Hunde
Tiere
Deckrüden [+] (15)
Hundewelpen (327)
Mischlinge [+] (1165)
Rassehunde (140)
Ergänzungsfutter [+] (393)
Hunde Autozubehör [+] (181)
Hunde Veranstaltungen (1)
Hundeanhänger (12)
Hundebekleidung [+] (204)
Hundefutter [+] (3392)
Hundegeschirr [+] (217)
Hundehalsband [+] (153)
Hundehütte (67)
Hundekorb [+] (473)
Hundeleinen [+] (409)
Hundenapf [+] (357)
Hundepflege Produkte [+] (682)
Hundesnacks [+] (1633)
Hundespielzeug [+] (696)
Hundesportartikel (53)
Hundetaschen (31)
Hundetransportbox (85)

Sonstiges (121)
Verzeichnis & Sonstiges
Suche in: Suchbegriff(e): Tiere Tierbedarf
Von: Bundesland: (Detailsuche)

Barbet Welpen kaufen & verkaufen

Für die Hunderasse Barbet gibt es leider zur Zeit keine Anzeigen.

Kostenlose Tieranzeige (BIETE oder SUCHE) aufgeben!

Barbet Steckbrief

Größe: Hündin 52 bis 62 cm, Rüde 57 bis 66 cm
Gewicht: 17-28 kg
Lebenserwartung: 13-15 Jahre
Ursprungsland: Frankreich
Farbe: schwarz, grau, braun, lohfarben, sand, weiß, gleichmäßige Schattierung
Kurzbeschreibung: kameradschaftlicher und ausgeglichener Hund, langes, lockiges und wolliges Haarkleid
Pflege: mäßig aufwändig
Haltung in der Stadt: braucht sehr viel Bewegung und Jagdbeschäftigung, ländliche Region
Gesundheit: keine Krankheiten und Erbdefekte bekannt
Erziehung: leicht, gelehriger Hund

Hunderasse Barbet: Charakter Infos & mehr



Barbet
Barbet
Foto © by dvr (Fotolia)
Der Barbet ist ein sehr robuster Jagdhund seit dem sechzehnten Jahrhundert, speziell für die Jagd auf Wasservögel gezüchtet und ist in ganz Frankreich verbreitet. Sein Element ist das Wasser. Er braucht sehr viel Bewegung und es sollte unbedingt immer Wasser in der Nähe sein, in Form eines Sees, Meer oder ähnlichem. Bei jedem Wetter geht er ins Wasser, so temperaturunempfindlich ist er.

Der Barbet muss nicht nur vom Jäger erlegtes Wild aus dem Wasser apportieren. Zu seinen Aufgaben, die er mit sehr viel Freude und Einsatz vollbringt, gehört es vor allem, verstecktes Wild in der Wasserbepflanzung zu suchen, aufzustöbern und aufzuscheuchen. Diese Aufgaben bewältigt er mit großem Einsatz und unterstützt den Jäger damit immens.

Das Haarkleid des Barbet ist sehr dick und wollig. Es schützt ihn vor Kälte und Nässe. Am Kinn formt sich das dicke Fell zu einem Bart, auf französisch barbe. Hieraus entstand die Benennung der Rasse in Barbet.

Der sehr ausgeglichene Hund ist ausgesprochen gesellig, anhänglich und kompromisslos auf seine Bezugsperson fixiert. Eine Zwingerhaltung ist nicht zu empfehlen, da der Barbet sehr menschenbezogen ist und unter einer isolierten Haltung im Zwinger sehr leiden würde.

Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Barbet ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Apportierhunde (Jagd), Begleit & Gesellschaftshunde, Jagdhunde, Sporthunde, Wasserhunde


© 2018 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.