Private Notfallvermittlung von Haustieren

Pferderasse Ungarisches Warmblut im Rasseportrait

Steckbrief und Rassebeschreibung der Pferderasse Ungarisches Warmblut

5966 0

Ungarisches Warmblut Steckbrief

Stockmaß: Das Ungarische Warmblut kann ein Stockmaß von 160 bis 170 cm erreichen.
Herkunft: Das Ungarische Sportpferd wurde zum ersten Mal nach dem Zweiten Weltkrieg erwähnt und entstand aus einer Kreuzung aus einer altungarischen Nonius-Rasse mit west-europäischen Warmblutpferden. Seine Herkunft ist Ungarn.
Farben: Dieses Pferd gibt es in allen Grundfarben, nur Schecken gibt es nur sehr selten.
Verwendung: Das Ungarische Warmblut wird heute sehr vielseitig eingesetzt und wird auch sehr gerne als Freizeitpferd genutzt. Sogar im Turniersport kommt es zum Einsatz. Früher war es in erster Linie ein fleißiges und zuverlässiges Arbeitspferd.
Exterieur: Das Exterieur der Ungarischen Warmblüter ist nicht einheitlich. Dennoch kommen immer wieder bestimmte Merkmale vor. Der Kopf wirkt edel, wodurch der Vollblut-Einfluss sichtbar wird. Zudem haben diese Pferde einen gut gleichmäßig geformten und mittellangen Hals und kurze und steile Schultern. Der Rücken ist in der Regel lang und recht gerade und zudem auch sehr kräftig.
Temperament: Das Ungarische Warmblut ist lebhaft, arbeitswillig und zutraulich.

Ungarisches Warmblut

Ungarisches Warmblut Rassebeschreibung

Das Ungarisches Kaltblut wird schon fast einhundert Jahre in Ungarn gezüchtet. Damals wurden die Tiere für unterschiedliche Arbeiten eingesetzt, heute kommen sie auch immer häufiger beim Freizeitreiten zum Einsatz. Das Sportpferd hat ein lebhaftes Temperament, wobei dieses recht unterschiedlich ausfallen kann. Auch heute noch ist es dankbar, wenn es sich körperlich bei bestimmten Arbeiten betätigen kann. Das Ungarische Kaltblut kann sogar auch bei Turnieren im Springsport zum Einsatz kommen und da bis in die höchsten Klassen hervorragende Leistungen zeigen.
Das Ungarische Warmblut kann auf unterschiedliche Weisen geritten werden und eignet sich unter anderem zum Westernstil und zum englischen Stil. Auch im Gelände machen diese Pferde eine sehr gute Figur. Somit wird also klar, dass sie sehr vielseitig eingesetzt werden können. Das herausragende Merkmal dieses Pferdes ist nicht in erster Linie die Schnelligkeit. Stattdessen überzeugt das Ungarische Warmblut als echter Allrounder. Es kann sogar auch Kutschen ziehen und ist dabei stets ruhig und unaufgeregt.

Die langbeinigen Bohlen dieser Pferderasse ist erst mit durchschnittlich sechs Jahren ganz ausgewachsen, dafür aber auch sehe langlebig. Die meisten der Tiere sind kastanienbraun, zudem gibt es auch Dunkelbraune und verschiedene Schattierungen.

Weitere interessante Pferderassen Steckbriefe

Gelderländer im Rasseportrait
Der Gelderländer ist sehr temperamentvoll, aber dennoch ein verlässliches Kutschpferd.
Highland Pony im Rasseportrait
Sehr beliebt sind in der heutigen Zeit die Ponys als Freizeitpferde. Sie sind sehr freundlich, gelehrig, intelligent und menschenbezogen. Allerdings ist bei dem Umgang mit diesen Pferden viel Feingefühl gefragt. Konnte einmal die Zuneigung des Tieres gewonnen werden, dann ist es ein „Freund“ für immer.
Englisches Vollblut im Rasseportrait
Diese Rasse ist für ihre Intelligenz, Ausdauer und Mut bekannt. Daneben sind die Pferde auch sehr temperamentvoll, aber auch sensibel.
Tschechisches Warmblut im Rasseportrait
Beim Tschechischen Warmblut ist leistungsstark und leichtrittig. Diese Pferde sind sehr lernfähig und vom Temperament her hervorragend für den Pferdesport geeignet.
Przewalski im Rasseportrait
Auch wenn heute nach einem jahrzehntelangen Irrtum klar ist, dass Przewalski Pferde doch keine echten Wildpferde, sondern Nachfahren der Botai Pferde sind, unterscheiden sich diese vor tausenden von Jahren verwilderten Tiere in ihrem Wesen sehr von unseren heutigen Hauspferden. Diese Pferde sind scheu, lassen sich nicht wirklich zähmen oder nutzen und können, wenn sie bedrängt werden, auch sehr angriffslustig werden. Przewalski Pferde haben eine besonders robuste Gesundheit.
Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyright:
Foto © by pfluegler photo - stock.adobe.com
Nächstes Rasseportrait: Welsh Cob

Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
PREMIUM Infos
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. GeschäftsbedingungenAllgem. Geschäftsbed.
Datenschutzerklärung
DatenschutzeinstellungenDatenschutzeinst.
Werbung buchen
Impressum
Social Media

Facebook
Instagram