Private Notfallvermittlung von Haustieren

Katzenrasse Balinese im Rasseportrait

Steckbrief und Rassebeschreibung der Katzenrasse Balinese.
Aktuell gibt es 1 Balinese Züchter in unserem Katzenzüchter Verzeichnis.

3756 0

Balinese Steckbrief

Gewicht: 4-7 kg
Ursprungsland: USA
Farbschläge: Cinnamon und Fawn mit Point-Zeichnung
Kurzbeschreibung: mittelgroß, sehr grazil, langer Schwanz und lange Beine, blaue Augen, samtiges Fell, Halblanghaar
Fellpflege: durch fehlende Unterwolle ist Bürsten nicht notwendig
Charakter: bewegungsfreudig, verspielt, verschmust und gesprächig

Balinese

Balinese Rassebeschreibung

Durch eine spontane Mutation in den 50er-Jahren entstand die Rasse „Balinese“, bei der es sich ursprünglich um eine Siam-Katze handelte, die jedoch mit langem Fell auf die Welt kam. Aus diesem ursprünglich unerwünschten Ergebnis, kreirten Züchter eine neue Rasse, die erst den Namen „Siam Langhaar“ tragen sollte.
Da dieser Name jedoch nicht geduldet wurde, entschied sich der 1968 gegründete Club rund um diese neue Rasse für den Namen „Balinese.“ Zwei Jahre später wurde die neue Rasse in den USA anerkannt – Europa folgte 1984. Durch diese nahe Verwandschaft mit der Siam-Rasse besteht ein gewisses Risiko für die für Siam-Katzen typischen Erbkrankheiten (insbesondere Herzkrankheiten). Dieses Risiko ist jedoch so gering, dass Balinesen allgemein als sehr robust und krankheitsresistent gelten.

Balinesen sind mittelgroße Katzen von schlanker, aber muskulöser Statur, die sehr viel Grazie und Geschmeidigkeit aufweist. Katzen kommen auf ein Körpergewicht von 4-6 kg, während Kater stolze 5-7 kg erreichen. Mit ihrem langen, dünnen Schwanz und den ebenfalls durchschnittlich langen Beinen, wirken sie äußerst elegant in ihren Bewegungen. Ihr Kopf ist ebenso ausdrucksstark wie der ihrer Abstammungsrasse mit spitzen Ohren und blauen, stechenden Augen. Der bedeutende Unterschied bei dieser Rasse, ist ihr Fellkleid. Lang und dicht, ohne Unterwolle am größten Teil des Körpers sowie an Hals und Kopf kurz, erscheint es in den Farben Cinnamon und Fawn. Auch kräftige Points sind bei der Färbung häufig. Balinesen zählen zu den Halblanghaar-Rassen.

Neben ihrem Fell ist jedoch auch ihr kraftstrotzender Charakter auffällig, der sich durch Freude an Spiel und Bewegung auszeichnet. Zugleich sind sie aber auch verschmust und äußerst gesprächig. Somit sind Balinesen beliebte Freigänger, können aber auch als Hauskatze gehalten werden, wenn genügend Platz zur Verfügung steht. Paarhaltung wird bei dieser geselligen Rasse empfohlen.

Weitere interessante Katzenrassen Steckbriefe

Abessinier im Rasseportrait
Die ursprünglich aus Äthiopien stammende mittelgroße Kurzhaarkatze wurde von Engländern im 19. Jahrhundert nach Großbritannien gebracht und dort 1882 als eigenständige Rasse anerkannt.
Cornish Rex im Rasseportrait
Gewelltes/ gelocktes Fellkleid sowie Schnurrhaare, dünnes Fell, schlanke Statur
Selkirk Rex im Rasseportrait
Relativ junge Katzenrasse aus den USA, zu deren Merkmalen das lockige Fell zählt
Pixiebob im Rasseportrait
Kurzer Schwanz, kurzes Fell, rundlicher Kopf, goldene oder grüne Augen, lange muskulöse Beine
Singapura im Rasseportrait
Schlanker kurzer Schwanz mit abgerundeter Spitze, kurzes Fell, kurze und kräftige Beine
Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyright:
Foto © by Eric Isselée - stock.adobe.com
Nächstes Rasseportrait: Bengal

Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
PREMIUM Infos
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. GeschäftsbedingungenAllgem. Geschäftsbed.
Datenschutzerklärung
DatenschutzeinstellungenDatenschutzeinst.
Werbung buchen
Impressum
Social Media

Facebook
Instagram