eine Weidehaltung.

Dieses große, robuste und massive Pony ist ein beliebtes Freizeitpferd, aber auch ein arbeitswilliges Zugpferd für landwirtschaftliche Arbeiten. In Italien wird diese Rasse liebevoll Avelignese genannt.

Zu den Vorfahren der Haflinger gehören die Saumpferde. Diese wurden schon zu Römerzeiten in Südtirol gezüchtet. Später wurden sie dann mit orientalischen Hengsten und nordischem Kaltblut verpaart. Die ersten Haflinger sind so bereits schon um 1282 entstanden. Allerdings erhielten sie ihren heutigen Namen erst um das Jahr 1900. Namenspate stand hierbei der Ort Hafling bei Meran, dem eigentlichen Herkunftsort dieser Pferderasse. Der berühmte Halbbluthengst „Folie“ gilt als Stammvater aller Haflinger. Er entstand aus einer Verpaarung einer einheimischen Stute aus dem Vintschgau mit dem Araberhengst „El Bedavi XXII“. Nach dem Südtirol dann im Jahre 1919 an Italien fiel, wurden anfangs die Haflinger dann im Staatsgestüt Piber in der Steiermark und auch in Ossaich in Kärnten auf dem Staatsfohlenhof gezüchtet. Heute erfolgt die Zucht der Haflinger weltweit.




Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.


 

Website © by melwindesign.com
All rights reserved.


Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutz | Werben auf tieranzeigen.at