Private Notfallvermittlung von Haustieren

Pferderasse Dartmoor Pony im Rasseportrait

Steckbrief und Rassebeschreibung der Pferderasse Dartmoor Pony
Aktuell gibt es 1 Dartmoor Pony Züchter in unserem Pferdezüchter Verzeichnis.

2256 0

Dartmoor Pony Steckbrief

Stockmaß: Das Stockmaß des Ponys beträgt 116 cm bis 128 cm.
Herkunft: Die Pferde stammen aus England.
Farben: Das Dartmoor Pony besitzt verschiedene Grundfarben. Füchse, Schimmel, Rappen und Braune sind vermehrt vertreten.
Verwendung: Die Pferderasse ist optimal für Kinder geeignet. Es ist äußerst trittsicher und daher ein tolles Freizeitpony, Weidepony oder Fahrpony.
Exterieur: Es ist sehr klein, aber durchaus robust. Zudem hat es eine sehr üppige Mähne und ein Gewicht von ca. 200 kg. Das Pferd ist sehr aufmerksam, hat wache Augen und kleine Ohren. Es besitzt einen kräftigen Rumpf. Die Beine sind kurz, aber dennoch stark.
Temperament: Es besitzt ein freundliches und kinderliebes Wesen.

Dartmoor Pony

Dartmoor Pony Rassebeschreibung

Das Dartmoor Pony ist ein äußerst liebevolles, gutmütiges und geduldiges Tier. Aufgrund seines freundlichen Charakters ist es ein optimales Pferd für Kinder. Dadurch haben Kinder die Möglichkeit verschiedene Reitsportarten mit dem Pony zu erlernen und zu üben. Die Pferderasse ist sehr robust und eignet sich daher auch gut für den Geländesport beziehungsweise für das Springreiten. Zudem wird das Dartmoor Pony sehr gerne für die Therapiearbeit eingesetzt. Es ist sensibel und hochintelligent, deshalb kann es gerade für behinderte Kinder eine Unterstützung sein. Außerdem ist es auch als Fahrpony optimal geeignet. Kleinere Kutschen sind für das Tier kein Problem. Allerdings sollten auch hier nur Kinder gezogen werden. Das Dartmoor Pony ist auf jeden Fall ein toller Begleiter für Kinder und für Menschen mit Behinderung.
Das kleine Pferd ist sehr zugewandt und freundlich gegenüber Menschen. Es hat ein durchaus ruhiges Temperament. Zudem ist es intelligent und willensstark. Die Kombination aus Gelassenheit, Intelligenz und Sensibilität machen es zu einem optimalen Reitpony für Kinder. Obwohl man es ihm nicht ansieht, ist es ein sehr robustes, ausdauerndes und zähes Tier. Auch die Haltung der kleinen Pferderasse ist sehr einfach und gut für Anfänger möglich. In freier Wildbahn fühlen sich diese Ponys am wohlsten. Die Tiere trotzen Wind und Wetter, was sie ihrem dicken Fell zu verdanken haben.

Die Ursprünge dieser Rasse liegen im Dartmoor. Das Dartmoor ist ein großes Sumpfgebiet im südwestenglischen Devon. Dort sind sie bereits seit mehreren 1000 Jahren beheimatet, wo das Wetter sehr rau und karg ist. Die geringe Körpergröße des Pferdes ist in dieser Landschaft sehr hilfreich und vorteilhaft.

Bereits in früherer Zeit fanden hier auch Vermischungen zwischen Berbern und Arabern statt. Im 19. Jahrhundert wurden die Ponys mit Shetland Ponys gekreuzt. Dabei beabsichtigten die Züchter robuste Ponys zu gewinnen, die in den Kohleminen in England eingesetzt werden konnten. Der Nachteil hierbei war, dass das Dartmoor Pony durch diese Kreuzung die Reitqualität verlor. Die Qualität des Reitens wurde vorher durch die orientalischen Gene eingebracht. Dies versuchte man allerdings wieder zu korrigieren. Die Züchter kreuzten die Ponys dann mit Welsh Mountain Ponys, Hackneys und den britischen Polo-Ponys. Doch die reinrassigen Pferde wurden Mitte des 20. Jahrhunderts trotzdem immer weniger. Bis heute gibt es nur einen geringen Bestand an Dartmoor Ponys.

Das Zuchtgebiet des Dartmoor Ponys liegt in England. Dennoch werden diese Tiere auch in ganz Europa, in Australien und in den USA gezüchtet. Es gibt verschiedene Zuchtverbände, die bei Fragen gerne zur Verfügung stehen.

Weitere interessante Pferderassen Steckbriefe

Araber im Rasseportrait
Diese Pferde sind sehr anhänglich. Zu ihrem Besitzer entwickeln sie eine einzigartige Beziehung. Sie sind sehr temperamentvoll und benötigen viel Bewegung. Der Araber ist sehr ausdauernd, genügsam, intelligent und menschenfreundlich.
Quarter Horse im Rasseportrait
Die Pferde dieser Rasse sind zuverlässig, gelehrig, treu, ruhig und sehr gefügig. Aufgrund der Schnelligkeit und Wendigkeit und dem natürlichen cow sense, das Gespür für die Arbeit mit Rindern, machte das Quarter Horse zum perfekten Partner in der Rinderhaltung.
Mangalarga Marchador im Rasseportrait
Mangalarga Marchadores sind besonders freundliche und menschenbezogene Tiere, dabei aber auch lernwillig, eifrig und ausdauernd. Sie sind aufgrund dieser Eigenschaften ideale Familien- und Freizeitpferde.
Frederiksborger im Rasseportrait
Der Frederksborger ist eine extrem menschenbezogene Pferderasse und sehr intelligent. Die Pferde sind ausgesprochen sensibel und brauchen viel Abwechslung, um sich nicht zu langweilen. Keinesfalls sollte man versuchen, einen Frederiksborger zu dominieren, sondern die Zusammenarbeit mit dem Tier suchen. Diese Pferde lassen sich nicht unterdrücken, sind aber sehr ehrgeizig, lernwillig und offen für alles, wenn sie ihrem Besitzer vertrauen. Sie sind zusätzlich besonders mutige Pferde.
Deutsches Reitpony im Rasseportrait
Das Deutsche Reitpony ist überaus ehrgeizig und lebhaft. Dabei bleibt die Rasse aber immer ausgeglichen. Im Turniersport ist die Pferderasse gut aufgestellt. Jüngere Reiter können sehr gute Erfahrungen im Turniersport sammeln. Aber auch für die Freizeit eignet sich die Pferderasse sehr, weil es überaus liebenswürdig und ausgeglichen ist.
Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyright:
Foto © by paula - stock.adobe.com
Nächstes Rasseportrait: Deutsches Reitpony

Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
PREMIUM Infos
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. GeschäftsbedingungenAllgem. Geschäftsbed.
Datenschutzerklärung
DatenschutzeinstellungenDatenschutzeinst.
Werbung buchen
Impressum
Social Media

Facebook
Instagram