Private Notfallvermittlung von Haustieren

Hunderasse Segugio Italiano im Rasseportrait

Steckbrief und Rassebeschreibung der Hunderasse Segugio Italiano.

1299 0

Segugio Italiano Steckbrief

Größe: Hündin 48 bis 56 cm, Rüde 52 bis 58 cm
Gewicht: 18 bis 28 kg
Lebenserwartung: 12 bis 14 Jahre
Ursprungsland: Italien
Farbe: falb, rotfalb, schwarzloh
Kurzbeschreibung: freundlicher und bewegungsfreudiger Hund, kurzes Haarkleid
Pflege: hin und wieder striegeln
Haltung in der Stadt: Haus mit Garten
Erziehung: leicht, überaus gelehriger Hund
Gesundheit: u. a. keine Rasseerkrankungen

Segugio Italiano

Segugio Italiano Rassebeschreibung

Der Segugio Italiano ist ein anerkannter Rassejagdhund. Er wird als Laufhund eingesetzt und kann auch in der Meute arbeiten, weil er sich sehr gut mit seinen Artgenossen versteht. Seinen Ursprung hat er in Ägypten. Schon in der Antike wurden seine Vorfahren zur Jagd auf Wild angesetzt. Später soll er mit Kaufleuten in die Mittelmeer Region gekommen sein.

Seine Erscheinung ist sehr elegant und graziös. Sein Wesen ist ausgeglichen und ruhig. Der sensible Segugio Italiano muss sehr einfühlsam und konsequent erzogen werden. Dann ist er sehr lernwillig und überaus gehorsam. Zuhause passt sich der Segugio Italiano an die örtlichen Gegebenheiten perfekt an und verhält sich sehr artig. Zu Menschen entwickelt er ein sehr anhängliches Verhältnis. Auch Fremden gegenüber ist er nicht scheu und zurückhaltend, sondern freundlich und offen, ohne aufdringlich zu werden. Mit seinen Artgenossen versteht er sich sehr gut. Beißereien oder Raufereien kommen nicht vor.

Der Segugio Italiano ist sehr athletisch gebaut und gut bemuskelt. Er verfügt über eine enorme Ausdauer und große Kondition. Um seinem Bewegungsdrang nachzukommen, sollten sehr lange Spaziergänge und Wanderungen unternommen werden. Auch lässt sich der Segugio Italiano sehr gut am Fahrrad oder am Pferd führen, so dass er sich hierbei ausreichend auspowern kann. Sein Jagdtrieb ist stark ausgebildet und er wittert sofort jede Wildfährte. Daher sollten Spaziergänge auf dem Feld oder im Wald besser angeleint unternommen werden. Er ist intelligent und braucht neben der körperlichen Ertüchtigung auch geistig sehr viel Beschäftigung. Außerhalb der Jagdzeit bereitet ihm als Ergänzung Hundesport viel Freude.

Weitere interessante Hunderassen Steckbriefe

Petit Basset Griffon Vendeen im Rasseportrait
Temperamentvoller und quirliger Hund, kurzes und hartes Haarkleid
Ariegeois im Rasseportrait
Temperamentvoller Laufhund, glattes Fell, Verwendung bei Flinten- und Parforcejagd
Schweizer Laufhund im Rasseportrait
Intelligenter und selbstbewusster Hund, kurzes und derbes Haarkleid
Bloodhound im Rasseportrait
Hervorragender Such- und Fährtenhund, der vor allem für seine gute Nase, aber auch sein so gutmütiges wie eigensinniges Wesen bekannt ist
Petit bleu de Gascogne im Rasseportrait
Ruhiger und selbstbewusster Hund; kurzes, dichtes Haarkleid
Zuletzt geändert am/um: 19.12.2019 um 10:17

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyright:
Foto © by f8grapher - stock.adobe.com
Nächstes Rasseportrait: Shar Pei

Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. GeschäftsbedingungenAllgem. Geschäftsbed.
Datenschutzerklärung
DatenschutzeinstellungenDatenschutzeinst.
Impressum
Social Media

Facebook
Instagram