Tiere:
Deckrüden (19)
Hundewelpen (298)
Mischlinge [+] (1086)
Rassehunde (142)

Beliebte Hunderassen:

Klassifikation nach Gruppen:

Hundebedarf:
Ergänzungsfutter (223)
Hunde Autozubehör (72)
Hunde Veranstaltungen (1)
Hundeanhänger (26)
Hundebekleidung [+] (70)
Hundebücher (1)
Hundefutter [+] (3498)
Hundegeschirr (67)
Hundehalsband (111)
Hundehütte (30)
Hundekorb (262)
Hundeleinen (216)
Hundenapf (151)
Hundepflege Produkte [+] (340)
Hundesnacks [+] (1094)
Hundespielzeug (493)
Hundesportartikel (45)
Hundetaschen (14)
Hundetransportbox (75)

Sonstiges (57)


Hunderasse Australian Silky Terrier: Charakter Infos & mehr



Hundezüchter | Hundeforum


Australian Silky Terrier

Australian Silky Terrier
Größe: 23-26 cm
Leider noch kein Foto vorhanden.
Haben Sie einen Hund dieser Rasse?
Wir würden uns über ein Foto freuen!
Foto hier einreichen
Gewicht: 3,5-4,5 kg
Lebenserwartung: 9-15 Jahre
Ursprungsland: Australien
Farbe: mehrfarbig, grau loh, rot, blau
Kurzbeschreibung: temperamentvoller und kluger Hund, langes seidiges Fell
Pflege: mäßig aufwendig
Haltung in der Stadt: sehr gut geeignet
Gesundheit: gegen Nässe und Kälte empfindlich
Erziehung: gelehrig aber ab und zu trotzig
 
Der Australian Silky Terrier entstand aus einer Kreuzung von Yorkshire Terrier, Skye Terrier und Dandie Dinmont Terrier. Er wurde ursprünglich gezüchtet, damit er unerwünschte Kleintiere aus dem Haus fernhält. Auch heute noch ist er ein guter Ratten-, Mäuse-, Spinnen-, Schnecken- und Käfer-Fänger.

Die Welpen des Australian Silky Terrier kommen in der Regel mit schwarzem Fell auf die Welt, welches im Laufe der Zeit aufhellt. Ausgewachsen sieht er mit seinem langen seidigen, blau und lohfarbenen Haarkleid sehr elegant aus. Der große Vorteil dieser Rasse: Sie haart nicht und eignet sich deshalb auch für Menschen, die unter einer Tierhaarallergie leiden. Eine Unterwolle besitzt dieser Terrier allerdings nicht, weshalb er gegen Kälte und Nässe recht empfindlich ist.

Zum Wesen dieses handlichen aber dennoch kompakten Familienhundes kann man eigentlich nur Gutes sagen. Wenn man von seinem ab und zu durchkommenden Dickkopf einmal absieht, ist er sehr leicht zu erziehen, unwahrscheinlich temperamentvoll und klug. Da er aber so intelligent ist, möchte er dementsprechend auch beschäftigt werden und nicht allzu lange allein bleiben. Er liebt nämlich seine Familie über alles, ist ihren Mitgliedern treu ergeben und wird sie immer und überall bewachen. Auch in einer Stadtwohnung kann sich ein Australian Silky Terrier durchaus wohlfühlen, denn bis auf ein paar Gassigänge benötigt er wenig Auslauf.

Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Australian Silky Terrier ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Begleit & Gesellschaftshunde, Familienhunde, Kleine Hunde (bis 39cm), Terrier




Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.


 

Website © by melwindesign.com
All rights reserved.


Impressum | Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen & Datenschutzbestimmungen | Werben auf tieranzeigen.at