Tierbedarf kaufen & verkaufen

Hunderasse Kromfohrländer im Rasseportrait

Steckbrief und Rassebeschreibung der Hunderasse Kromfohrländer.

1393 0

Kromfohrländer Steckbrief

Größe: 38-46 cm
Gewicht: ca. 16 kg
Lebenserwartung: 15-17 Jahre
Ursprungsland: Deutschland
Farbe: weiß ist die Grundfarbe, hinzu kommen hell- bis dunkelbraune Abzeichen, Kopf und Ohren sind gefleckt
Kurzbeschreibung: temperamentvoller und selbstbewusster Hund, rauhes und glattes Haarkleid
Pflege: leicht
Haltung in der Stadt: nein, benötigt viel Auslauf
Erziehung: gelehriger Hund bei konsequenter Erziehung
Gesundheit: u. a. Knieerkrankungen

Kromfohrländer

Kromfohrländer Rassebeschreibung

Der Kromfohrländer wurde erst 1955 als eigene Hunderasse anerkannt. Der Name dieser Rasse stammt von der Erstzüchterin Ilse Schleifenbaum, die in der Nähe der Gemarkung Krom Fohr wohnte. Auf Hochdeutsch bedeutet Krom Fohr soviel wie krumme Furche.

Der Kromfohrländer ist eine besondere Charaktermischung, weil er einerseits sehr nachdenklich ist und auf der anderen Seite aber ein fröhlicher, anhänglicher und familienfreundlicher Hund. Einen ausgeprägt gezüchteten Jagdtrieb hat er nicht, so dass Spaziergänge im Wald und auf dem Feld entspannt sind und der Kromfohrländer auch mal unangeleint toben kann. Er ist ein Begleit- und Haushund.

Der Kromfohrländer ist eigenwillig, aber treu, gehorsam und zuverlässig. Gegenüber Fremden verhält er sich eher skeptisch und zurückhaltend, allerdings nicht aggressiv oder ängstlich. Die unterschiedlichen Kromfohrländervariationen lassen sich an der Haarkleidart bestimmen. Es gibt rauhaarige Kromfohrländer und glatthaarige. Unterwolle hat der Hund in beiden Haarkleidvarianten. Die Fellfarbe ist immer weiß mit braun. Schwarz ist nicht statthaft.

Der Kromfohrländer zeichnet sich dadurch aus, dass er temperamentvoll, aber lernfähig und anpassungsfähig ist. Dies setzt selbstverständlich eine sehr konsequente Erziehung voraus. Der Kromfohrländer ist kein Zwingerhund. Er braucht unbedingt Familienanschluss. Darüber hinaus muss er viel bewegt werden und braucht sehr viel Beschäftigung.

Weitere interessante Hunderassen Steckbriefe

Japan Chin im Rasseportrait
Aufgeweckter und angenehmer Hund, langes seidiges Haarkleid
Petit Brabancon im Rasseportrait
Selbstsicherer und anhänglicher Hund, kurzes Haarkleid
Bichon frise im Rasseportrait
Fröhlicher, anhänglicher Begleithund
Lhasa Apso im Rasseportrait
Eigensinniger, aber anhänglicher und bewegungsfreudiger kleiner Begleithund
Mops im Rasseportrait
Verspielt, intelligent, lernwillig, eigensinnig
Zuletzt geändert am/um: 18.12.2019 um 18:05

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyright:
Foto © by DoraZett - stock.adobe.com
Nächstes Rasseportrait: Kuvasz

Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. Geschäftsbedingungen
Datenschutzerklärung
Datenschutzeinstellungen
Impressum
Social Media

Facebook
Instagram