Suche im Forum
Suche im Forum:
Suche nach:
Auf einen Blick


Info: Redaktionelle Links

Verfasst am/Autor Thema
29.11.2010 19:48

Von: 0n-A1R
aus Deutschland

Guppyweibchen trächtig, wie optimal versorgen?


Themenzuweisung: Zucht und Aufzucht

Moin Moin,
in meinem etwa 350 Liter Becken habe ich ein schöne Mischung aus Zierfischen. Darunter nun auch einen Schwarm Guppys. Nun habe ich den Verdacht, das einige der Weibchen trächtig sind.
Wie versorge ich die Tiere optimal um auch den Nachwuchs zu schützen?
Kann ich alle Tiere zusammen halten, oder sollte ich ein separates Laichbecken einrichten?
Danny
Thema melden

ANTWORT 1-4 ( von Gesamt: 4 )

Verfasst am/Autor Antworten
03.12.2010 15:11

Von: violett
aus Österreich

hi danny

würde die Tiere einfach lassen - meist überleben die kleinen Fische eh.. / es sei denn du hast Skalare drinnen oder andere Räuber...
is ja auch immer ein Stress wenn man Fische umsetzt - auch wenn es nur in ein Laichbecken/ Ableichkasten ist. - Wäre aber eine Möglichkeit um den Nachwuchs garantiert zu sicher.

Wenn, dann besorg dir den größten!!
lg
Antwort melden | #1
Verfasst am/Autor  
03.12.2010 19:37

Von: Robert_90
aus Österreich

Hallo Danny

Sofern du genug Pflanzen, vor allem Schwimmpflanzen im Becken und keine zu große Besatzdichte an Fischen oder kleinere Räuber im Becken hast, werden sicher einige Jungtiere durchkommen.

Die Vermehrung von Guppies (Poecilia reticulata) erfolgt meist ohne Zutun des Aquarianers.

Solltest du vorhaben, möglichst viele Junge durchzubekommen, so rate ich dir ein seperates Becken aufzustellen und dort setzt du das oder die trächtigen Weibchen rein. Nach dem diese/s dann geworfen hat, solltest du die Mütter entfernen.

Für Guppies reichen auch recht kleine Aufzuchtbecken, zumindest am Anfang ab ca. 10l Inhalt.

Ich rate dir keine Ablaichkästen zu verwenden, denn diese sind für ALLE Fische die reinste Folter....

Sollten weitere Fragen auftauchen, kannst du mich auch gerne via Email verständigen.

Lg Robert
Antwort melden | #2
Verfasst am/Autor  
11.12.2010 10:59

Von: BarschFreak
aus Österreich

Moin!

Ich habe meine erfahrung zu solchen Fischen gemacht, hab zwar zur Zeit keine Guppys oder andere, aber wenn du Züchten willst, dann würde ich ein mind.10l Zuchtbecken empfehlen, da keine Brutpflege bei den Guppys besteht, aber wenn du nicht umbedingt Züchten willst, dann lass sie drinnen, aber nur, wenn sich keine Räuber wie zb. Platys, Skalare,....im becken befinden...Ich würden KEINE ablaichkästen nehmen, da der fisch nichtmal platz zum wenden hat...

Lg
Antwort melden | #3
Verfasst am/Autor  
26.06.2011 12:03

Von: Mucki22m
aus Österreich

Wenn du so viele wie möglich durchbringen willst würd ich ein becken einrichten, ansonsten javamoos oder ahnliches ins aquarium geben damit sich die jungfische verstecken können. Und einfch flocken verkleinern für die fütterung
Antwort melden | #4


AUF DIESES THEMA ANTWORTEN:
Damit Du auf ein Thema antworten kannst, benötigst Du zunächst ein kostenloses Benutzerkonto,
über welches Du dann im Forum schreiben kannst, als auch Anzeigen in unserer Gratis Tierbörse aufgeben kannst.

Beachte bitte, dass unsere Tierforen ausschließlich zu Diskussionszwecken zum jeweiligen Tier bestimmt sind
und hier keine Anzeigen (Ich SUCHE, Ich BIETE) akzeptiert werden.

Dafür gibts ja unsere Hauptseite, wo Du mit Sicherheit mehr Interessenten erreichst als im Forum ;-)

oder Einloggen!

© 2019 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.