Private Notfallvermittlung von Haustieren

Pferderasse Hunter und Irish Hunter im Rasseportrait

Steckbrief und Rassebeschreibung der Pferderasse Hunter und Irish Hunter

3622 0

Hunter und Irish Hunter Steckbrief

Stockmaß: Der Irish Hunter kann ein Stockmaß zwischen 162 und 175 cm erreichen.
Herkunft: Diese Pferderasse ist in Irland beheimatet.
Farben: In der Regel sind die Farben Brauner, Dunkelbrauner, Rappe, Fuchs und Schimmel vertreten. Häufig sind auch Abzeichen vorhanden.
Verwendung: Der Irish Hunter ist ein beliebtes Reitpferd. Hauptsächlich findet er seinen Einsatz als Jagd- und Springpferd.
Exterieur: Der gut proportionierte Kopf hat ein gerades Profil, kann aber mitunter auch leicht ramsköpfig sein. Die Augen sind groß und distanziert. Der gut aufgesetzte Hals ist lang und leicht geschwungen. Der Widerrist ist gut ausgeprägt und die Kruppe breit, muskulös und leicht schräg mit einem schön angesetzten Schweif. Die langen Schultern sind etwas schräg und der Brustkasten ist kompakt mit einem runden Rippenbogen. Die festen Gliedmaßen sind trocken mit großen und rundlichen Hufen.
Temperament: Pferde dieser Rasse sind sehr ausdauernd, robust, mutig und leistungswillig. Ihrem Wesen nach sind sie aber sehr ruhig und ausgeglichen. Sie verfügen über ein exzellentes Springvermögen. Auch im Gelände stellen schwere Hindernisse kein Problem dar.

Hunter und Irish Hunter

Hunter und Irish Hunter Rassebeschreibung

Dem Irish Hunter sind sein Mut und seine Kraft zu eigen. Diese Eigenschaften werden besonders bei der Jagd geschätzt.
Normalerweise ist der Irish Hunter keine eigenständige Rasse, sondern nur ein Typ. Das beliebte Jagdpferd wird bereits seit über 300 Jahren aus Irish- Draught- Stuten oder Cleveland- Bay- Stuten und Vollbluthengsten gezüchtet. Im Vordergrund der Zucht steht ein Jagd- und Springpferd zu schaffen.

Man kann beim Irish Hunter in verschiedene Typen unterscheiden.
  • Schwere Hunter können dabei Reiter bis zu einem Gewicht von 95 kg tragen.
  • beim mittleren Hunter liegt das Gewicht bei 82 kg und
  • beim leichten Hunter bis zu 75 kg.
Zum Schutz der Zucht besteht ein Zuchtbuch. Es wird vom Irish Horse Board in Tallaght geführt. Es besteht ein Exportverbot von Zuchtpferdstuten.

Weitere interessante Pferderassen Steckbriefe

Österreichisches Warmblut im Rasseportrait
Die Pferde zeichnen sich durch eine hohe Leistungsbereitschaft, ein sehr ausgeglichenes Temperament und einen guten Charakter aus.
Islandpferde im Rasseportrait
Das Zureiten dieser Pferde darf erst ab dem fünften Lebensjahr erfolgen. Trotz ihrer Größe können sie dabei auch leicht schwerere Erwachsene tragen. Islandpferde sind sehr anpassungsfähig, widerstandsfähig, temperamentvoll, selbstbewusst, fügsam und leicht zuführen. Aufgrund ihrer Geduld und Gutmütigkeit sind die Pferde bestens als Familien- und Freizeitpferde geeignet.
Anglo Araber im Rasseportrait
Pferde dieser Rasse sind feurig, energisch, ausgeglichen und unerschrocken.
Quarter Horse im Rasseportrait
Die Pferde dieser Rasse sind zuverlässig, gelehrig, treu, ruhig und sehr gefügig. Aufgrund der Schnelligkeit und Wendigkeit und dem natürlichen cow sense, das Gespür für die Arbeit mit Rindern, machte das Quarter Horse zum perfekten Partner in der Rinderhaltung.
Bretone im Rasseportrait
Bretonen sind sehr leistungsbereit und können trotz des schweren Körperbaus durchaus schnell und wendig sein. Typisch für diese Pferderasse ist auch ihr sehr gutmütiges Wesen.
Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyright:
Foto © by Prager Rene - stock.adobe.com
Nächstes Rasseportrait: Huzule

Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
PREMIUM Infos
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. GeschäftsbedingungenAllgem. Geschäftsbed.
Datenschutzerklärung
DatenschutzeinstellungenDatenschutzeinst.
Werbung buchen
Impressum
Social Media

Facebook
Instagram