Suche im Forum
Suche im Forum:
Suche nach:
Auf einen Blick


Info: Redaktionelle Links

Verfasst am/Autor Thema
24.11.2010 18:33

Von: aremio30
aus Deutschland

Regenbogenfische schön aber anfällig für Krankheiten?


Themenzuweisung: Krankheiten

Hi,
in der Zoohandlung habe ich beim stöbern ein Becken mit wunderschönen Regenbogenfischen gesehen. Ich könnte mir gut davon ein paar in meinem eigenen kleinen Becken vorstellen. Der Händler meinte jedoch, dass die Regenbogenfische leicht kränkeln und von daher nur etwas für erfahrene Aquarianer sind.
Ist dies wirklich so und wie sollten die Bedingungen sein, damit man auch wirklich die geschätzten 4 Lebensjahre Freude am Tier hat?
Aremio
Thema melden

ANTWORT 1-1 ( von Gesamt: 1 )

Verfasst am/Autor Antworten
27.11.2010 20:24

Von: ReneWalt
aus Deutschland

Hallo Aremio,
also ich habe noch nicht mitbekommen, dass Regenbogenfische besonders anspruchsvoll in der Haltung sind. Lediglich ein schönes großes, gernes langgestrecktes, Becken mit einer Wassertemperatur von 25 bis etwa 28 Grad Celsius. Vom Futter her nehmen sie sowohl Trocken- als auch Lebendfutter an.
Obwohl die Regenbogenfische eigentlich recht friedlich sind, ist es allerdings ratsam sie in etwas höherem alter nicht mit zu vielen kleineren Fischen zusammen zu halten, dann besteht kein Problem dabei die 4 (oder bei größeren Tiere gar 8 Jahre) Freude am Fisch zu behalten.
Gruß
Rene
Antwort melden | #1


AUF DIESES THEMA ANTWORTEN:
Damit Du auf ein Thema antworten kannst, benötigst Du zunächst ein kostenloses Benutzerkonto,
über welches Du dann im Forum schreiben kannst, als auch Anzeigen in unserer Gratis Tierbörse aufgeben kannst.

Beachte bitte, dass unsere Tierforen ausschließlich zu Diskussionszwecken zum jeweiligen Tier bestimmt sind
und hier keine Anzeigen (Ich SUCHE, Ich BIETE) akzeptiert werden.

Dafür gibts ja unsere Hauptseite, wo Du mit Sicherheit mehr Interessenten erreichst als im Forum ;-)

oder Einloggen!

© 2019 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.