Neu seit 01/2019
Katzen
Tiere
Hauskatzen [+] (177)
Katzenbabys (115)
Rassekatzen (51)
Ergänzungsfutter [+] (155)
Katzenfutter [+] (3489)
Katzengeschirr (14)
Katzenhalsband (25)
Katzenklo [+] (277)
Katzenkorb [+] (181)
Katzennapf [+] (203)
Katzenpflege Produkte [+] (161)
Katzensnacks [+] (557)
Katzenspielzeug [+] (433)
Katzenstreu [+] (113)
Katzentransportbox (45)
Kratzbaum [+] (198)
Kratzmöbel [+] (100)

Sonstiges (69)
Suche in: Suchbegriff(e): Tiere Tierbedarf
Von: Bundesland: (Detailsuche)

Peterbald Katzen kaufen & verkaufen

Für die Katzenrasse Peterbald gibt es leider zur Zeit keine Anzeigen.

Kostenlose Tieranzeige (BIETE oder SUCHE) aufgeben!

Peterbald Steckbrief

Gewicht: 3,5–7 kg
Ursprungsland: Russland
Farbschläge: alle Farben und Muster möglich
Kurzbeschreibung: nackte, muskulöse Katze, langer, dünner Schwanz, orientalischer Typ, große Ohren und mandelförmige Augen
Fellpflege: einmal die Woche baden
Charakter: intelligent, anhänglich

Katzenrasse Peterbald: Charakter Infos & mehr



Peterbald
Peterbald Katze
Foto © by Violetta Volchanska (Fotolia)
Die Peterbald ist eine mittelgroße und elegante Katze vom orientalischen Typ. Das Hauptmerkmal dieser Rasse ist ihr nackter Körper. Zwar gibt es die Peterbald auch mit einem dezenten Flaum, die nackten Exemplare werden allerdings bevorzugt.

Katzen dieser Rasse sind schlank und dennoch muskulös. Die Peterbald hat einen keilförmigen Kopf, eine schmale Schnauze und eine lange Nase. Ihre Ohren sind groß, spitz und haben einen breiten Ansatz. Charakteristisch sind weiterhin die mandelförmigen Augen, lange Beine und ein ebenso langer und dünner Schwanz. Obwohl sie kaum Haare besitzen, fühlt sich ihre Haut angenehm weich an.

Als Nacktkatze fehlen der Peterbald mitunter die Tasthaare. Infolgedessen wird ihr eine gewisse Orientierungslosigkeit nachgesagt. Kritiker meinen, dass das Züchten dieser Rasse deshalb unter die Qualzucht fällt. Da aber nicht jedem Exemplar die Tasthaare fehlen, kann darüber keine pauschale Aussage getroffen werden.

Die Peterbald ist eine noch junge Katzenrasse. Erstmals gezüchtet wurde sie im Jahr 1994 in Stankt Petersburg. Für die neue Rasse wurde ein Don Sphynx Kater mit einer orientalischen Kurzhaar Katze verpaart. Nur zwei Jahre darauf hat die Selection Feline Federation (der russische Katzenverband) das Züchten dieser Rasse anerkannt. Die TICA akzeptierte die Peterbald im Jahr darauf und im Jahr 2003 stand sie auch auf der offiziellen Liste der WCF.

Die Peterbald ist infolge ihrer Haarlosigkeit etwas hitze- und kälteempfindlicher als andere Katzen. Der Freigang ist für die Nacktkatzen dennoch kein Problem. Sie fühlen sich aber auch in einer großen Wohnung oder einem Haus ohne Freigang sehr wohl.
Für die Haltung einer Peterbald ist es wichtig zu wissen, dass diese Tiere nicht gern allein sind und sehr viel Aufmerksamkeit brauchen. Wer arbeitet und dennoch eine Katze dieser Rasse halten möchte, sollte seine sozialverträgliche Peterbald mit einem Artgenossen vergesellschaften. Ein ausgeprägter Wesenszug der russischen Schönheiten ist ihre Intelligenz. Diese Katzenrasse möchte geistig und körperlich beschäftigt werden. Das Klickertraining oder das Erlernen anderer Tricks sind sehr willkommen.


© 2019 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.