Tiere:
Deckrüden (18)
Hundewelpen (292)
Mischlinge [+] (1082)
Rassehunde (145)

Beliebte Hunderassen:

Klassifikation nach Gruppen:

Hundebedarf:
Ergänzungsfutter (223)
Hunde Autozubehör (72)
Hunde Veranstaltungen (1)
Hundeanhänger (26)
Hundebekleidung [+] (70)
Hundebücher (1)
Hundefutter [+] (3481)
Hundegeschirr (67)
Hundehalsband (110)
Hundehütte (30)
Hundekorb (262)
Hundeleinen (216)
Hundenapf (150)
Hundepflege Produkte [+] (340)
Hundesnacks [+] (1096)
Hundespielzeug (493)
Hundesportartikel (45)
Hundetaschen (14)
Hundetransportbox (75)

Sonstiges (57)


Hunderasse Laika: Charakter Infos & mehr



Hundezüchter | Hundeforum


Laika

Laika
Größe: Hündin 50 bis 56 cm, Rüde 52 bis 58 cm
Leider noch kein Foto vorhanden.
Haben Sie einen Hund dieser Rasse?
Wir würden uns über ein Foto freuen!
Foto hier einreichen
Gewicht: 18 bis 30 kg
Lebenserwartung: 12 Jahre
Ursprungsland: Russland
Farbe: wolfsfarben, schwarz-weiß-gelb, fuchs, graurötlich
Kurzbeschreibung: intelligenter und selbstbewusster Hund, mittellanges Haarkleid mit sehr viel Unterwolle
Pflege: täglich regelmäßig bürsten und kämmen
Haltung in der Stadt: Haus mit eingezäuntem Grundstück auf dem Land
Gesundheit: keine Krankheiten oder Erbdefekte bekannt
Erziehung: sehr konsequente und hundeerfahrene Hand erforderlich
 
Laika ist russisch und bedeutet Beller. Unter dem Namen Laika werden mittlerweile drei verschiedene russische Hunderassen anerkannt. Es sind der Russisch-Europäische Laika, der Westsibirische Laika und der Ostsibirische Laika. Gezüchtet ist ein Laika als selbständig arbeitender Jagdhund, dem der Gehorsam manchmal egal ist, wenn er seine Entscheidung für besser erachtet. Verwendet werden kann er auch hervorragend als Zug- und Schlittenhund.

Der Laika ist mittelgroß, sehr kräftig und sehr gut bemuskelt. Er hat eine enorme Ausdauer und ist durchaus robust. Auf er Jagd arbeitet er lautlos sehr selbständig. Hat er Wild gestellt, gibt er langandauernd Laut, bis der Jäger eintrifft. Der Laika ist ausgesprochen menschenbezogen und möchte immer in der Nähe seiner Bezugsperson sein. Kinder mag er besonders gern und geht mit ihnen auch auffällig liebevoll um. Eine Zwingerhaltung empfielt sich bei dieser Rasse nicht, weil dem Laika die Nähe zu seiner Bezugsperson ganz wichtig ist. Im Zwinger verkümmert dieser Hund.

Die Gesellschaft zu seinen Artgenossen ist dem Laika wichtig. Es kommt nicht zu Beißereien oder Raufereien. Alles in allem ist der Laika ein sehr verträglicher Hund, der jede Menge Auslauf und Beschäftigung braucht. Seine Ohren sind stehend. Die Rute trägt er gerollt auf seinem Rücken. Bei ausgedehnten Spaziergängen sollte der Laika an der Leine bleiben, damit seine Jagdnase nicht mit ihm durchgeht.

Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Laika ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Jagdhunde, Sporthunde




Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.


 

Website © by melwindesign.com
All rights reserved.


Impressum | Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen & Datenschutzbestimmungen | Werben auf tieranzeigen.at