Hunde
Tiere
Deckrüden [+] (12)
Hundewelpen (244)
Mischlinge [+] (1080)
Rassehunde (108)
Ergänzungsfutter [+] (133)
Hunde Autozubehör [+] (124)
Hundebekleidung [+] (126)
Hundebücher (1)
Hundefutter [+] (1011)
Hundegeschirr [+] (71)
Hundehalsband [+] (22)
Hundehütte (24)
Hundekorb [+] (192)
Hundeleinen [+] (145)
Hundenapf [+] (123)
Hundepflege Produkte [+] (346)
Hundesnacks [+] (426)
Hundespielzeug [+] (234)
Hundesportartikel (26)
Hundetaschen (24)
Hundetransportbox (32)
Pflegestellen (1)

Sonstiges (62)

Hunderasse Grand bleu de Gascogne im Rasseportrait


Mach dich vor dem Kauf schlau | Steckbrief und Rassebeschreibung der Rasse Grand bleu de Gascogne

Grand bleu de Gascogne

Grand bleu de Gascogne im Rasseportrait
Größe: Hündin 62 bis 68 cm, Rüde 65 bis 72 cm
Gewicht: 35 bis 39 kg
Lebenserwartung: 12 bis 14 Jahre
Ursprungsland: Frankreich
Farbe: weißer Grund, schwarze Tüpfelung
Kurzbeschreibung: ruhiger und angepasster Hund, kurzes Haarkleid
Pflege: regelmäßig striegeln
Haltung in der Stadt: Haus mit Grundstück auf dem Land
Gesundheit: keine Rassekrankheiten bekannt
Erziehung: sehr konsequente Hand
 
Grand bleu de Gascogne
Der französische Grand bleu de Gascogne ist als Hunderasse anerkannt. Er ist alteingesessen und stammt aus dem vierzehnten Jahrhundert. In Meuten jagte er Bären, Schwarzwild und Wölfe. Der Grand bleu de Gascogne ist nicht scheu und sehr mutig. Er ist ein passionierter Groß- und Raubwildjäger. In der Gascogne ist er sehr verbreitet, daher auch seine Namensgebung.

Sein Wesen ist ruhig und ausgelassen. Er ordnet sich einfach unter. Mit seinen Artgenossen kommt er sehr gut zurecht, weshalb die Meutehaltung empfehlenswert ist. Der Grand bleu de Gascogne ist kein sehr menschenbezogener Hund und auch als Familienhund nicht geeignet.

Der Körperbau des Hundes ist sehr bemuskelt. Er hat viel Ausdauer und Kondition. Sein Geruchssinn ist sehr ausgeprägt. Bei Spaziergängen im Wald und im Feld sollte der Grand bleu de Gascogne angeleint werden, damit er bei seinem sehr starken Jagdtrieb nicht sofort die nächste Wildfährte zum Anlass nimmt und mit jagen beginnt. Der Grand bleu de Gascogne ist kein Anfängerhund. Für eine konsequente Erziehung braucht er sehr hundeerfahrene Hände. Die Jagd bedeutet ihm sehr viel, weshalb er unter dem Gesichtspunkt der artgerechten Haltung auch nur von Jägern gehalten werden sollte.

Mittlerweile wird die fleißige Arbeitsmethode des Grand bleu de Gascogne auch in den USA sehr geschätzt. Deshalb gibt es nunmehr mehr Exemplare dieser Rasse in den USA als in Frankreich. Der Grand bleu de Gascogne ist äußerst bewegungsfreudig und braucht viel Auslauf. Über sehr ausgedehnte Wanderungen freut er sich. Für seine geistige Auslastung hat er die Jagd.

Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Grand bleu de Gascogne ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Jagdhunde, Laufhunde

Anzeige aufgeben
Tieranzeigen.at bietet dir die perfekte und vor allem seriöse, gesetzeskonforme & kostenlose Möglichkeit an, Hunde der Rasse Grand bleu de Gascogne in unserem Kleinanzeigenbereich zu verkaufen, oder auch von geprüften Inserenten, bzw. Hundezüchtern zu kaufen.

Werde Teil unserer Haustier Community und registriere dich hier kostenlos!

Hunde Tieranzeigen | Hundezüchter | Hundeforum

Zuletzt geändert am/um: 18.12.2019 17:25:22

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyright:
Foto © by motivjaegerin1 - stock.adobe.com

Nächstes Rasseportrait: Grand Griffon Vendeen

© 2020 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.