LogIn
News Quellen
Kooperationspartner
Pflegeplatz Gassigeher Hundeführerschein
Tierarztbesuch Besorgungen
Startseite Notfallhilfe

Aufgrund der aktuellen Coronakrise haben wir in Kooperation mit Pro-Hund eine neue Anzeigenkategorie ins Leben gerufen, um betroffenen Menschen, die Hilfe bei der Versorgung ihres Haustieres benötigen, eine Anlaufstelle zu bieten. Wer unentgeltlich Hilfe anbieten kann oder sucht, bitten wir um einen Eintrag in unserer „Notfallhilfe“ für Haustierbesitzer. Noch nie war Nachbarschaftshilfe so wichtig wie in der jetziger Zeit.

Coronavirus: Notfallhilfe für Haustierbesitzer in Österreich

(1-3 von 3)
Nachbarschaftshilfe für Hunde, Katzen, etc. & deren Besitzer in Österreich
kein Foto  
PFERDEBETREUUNG (Longieren, Reiten, Spazieren,...)
HILFE FÜR DICH & DEIN PFERD Hallo ihr Lieben! Da es mit den Grenzen in Salzburg ein wahres Chaos ist, möchte ich gerne meine Hilfe für jene anbieten, welche zurzeit nicht selbst zu Ihrem Pferd kommen können. Zu mir: ich heiße Maria Schorrer, bin 16 Jahre alt und kann im Raum,...
Notfallhilfe
5400 Hallein (Salzburg)
Ich BIETE Hilfe an
Hunde: nein Katzen: nein Kleintiere: nein
20.04.2020
75 mal aufgerufen

Wenn Sie Hilfe brauchen helfe ich ihnen gerne.  
Wenn Sie Hilfe brauchen helfe ich ihnen gerne.
Ich habe selber einen Hund und bringe auch Erfahrung bei anderen Tieren mit.,...
Notfallhilfe
1070 Wien
Ich BIETE Hilfe an
Hunde: ja Katzen: ja Kleintiere: ja
07.04.2020
101 mal aufgerufen

kein Foto  
Helfe gern
Bezirk Bregenz,...
Notfallhilfe
6923 Lauterach (Vorarlberg)
Ich BIETE Hilfe an
Hunde: ja Katzen: nein Kleintiere: nein
05.04.2020
122 mal aufgerufen


Coronavirus: Übertragung zwischen Mensch und Tier möglich?



Der Coronavirus breitet sich immer mehr aus und immer mehr Folgen werden sichtbar. Viele Tierbesitzer sorgen sich, ob er auch auf ihr Tier (Hund, Katze, Kleintiere, etc.) übergehen kann. Der folgende Text klärt diese und alle weiteren Fragen rund dieses Thema.

Coronavirus

Inhaltsverzeichnis
  1. Kann der Coronavirus Covid-19 von Menschen auf Tiere übertragen werden?
  2. Kann der Coronavirus Covid-19 von Tieren auf Menschen übertragen werden?
  3. Können Schweine, Hühner oder andere Nutztiere uns mit dem SARS-CoV-2 anstecken?
  4. Wie gehe ich mit Haustieren um, die bei einer infizierten Person leben?
  5. Hygiene ist das A und O

Kann der Coronavirus Covid-19 von Menschen auf Tiere übertragen werden?



Da es sich noch um einen recht neuen Virus handelt, gibt es derzeit keine Langzeitstudien. Aktuell existieren noch keine wissenschaftlichen sicher belegten Hinweise, das Haustiere durch infizierte Menschen mit dem Coronavirus angesteckt wurden. Allerdings entwickelt sich das Geschehen derzeit so dynamisch, das auch das FLI (Friedrich-Loeffler-Institut), das sich mit der Tiergesundheit beschäftigt, genau hinschaut.

Kann der Coronavirus Covid-19 von Tieren auf Menschen übertragen werden?



Aktuell gibt es auch noch keine Hinweise, die zeigen, dass Hunde oder Katzen uns Menschen mit dem Virus infizieren können. Daher muss, Stand jetzt, nicht der Kontakt zu ihnen reduziert werden. Der Meinung ist zumindest das Friedrich-Loeffler-Institut. Dennoch wird empfohlen, auf eine gute Hygiene zu achten, wenn ein Tier berührt wurde. Das heißt, anschließend werden gründlich die Hände gewaschen. Doch wie sieht es mit Nutztieren aus? Können diese uns Menschen mit dem Virus anstecken?

Können Schweine, Hühner oder andere Nutztiere uns mit dem SARS-CoV-2 anstecken?



Auch dazu gibt es aktuell noch keine Hinweise. Daher sind Experten der Meinung, dass es noch nicht zwingend erforderlich ist, Schlachttiere auf den Virus zu untersuchen. Dennoch macht es auch hier Sinn, genau hinzuschauen. Das Friedrich-Loeffler-Institut hat nun damit begonnen, bestimmte Studien durchzuführen, die sich mit der Empfänglichkeit von unterschiedlichen Tieren zu dem Corona-Virus beschäftigen. Die ersten richtigen Ergebnisse sollen Ende April verfügbar sein. Diese Versuche sind sehr wichtig, da sich durch sie die Gefährdung für Menschen und Tiere besser abschätzen lässt und zu testen, ob sich Letztere unter Umständen zu einem sogenannten Virusreservoir entwickeln können.

Wie gehe ich mit Haustieren um, die bei einer in infizierten Person leben?



Für Hunde und auch für Katzen müssen derzeit noch keine bestimmten Maßnahmen getroffen werden, wie zum Beispiel Absonderung oder Trennung. Wenn allerdings bestimmte Symptome auftreten, sollten diese unbedingt auf eine Corona-Infektion getestet werden. Denn so lässt sich verhindern, dass sich bestimmte Ansteckungsszenarien entwickeln. In einem solchen Fall ist es wichtig, dass das zuständige Gesundheitsamt sehr eng mit dem Veterinäramt zusammen arbeitet. Grundsätzlich erfolgt der Nachweis bei einem Tier genauso wie bei einem Mensch.

Infizierte und in Quarantäne lebende Personen sollten andere Personen um Hilfe bitten, um die Pflege der Tiere genauso wie sonst zu gewährleisten. So können sie mit dem Hund spazieren gehen oder das Futter für die Katze kaufen. Denn das alles dürfen infizierte Personen nicht mehr. Die Tiere sollten dennoch nicht unter der Situation leiden und immer passend versorgt werden.

Hygiene ist das A und O



Es sollte alles getan werden, um die Verbreitung des Virus zu verhindern. Dazu gehört auch, dass wir vor allem auf eine gute Hygiene achten. Denn Coronaviren können eine bestimmte Zeit in unserer direkten Umwelt überleben. Bei engem Kontakt mit unseren Tieren sollte man also verantwortungsbewusst handeln und gründlich die Hände waschen.

Stand: 17.03.2020
Auch die WHO sagt, dass derzeit ausgeschlossen werden kann, dass der Virus auf Tiere übertragen werden kann.

Foto Copyrights:
Aldeca Productions - stock.adobe.com

© 2020 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.