Suche im Forum
Suche im Forum:
Suche nach:
Auf einen Blick


Info: Redaktionelle Links

Verfasst am/Autor Thema
08.02.2013 19:46

Von: Stofftier
aus Österreich

Kleine reinpinklerin plus Goßes geschäft im Haus not Drausse



Hallo ich habe da eine frage wir besitzen einen am. Staffordshirterrier und haben sich eine Sharpei-engl.bulldogenmix Hündin dazu genommen das funktioniert ohne Probleme aber was das Problem ist Sucky so heißt sie schafft es nicht sich zu melden wenn sie raus muss sie ist angeblich laut Impfpass im März ein Jahr alt ist sehr viel draussen mit dem Großen Hund der immer draussen sein Geschäft erledigt was sie sich abschaun kann (könnte) aber so bald man sie rauf lässt pinkelt oder und kackt sie in die Körbe rein wo die Hunde schlafen oder über die nacht macht sie min. 3 mal rein groß und ein - 2 mal klein obwohl wir sie um 1 Uhr raus lassen und ich gegen ihr ab 20:00 Uhr nix mehr zu trinken und um 17:00 Uhr bekommt sie ihr fressen habt ihr tipps für mich? mit dem Großen hatte ich überhaupt keine Probleme bin mit Hunde aufgewachsen aber unsere sucki treibt mich noch in den wahsinn haben einen 1 1.2 Jährigen sohn auch und das erste was ich in der früh muss ist lulu und gacki weg machen HILFE
Thema melden

ANTWORT 1-2 ( von Gesamt: 2 )

Verfasst am/Autor Antworten
02.04.2013 17:06

Von: kianma
aus Österreich

guten tag,
wenn möglich, würde eine umstellung der zeiten für fressen und gassi ausprobieren. das wasser sollte immer bereits stehen, sonst könnte es zu nierenprobleme kommen. hunde in der früh raus - spazieren gehen, spielen. das fressen mittags geben, da er dies noch vor dem letzten, ordentlichen spaziergang (am abend) verdauen und ausscheiden kann. super ist, dass die hunde zwischendurch auch raus können. die großen hunde können maximal bis zur 8-12 stunden aushalten, sollte man aber nicht unbedingt ausnützen, wir müßen auch öfter auf's WC. bei hunden am abend vermeiden: leckerlis usw. spielen, da sie da ja viel durst haben und wiederum die blase voll wird, da müßte man halt noch einen spaziergang machen. vielleicht hat ihr hund sucky das gelernt im garten nicht zu urinieren. würde es mit einen roller od. rad versuchen die hunde auszuführen, da bekomme sie ihre energie so richtig los und sind zufrieden, wasser mitnehmen.
mfg.
Antwort melden | #1
Verfasst am/Autor  
10.04.2013 15:28

Von: fliege
aus Österreich

Hallo, Stofftier!
Wenn dein Hund derart viel " Verdauung" hat, dann stimmt was mit dem Futter nicht! Wenn Du so einen Druck im Bauch hast, kannst auch nicht durchhalten!
1. Nicht abends füttern, besser vormittag.
2. Rohes Rindfleisch und ein paar Sachen dazu sind das natürliche Futter für unsere" Raubtiere". Das hat zur Folge, dass er nur mehr 1-2x Stuhl hat, und wesentlich weniger.Keine Angst, Rohfütterung kommt nicht teurer als das industriell hergestellte Dosen- und Trockenfutter. der Hund braucht wesentlich weniger Futter. Bei Industrie-Futter zahlst Du die Werbung und Herstellung mit.Es besteht hauptsächlich aus Müll .Hunde die wenig bellen melden sich auch nicht, wenn sie raus müssen. Da musst Du eben geregelte Zeiten einhalten und loben, wenn er draußen sein Geschäft macht.
3. Wird er regelmäßig entwurmt? Parasiten reizen den Darm. Dann kann der Hund nicht sauber sein.
Alle Gute und hoffentlich hast Du Erfolg
Antwort melden | #2


AUF DIESES THEMA ANTWORTEN:
Damit Du auf ein Thema antworten kannst, benötigst Du zunächst ein kostenloses Benutzerkonto,
über welches Du dann im Forum schreiben kannst, als auch Anzeigen in unserer Gratis Tierbörse aufgeben kannst.

Beachte bitte, dass unsere Tierforen ausschließlich zu Diskussionszwecken zum jeweiligen Tier bestimmt sind
und hier keine Anzeigen (Ich SUCHE, Ich BIETE) akzeptiert werden.

Dafür gibts ja unsere Hauptseite, wo Du mit Sicherheit mehr Interessenten erreichst als im Forum ;-)

oder Einloggen!

© 2019 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.