Private Notfallvermittlung von Haustieren

Pferderasse Mecklenburger Warmblut im Rasseportrait

Steckbrief und Rassebeschreibung der Pferderasse Mecklenburger Warmblut

1201 0

Mecklenburger Warmblut Steckbrief

Stockmaß: Der Mecklenburger kann ein Stockmaß zwischen 154 und 170 cm erreichen.
Herkunft: Die Pferde stammen aus der nordöstlichen Region Deutschlands.
Farben: Normalerweise sind die Farben Brauner, Dunkelbrauner, Rappe oder Fuchs vertreten. Seltener findet man Schimmel. Sehr häufig kommen Bein- und Stirnabzeichen vor.
Verwendung: Der Mecklenburger findet Verwendung als Reitpferd.
Exterieur: Der mittelgroße Kopf hat ein gerades Profil mit lebendigen Augen und aufgerichteten Ohren. Er geht elegant in den langen und muskulösen Hals über. Der Widerrist ist sehr stark ausgeprägt. Die Kruppe ist schräg mit einem hoch angesetzten Schweif. Die starken Schultern sind gut gelagert und die Brust breit mit einem tiefen und kompakten Brustkorb. Die Gliedmaßen sind stark mit großen, trockenen Sprunggelenken und abgesetzten Sehnen. Die Hufe sind rund und kräftig.
Temperament: Ihrem Wesen nach sind diese Pferde sehr sanft, fügsam, unerschrocken, aber auch lebendig und energisch. Der Mecklenburger ist ein beliebtes Reitpferd mit viel Charme.

Mecklenburger Warmblut Rassebeschreibung

Der Mecklenburger hat sehr viel Ähnlichkeit mit dem Hannoveraner. Er ist aber in seiner Gestalt kleiner. Die Zucht dieses Pferdes erfolgte in früheren Zeiten ausschließlich für militärische Zwecke.

Der Grundstein für die Zucht des Warmblutpferdes wurde mit der Gründung des Friedrich- Wilhelm- Gestüts in Neustadt a.d. Dosse gelegt.

Der Mecklenburger ist aus einer Verpaarung von englischen Halbbluthengsten und heimischen Stuten hervorgegangen. Eine Veredelung erfolgte dann mit Trakehnern und Achal- Tekkinern. Mit der Gründung der DDR wurde auch das Gestüt ein „Volkseigenes Gut“. Seit jenen Zeiten wurden dann auch Hannoveraner, Vollblüter und Trakehner eingekreuzt. Seiner Gestalt nach ähnelt der Mecklenburger sehr dem Hannoveraner.

Weitere interessante Pferderassen Steckbriefe

Bayrisches Warmblut im Rasseportrait
Das Pferd ist leistungsstark, freundlich, ausgeglichen und robust.
Zweibrücker im Rasseportrait
Der Zweibrücker ist von seinem Wesen her sehr freundlich, zuverlässig, ruhig und loyal.
Noriker im Rasseportrait
Noriker haben ein besonders ausgeglichenes Temperament und gelten als ungewöhnlich gutmütig. Das und zusätzlich ihre Trittsicherheit, Wendigkeit und die besonders gut auszusitzenden Gangarten Schritt und Trab macht den Noriker zu einem hervorragenden Freizeitpferd. Noriker sind zusätzlich ausdauernd und eigenständig. Sie eignen sich deshalb für fast alle Pferdesportarten, auch zum Fahren oder als Arbeitspferde.
Hannoveraner im Rasseportrait
Diese stolzen und furchtlosen Pferde sind sehr sensibel, ruhig, gutmütig und ausgeglichen. Sie zeigen auch Eignung zur Robust- Pferdehaltung.
Clydesdale im Rasseportrait
Der Clydesdale ist ein sehr fügsames, zuverlässiges und lebhaftes Pferd.


Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.
Nächstes Rasseportrait: Missouri Foxtrotter

Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. Geschäftsbedingungen
Datenschutzerklärung
Datenschutzeinstellungen
Impressum
Social Media

Facebook
Instagram