Private Notfallvermittlung von Haustieren

Pferderasse Morgan Horse im Rasseportrait

Steckbrief und Rassebeschreibung der Pferderasse Morgan Horse

2487 0

Morgan Horse Steckbrief

Stockmaß: Das Stockmaß liegt zwischen 142 und 160 cm.
Herkunft: Seinen Ursprung hat das Morgan Horse in den USA.
Farben: Es sind bei dieser Rasse die Farben Brauner, Dunkelbrauner, Rappe, Fuchs und Kohlfuchs vertreten. Häufig sind auch Abzeichen zu finden.
Verwendung: Den Morgan kann man sehr vielseitig einsetzen. Verwendung findet er als Reit,- Kutsch- und Zugpferd und zum Westernreiten. In seiner Heimat werden diese Pferde auch gern von Rangern in den Nationalparks und der berittenen Polizei genutzt.
Exterieur: Der mittelgroße Kopf hat ein geradliniges Profil mit spitzen Ohren und lebhaften Augen. Der geschwungene Hals ist sehr muskulös und der Widerrist ausgeprägt und etwas höher als die Kruppe. Die schrägen Schultern sind stark und der Brustkasten geräumig und tief. Die lange Kruppe ist rundlich mit einem üppigen und hoch angesetzten Schweif. Die Gliedmaßen sind stark und gut bemuskelt mit gut geformten Hufen.
Temperament: Die Pferde sind sehr genügsam, robust, ausdauernd, unabhängig, fügsam und treu. Sie sind bekannt für ihren energischen und raumgreifenden Gang.

Morgan Horse

Morgan Horse Rassebeschreibung

Der Morgan strotzt nur so von Schönheit, Kraft und Eleganz. Er ist ein wahrer Champion. In Amerika wird der Morgan liebevoll als „das größte kleine Pferd der Welt“ bezeichnet.

Die Geschichte dieses Pferdes reicht bis in das Jahr 1790 zurück. Begründer dieser Rasse ist der Stammhengst „Figure“. Sein Besitzer und auch Namenspate für diese Rasse Justin Morgan brachte dieses Pferd mit nach Randolph in Vermont. Seine Herkunft selbst íst etwas ungewiss. Vermutlich stammt er von einem holländischen Karossier und einer Araberstute ab.

Das Morgan Horse ist an der Entstehung verschiedener amerikanischer Rassen wie dem Standardbred, dem Saddlebred Horse und dem Tennessee Walker beteiligt. Das Stutbuch stammt aus dem Jahre 1894. Es sind hier über 90.000 Tiere verzeichnet.

Weitere interessante Pferderassen Steckbriefe

Hackney im Rasseportrait
Der Hackney ist sehr temperamentvoll und lebhaft mit einer großen Ausstrahlung. Sie sind unerschrocken, robust und auch etwas nervig. Durch ihren federnden Schritt zeigen sie im Trab eine hohe Knieaktion. Es werden die Hufe dabei in runden Bewegungen nach vorn geworfen. Man hat den Eindruck, dass der Hackney über den Boden schwebt.
Paso Peruano im Rasseportrait
Diese Pferderasse ist für seinen Stolz, Widerstandsfähigkeit und Temperament bekannt. Die Pferde sind aber auch sehr fügsam, ruhig, sanft und freundlich.
Frederiksborger im Rasseportrait
Der Frederksborger ist eine extrem menschenbezogene Pferderasse und sehr intelligent. Die Pferde sind ausgesprochen sensibel und brauchen viel Abwechslung, um sich nicht zu langweilen. Keinesfalls sollte man versuchen, einen Frederiksborger zu dominieren, sondern die Zusammenarbeit mit dem Tier suchen. Diese Pferde lassen sich nicht unterdrücken, sind aber sehr ehrgeizig, lernwillig und offen für alles, wenn sie ihrem Besitzer vertrauen. Sie sind zusätzlich besonders mutige Pferde.
Schwedisches Warmblut im Rasseportrait
Diese Pferde stellt eines der besten Sportpferde weltweit. Sie sind leistungsbereit, sehr nervenstark, intelligent ruhig und freundlich.
Tarpan im Rasseportrait
Der Tarpan ist eine Rückzüchtung zum Wildpferd, also sehr eigenwillig und schwierig, aber nervenstark.
Zuletzt geändert am/um: 23.12.2019 um 15:59

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyright:
Foto © by Mark - stock.adobe.com
Nächstes Rasseportrait: Mustang

Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
PREMIUM Infos
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. GeschäftsbedingungenAllgem. Geschäftsbed.
Datenschutzerklärung
DatenschutzeinstellungenDatenschutzeinst.
Werbung buchen
Impressum
Social Media

Facebook
Instagram