Hunde
Tiere
Deckrüden [+] (15)
Hundewelpen (327)
Mischlinge [+] (1165)
Rassehunde (140)
Ergänzungsfutter [+] (395)
Hunde Autozubehör [+] (181)
Hunde Veranstaltungen (1)
Hundeanhänger (12)
Hundebekleidung [+] (205)
Hundefutter [+] (3392)
Hundegeschirr [+] (217)
Hundehalsband [+] (153)
Hundehütte (67)
Hundekorb [+] (473)
Hundeleinen [+] (410)
Hundenapf [+] (357)
Hundepflege Produkte [+] (683)
Hundesnacks [+] (1634)
Hundespielzeug [+] (696)
Hundesportartikel (53)
Hundetaschen (31)
Hundetransportbox (85)

Sonstiges (121)
Verzeichnis & Sonstiges
Suche in: Suchbegriff(e): Tiere Tierbedarf
Von: Bundesland: (Detailsuche)

Epagneul Breton Welpen kaufen & verkaufen

Für die Hunderasse Epagneul Breton gibt es leider zur Zeit keine Anzeigen.

Kostenlose Tieranzeige (BIETE oder SUCHE) aufgeben!

Epagneul Breton Steckbrief

Größe: 47 bis 51 cm
Gewicht: ca. 15 kg
Lebenserwartung: ca. 15 Jahre
Ursprungsland: Frankreich
Farbe: weiß-braun, weiß-orange oder weiß-schwarz gescheckt
Kurzbeschreibung: beliebter französischer Vorstehhund mit feiner Nase und großem Arbeitseifer
Pflege: mittelmäßig aufwendig
Haltung in der Stadt: eher nein, da er viel Bewegung und Beschäftigung braucht
Gesundheit: HD, generell aber sehr gesund
Erziehung: leichtführig, wenn er ausreichend beschäftigt wird

Hunderasse Epagneul Breton: Charakter Infos & mehr



Epagneul Breton
Epagneul Breton
Foto © by serova_ekaterina (Fotolia)
Der Epagneul Breton kommt aus dem Herzen der französischen Bretagne und ist ein leidenschaftlicher Vorstehhund,
den Jäger unter anderem für seine feine Nase, seine Vielseitigkeit, seine Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit schätzen.
Darf der Epagneul Breton seinen Arbeitseifer voll ausleben, ist er auch zu Hause ein ausgeglichener, ruhiger und kinderlieber
Zeitgenosse, der der ganzen Familie viel Freude bereitet. Wer nicht mit dem Epagneul Breton auf die Jagd geht,
muss sich täglich mehrere Stunden intensiv beschäftigen.
Der kleine Franzose ist zum Beispiel bei der Fährtensuche, beim Agility oder Frisbee mit Feuereifer dabei.

In seiner französischen Heimat zählt der Epagneul Breton zu den beliebtesten Vorstehhunden und wird besonders bei der Niederwildjagd eingesetzt. Zu seinem Job gehört es unter anderem Wildtiere, also zum Beispiel Enten, zu entdecken und dem Jäger ihre Position durch „Vorstehen“ (stilles Verharren mit einem angewinkelten Vorder- oder Hinterlauf) anzuzeigen. Auch bei der Nachsuche, auch „Schweißarbeit“ genannt, bei der verletzte Tiere schnell aufgespürt werden müssen, hat sich der kleine Bretone bewährt.

Seine Leidenschaft für die Jagd liegt dem kompakten Epagneul Breton schon von klein auf im Blut. Jäger schwärmen von seiner guten Nase, der Konzentrationsfähigkeit, seinem Arbeitseifer und seiner Leistungsbereitschaft. Nach getaner Arbeit ist der weiß-braune, weiß-orange oder weiß-schwarze Hund ausgeglichen, kinderfreundlich und ruhig.

Im Allgemeinen gilt der Epagneul Breton auch als leichtführig und gelehrig. Ist der hübsche Franzose, der trotz seiner kräftigen Statue elegant wirkt, nicht ausgelastet, kann er allerdings schnell zum Nervenbündel werden – das ist ein Grund, warum diese schönen und schlauen Hunde leider immer wieder im Tierheim landen.

Man muss nicht unbedingt Jäger sein, um dem Epagneul Breton ein gutes Zuhause geben zu können. Aktiv und sportlich sollten Frauchen oder Herrchen aber schon sein und außerdem jeden Tag mehrere Stunden Zeit haben, sich intensiv mit dem ausdauernden Vierbeiner zu beschäftigen. Denn mit einem Spaziergang um den Block oder einer kleinen gemütlichen Radtour ist es für den Epagneul Breton nicht getan.

Er will arbeiten, und zwar mit Kopf und Körper. Alternative Beschäftigungsmöglichkeiten zur Jagd sind zum Beispiel Fährtensuche, Frisbee, Agility und Dogdance. Auch beim Joggen, bei Radtouren oder beim Reiten läuft er gerne mit.

Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Epagneul Breton ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Jagdhunde, Vorstehhunde (Jagd)


© 2018 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.