Tierbedarf kaufen & verkaufen

Hunderasse Dobermann im Rasseportrait

Steckbrief und Rassebeschreibung der Hunderasse Dobermann.
Aktuell gibt es 3 Dobermann Züchter in unserem Hundezüchter Verzeichnis.

2994 0

Dobermann Steckbrief

Größe: 65 – 70 cm (je nach Geschlecht unterschiedlich)
Gewicht: 35 – 45 kg
Lebenserwartung: 12 – 14 Jahre
Ursprungsland: Deutschland
Farbe: schwarz, braun, selten blau; mit rostrotem Brand
Kurzbeschreibung: muskulös, kräftig, treu, lernwillig, wachsam, charakterstark;
Pflege: Pflegeleicht
Haltung in der Stadt: eher nein
Erziehung: konsequente Führung
Gesundheit: u. a. Herzerkrankung

Dobermann

Dobermann Rassebeschreibung

Der Dobermann wurde im späten 19. Jahrhundert gezüchtet. Die Rasse entstand durch Kreuzung von Pinscher, Rottweiler, Manchester Terrier und wahrscheinlich auch dem Pointer. Den Name hat der Hund durch den deutschen Züchter Friedrich Louis Dobermann aus Apolda, der mit seinen Züchtungen sozusagen den Grundbaustein der Rasse legte. Der Dobermann wurde seit jeher als Wachhund beziehungsweise Schutzhund verwendet und war seinerzeit auch ein beliebter Polizeihund.

Vom Wesen her ist er ein sehr treuer, lernfähiger und charakterstarker Hund, mit ebenso großem Beschützerinstinkt wie Temperament, der körperlich sehr unempfindlich ist. Anderen Hunden gegenüber kann er sehr misstrauisch und eventuell auch aggressiv sein, was jedoch durch eine feste Hand gut kontrollierbar ist.

Man sollte mit einem Dobermann unbedingt auf einen Abrichteplatz trainieren gehen, da er sehr viel Spaß daran hat geistig beschäftig zu werden und gleichzeitig ein sehr disziplinierter und unproblematischer Hund aus ihm werden kann. Außerdem kann dieser Rasse, wenn sie zu wenig beschäftig wird, schnell langweilig werden, was zur Zerstörung von Möbeln oder Beeten verhelfen könnte. Weiters braucht er sehr viel Auslauf, weshalb eine Haltung in der Stadt sehr ungeeignet ist. Prinzipiell freut er sich über jede Minute die er im Freien verbringen kann und ist für lange Spaziergänge sehr dankbar.

Im Allgemeinen braucht dieser Hund, um ein problemloser Mitbewohner zu sein, eine strenge Führung, sehr viel Auslauf und viel geistige Beschäftigung. Der Dobermann ist eher für erfahrene Hundebesitzer geeignet, die keine Scheu haben ihren Hund immer wieder zurechtzuweisen.

Weitere interessante Hunderassen Steckbriefe

Deutscher Pinscher im Rasseportrait
Temperamentvoller und vielseitiger Hund, kurzes und glattes Haarkleid
Kaukasischer Owtscharka im Rasseportrait
Starker aggressiver Wach- und Schutzinstinkt, selbstbewusst und dominant auf eigenem Terrain, langes und sehr dichtes Haarkleid
Mastino Napoletano im Rasseportrait
Beschützender, dominanter Hund, kurzes feines Haarkleid
Leonberger im Rasseportrait
Gutmütiger, anhänglicher und selbstbewusster Familien- und Gesellschaftshund mit imposanter Ausstrahlung
American Bulldog im Rasseportrait
Lebhafter, menschenfreundlicher Hund, braucht Beschäftigung, Fell kurzhaarig
Zuletzt geändert am/um: 18.12.2019 um 17:06

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyright:
Foto © by Georgina - stock.adobe.com
Nächstes Rasseportrait: Dogge

Informationen

Alle Infos für Käufer
Alle Infos für Verkäufer
Hilfe
Sicherheitshinweise
Allgem. GeschäftsbedingungenAllgem. Geschäftsbed.
Datenschutzerklärung
DatenschutzeinstellungenDatenschutzeinst.
Impressum
Social Media

Facebook
Instagram