Hunde
Tiere
Deckrüden [+] (13)
Hundewelpen (166)
Mischlinge [+] (935)
Rassehunde (96)
Ergänzungsfutter [+] (166)
Hunde Autozubehör [+] (115)
Hundebekleidung [+] (186)
Hundefutter [+] (235)
Hundegeschirr [+] (105)
Hundehalsband [+] (58)
Hundehütte (32)
Hundekorb [+] (203)
Hundeleinen [+] (255)
Hundenapf [+] (202)
Hundepflege Produkte [+] (484)
Hundesnacks [+] (218)
Hundespielzeug [+] (353)
Hundesportartikel (45)
Hundetaschen (38)
Hundetransportbox (32)
Urlaub mit Hund (1)

Sonstiges (92)

Hunderasse Kraski Ovcar im Rasseportrait


Mach dich vor dem Kauf schlau | Steckbrief und Rassebeschreibung der Rasse Kraski Ovcar


56 0
Kraski Ovcar im Rasseportrait
Größe: Hündin 54 bis 60 cm, Rüde 57 bis 63 cm
Gewicht: Hündin 25 bis 37 kg, Rüde 30 bis 42 kg
Lebenserwartung: 10 bis 12 Jahre
Ursprungsland: Slowenien
Farbe: eisengrau mit dunkler Maske
Kurzbeschreibung: eigenständiger und wachsamer Hund, langes und dichtes Haarkleid mit viel Unterwolle
Pflege: täglich bürsten und kämmen
Haltung in der Stadt: Haus mit großem Grundstück auf dem Land
Gesundheit: keine Rassekrankheit
Erziehung: konsequente Hand
 
Kraski Ovcar
Der Kraski Ovcar wird auch als Karst-Schäferhund bezeichnet. Ursprünglich wurde er in Slowenien gezüchtet und ist eine anerkannte Rasse. Er ist ein Hütehund, der die Hirten beim Hüten ihrer Herden unterstützt. Als Herdenschutzhund arbeitet er selbständig. Er bewacht und beschützt die gesamte Herde. Daneben kann er auch als Familienhund gehalten werden. Der Kraski Ovcar ist geduldig und mutig.

Seiner Bezugsperson gegenüber ist er sehr anhänglich. Er ist ein menschenfreundlicher Hund, der auch immer wieder die Nähe zum Menschen sucht. Als Zwingerhund ist er nicht geeignet. Er hat einen enormen Bewegungsdrang und muss auch geistig beschäftigt werden. Die Schutzaufgabe einer Herde ist sehr prägend für ihn. Nur und ausschließlich als Familienhund würde er sich erheblich langweilen. Aus dem Grund wird der Kraski Ovcar heute mit vielen Wach- und Schutzaufgaben betraut.

Sein Schutzinstinkt ist sehr ausgeprägt. Eine weitere Abrichtung zum Schutzhund empfiehlt sich nicht. Eine Abrichtung würde die vorhanden Anlagen nur verstärken und zu einem gegenteiligen Ergebnis seiner ausgeglichenen Art führen. Als Wohnungshund eignet sich der Kraski Ovcar nicht. Er muss viel an die frische Luft und braucht sein großes Grundstück oder einen Hof, auf dem er sich freilaufend bewegen kann, und das er bewachen kann. Er ist robust, ist sehr gut bemuskelt und besitzt viel Kraft. Seine Ohren und die Rute sind hängend. Seiner Bezugsperson gegenüber ist er sehr zugewandt. Fremden gegenüber ist er jedoch misstrauisch und ist ein absolut unbestechlicher Wächter.
Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Kraski Ovcar ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Herdenschutzhunde (Hirten), Hirtenhunde, Schutzhunde, Wachhunde

Anzeige aufgeben
Tieranzeigen.at bietet dir die perfekte und vor allem seriöse, gesetzeskonforme & kostenlose Möglichkeit an, Hunde der Rasse Kraski Ovcar in unserem Kleinanzeigenbereich zu verkaufen, oder auch von geprüften Inserenten, bzw. Hundezüchtern zu kaufen.

Werde Teil unserer Haustier Community und registriere dich hier kostenlos!

Hunde Tieranzeigen | Hundezüchter | Hundeforum

Zuletzt geändert am/um: 18.12.2019 um 18:05

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyright:
Foto © by Vesna - stock.adobe.com

Nächstes Rasseportrait: Kromfohrländer

Kommentare zu diesem Artikel

Um einen Kommentar verfassen zu können, benötigst du zuächst ein kostenloses Benutzerkonto,
bzw. musst du eingeloggt sein, sofern du bereits bei uns registriert bist.

Bitte hier einloggen, oder registrieren!
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.

© 2020 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.