Hunde
Tiere
Deckrüden [+] (13)
Hundewelpen (166)
Mischlinge [+] (935)
Rassehunde (96)
Ergänzungsfutter [+] (166)
Hunde Autozubehör [+] (115)
Hundebekleidung [+] (186)
Hundefutter [+] (235)
Hundegeschirr [+] (105)
Hundehalsband [+] (58)
Hundehütte (32)
Hundekorb [+] (203)
Hundeleinen [+] (255)
Hundenapf [+] (202)
Hundepflege Produkte [+] (484)
Hundesnacks [+] (218)
Hundespielzeug [+] (353)
Hundesportartikel (45)
Hundetaschen (38)
Hundetransportbox (32)
Urlaub mit Hund (1)

Sonstiges (92)

Hunderasse Harrier im Rasseportrait


Mach dich vor dem Kauf schlau | Steckbrief und Rassebeschreibung der Rasse Harrier


53 0
Harrier im Rasseportrait
Größe: bis 55 cm
Gewicht: 22 bis 27 kg
Lebenserwartung: 10 bis 12 Jahre
Ursprungsland: Großbritannien
Farbe: weiß mit Flecken in orange, schwarz und braun
Kurzbeschreibung: intelligenter und freundlicher Hund, kurzes und glattes Haarkleid
Pflege: wenig
Haltung in der Stadt: nicht geeignet, Haus mit großem Areal optimal
Gesundheit: keine Krankheiten oder Erbdefekte bekannt
Erziehung: sanfte konsequente Hand erforderlich
 
Harrier
Die Zucht der Harrier begann im zwölften Jahrhundert in Großbritannien. Die Vorfahren des Harriers waren Bloodhounds und Beaglevorfahren. Gezüchtet wurde der Harrier für die Jagd auf Hasen und Füchse in flachem Gelände. Er ist sehr ausdauernd, durchsetzungsstark, schnell und arbeitet gern. Eine Ausbildung zum Lauf- und Schweisshund ist durchaus denkbar. Der Harrier ist intelligent und gelehrig. Er eignet sich auch wunderbar als Meutehund, weil er sich mit seinen Artgenossen sehr gut versteht. Raufereien oder Beißereien liegen ihm fern. In der Meute ist dann eine Zwingerhaltung angemessen.

Der Harrier ist heutzutage oftmals ein Familienhund. Er ist sehr menschenbezogen, friedlich und anspruchslos. Seinen Bewegungsdrang und sein Wille zur Beschäftigung sind geblieben. Der Harrier hat einen sehr guten Geruchssinn. Beim gewöhnlichen Spaziergang im Wald oder auf dem Feld sollte man den Harrier besser angeleint führen. Sein Jagdtrieb ist sehr ausgeprägt. Angeleint verläuft ein Spaziergang dann harmonischer.

Der Harrier ist sehr kameradschaftlich und gesellig. Er wird meist ausschließlich als Jagd- und Laufhund gehalten. Sein Bewegungsdrang ist sehr groß, und daher braucht er täglich sehr viel Auslauf. Wird er nicht jagdlich geführt, sollte unbedingt ein hundesportlicher Ausgleich für ihn geschaffen werden. Der Harrier ist intelligent und braucht neben der vielen Bewegung eine Aufgabe, sonst verkümmert er.
Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Harrier ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Jagdhunde, Laufhunde

Anzeige aufgeben
Tieranzeigen.at bietet dir die perfekte und vor allem seriöse, gesetzeskonforme & kostenlose Möglichkeit an, Hunde der Rasse Harrier in unserem Kleinanzeigenbereich zu verkaufen, oder auch von geprüften Inserenten, bzw. Hundezüchtern zu kaufen.

Werde Teil unserer Haustier Community und registriere dich hier kostenlos!

Hunde Tieranzeigen | Hundezüchter | Hundeforum

Zuletzt geändert am/um: 18.12.2019 um 17:31

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyright:
Foto © by Lifanimals - stock.adobe.com

Nächstes Rasseportrait: Harzer Fuchs

Kommentare zu diesem Artikel

Um einen Kommentar verfassen zu können, benötigst du zuächst ein kostenloses Benutzerkonto,
bzw. musst du eingeloggt sein, sofern du bereits bei uns registriert bist.

Bitte hier einloggen, oder registrieren!
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.

© 2020 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.