Private Notfallvermittlung von Haustieren

Hunderasse Zwergschnauzer im Rasseportrait

Steckbrief und Rassebeschreibung der Hunderasse Zwergschnauzer.
Aktuell gibt es 2 Zwergschnauzer Züchter in unserem Hundezüchter Verzeichnis.
2 Zwergschnauzer (reinrassig oder Mischlinge) sind zur Zeit abzugeben.

2901 0

Zwergschnauzer Steckbrief

Größe: 30 -35 cm (je nach Geschlecht unterschiedlich)
Gewicht: 5 - 8 kg
Lebenserwartung: 12 - 15 Jahre
Ursprungsland: Deutschland
Farbe: rein schwarz, pfeffer-salz, schwarz -silber und rein weiß
Kurzbeschreibung: muskulös, robust, gehorsam, sozial
Pflege: eher aufwendig
Haltung in der Stadt: möglich
Erziehung: mäßig aufwendig
Gesundheit: u. a. Probleme mit Knie- und Hüftgelenk

Zwergschnauzer

Zwergschnauzer Rassebeschreibung

Der Zwergschnauzer, der auch gerne Miniatur-Schnauzer genannt wird, wurde seit Ende des 19. Jahrhunderts in Deutschland gezüchtet. Seine Vorfahren waren vermutlich kleinwüchsige Schnauzer, aber auch der Affen-Pinscher wird als einer seiner Verwandten vermutet. Er wurde schon immer, so wie heutzutage, gerne als Begleithund und Wachhund gehalten, wobei er früher auch zur Jagd auf Ratten eingesetzt wurde.

Diese Rasse ist leicht am üppigem Bart und seinen buschigen Augenbrauen zu erkennen. Er hat einen robusten und muskulösen Körper, jedoch ist er leicht zu führen, da er ein sehr gehorsamer Hund ist.

Die Fellpflege erweist sich bei dieser Rasse als eher aufwendig, da das Fell regelmäßig behandelt und gebürstet werden sollte. Weiters sollte das Fell hin und wieder getrimmt werden, um einer Verfilzung vorzubeugen. Sein Fell kommt außerdem in verschieden Farben vor, bevorzugt werden aber die sogenannte „Pfeffer-Salz“-Farbe und Schwarzsilber.

Diese Rasse hat einen sehr guten Charakter. Der Zwergschnauzer ist kinderfreundlich, sehr sozial und ein ausgesprochen guter Begleithund. Es sollte sogar darauf geachtet werden, dass er nicht zu lange alleine ist, da er die Nähe zu Menschen sehr schätzt, wenn er sie nicht sogar braucht.

Der Zwergschnauzer benötigt mäßig viel Bewegung, was eine Haltung in der Stadt möglich macht. Jedoch sollte man bedenken, dass ein täglicher Sparziergang von Nöten ist. Weiters ist eine zu kleine Wohnung auf keinen Fall von Vorteil, da der Zwergschnauzer trotz seiner Größe gerne mehr Platz zu Verfügung hat.

Da er sehr gehorsam, lernwillig und sozial ist, ist der Zwergschnauzer auch für unerfahrene Hundebesitzer gut geeignet.

Eine Auswahl von Züchtern der Rasse Zwergschnauzer


Weitere interessante Hunderassen Steckbriefe

Deutscher Pinscher im Rasseportrait
Temperamentvoller und vielseitiger Hund, kurzes und glattes Haarkleid
Pyrenäen Berghund im Rasseportrait
Selbstbewusster, in sich ruhender Hund, langes Haarkleid mit Unterwolle
Kaukasischer Owtscharka im Rasseportrait
Starker aggressiver Wach- und Schutzinstinkt, selbstbewusst und dominant auf eigenem Terrain, langes und sehr dichtes Haarkleid
Riesenschnauzer im Rasseportrait
Kluger, sensibler Wachhund mit hohem Bewegungsdrang
Dogo Canario im Rasseportrait
Ausgezeichneter Familienhund, groß, kurzes Fell
Zuletzt geändert am/um: 19.12.2019 um 10:39

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyright:
Foto © by elen31 - stock.adobe.com
Nächstes Rasseportrait: Zwergspitz

Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. GeschäftsbedingungenAllgem. Geschäftsbed.
Datenschutzerklärung
DatenschutzeinstellungenDatenschutzeinst.
Impressum
Social Media

Facebook
Instagram