Suche im Forum
Suche im Forum:
Suche nach:
Auf einen Blick



Verfasst am/Autor Thema
20.01.2011 20:35

Von: redrock
aus Deutschland

optimale Ernährung für Schildkröten im Winter?


Themenzuweisung: Ernährung

Nabend,
Ich hab da einfach mal ne allgemeinen Frage. Benötigen Schildkröten im Winter eigentlich eine andere Nahrungszusammensetzung als im Sommer ? Ich meine, Schildkröten fallen ja eigentlich in eine Winterstarre und da gelten dann doch andere Bedingungen oder?
Wäre supi, wenn mich da jemand aufklären könnte
Redrock
Thema melden

ANTWORT 1-3 ( von Gesamt: 3 )

Verfasst am/Autor Antworten
03.02.2011 17:35

Von: Fiona
aus Österreich

Hallo,
nun, das stimmt so nicht ganz, Schildkrötne - zumindest Landschildkröten - halten in unseren Breiten einen mehrmonatigen Winterschlaf.
Meine Mutter hat seit 45 Jahren gr. Landschildkröten und ich züchte sie seit 11 Jahren und es haben bis jetzt immer alle Winterschlaf gehalten - die großen 5-6 Monate, die kleinen etwas kürzer. Ich stell sie dann in einer Schlafkiste mit Moos und Heu in den Keller bei ca.8-15 Grad und störe sie nicht, bis sie von selbst aufwachen und nach oben krabbeln. Manche Leute stellen sie auch in den Kühlschrank - finde ich nicht so gut, weil sie da die natürliche Temperaturzunahme im Frühling nicht so mitkriegen, aber ist auch möglich..
Der Winterschlaf ist für sie sehr wichtig! Wenn sie keinen halten, werden sie krank oder können sogar eingehen. Außerdem: wenn du sie durch den Winter fütterst, werden sie ausgefressen und dick - dass merkt man spätestens dann, wenn sie sich nicht mehr vollständig in ihren Panzer zurückziehen können.
Was ich dir geschrieben habe betrifft Landschildkröten, wobei es da auch wieder welche gibt die schwerer zu halten sind, aber ich nehme an, du redest von griechischen, da die bei uns am weitesten verbreitet und am einfachsten zu halten sind.
Was das Futter betrifft: es soll natürlich sein - hauptsächlich Grünzeug, aber auch Obst (nur wenig, es enthält viel Zucker), Schildkröten fressen alleine - sie sollen nicht vor das Futter gesetzt oder zum Fressen gezwungen werden, das ist unnatürlich. Kraftfutter - diese "Happerln", die in den Tierhandlungen verkauft werden, sollen sie wirklich nur sehr selten bekommen, und nicht als Hauptnahrungsmittel - das ist wie wenn du als Hauptspeise jeden Tag eine Torte essen würdest.
Tja, ich hoffe ich konnte dir helfen,
Lg
Fiona
Antwort melden | #1
Verfasst am/Autor  
11.02.2011 19:55

Von: Hausdrache
aus Österreich

Hi, ja Griechische Landschildkröten halten eine Winterstarre.Die Ernährung in der Zwischensaison ist anders,da man nicht an frisches Unkraut kommt.Meine Turtles bekommen im Sommer nur Unkraut,Disteln, Wiesenkräuter hin und wieder Gurke u Karotten.Beeren die sie sich selbst von den Sträuchern holen(ribiseln,brombeeren,himbeeren).Für die übergangszeit hab ich selbstgetrocknetes Unkraut(Löwenzahn,Wegerich,Disteln),Verschiedene Heusorten wie Blüten-,Kräuter oder Brennesslheu(fressnapf), und Salat.
Fertigfutter aus der Tierhandlung ist überhaubt nicht gut!!![smiley13]
Antwort melden | #2
Geändert/User: 11.02.2011 20:03
Verfasst am/Autor  
11.02.2011 20:01

Von: Hausdrache
aus Österreich

Ach ja Fiona!
Winterstarre über 8C find ich nicht so toll, da bei diesen Temperaturen der Stoffwechsel noch nicht ganz runter ist, und die Tiere verhungern könnten.Optimal sind meiner auffassung nach 2-6C im feuchten Substrat,egal ob Keller oder Kühlschrank.Man kann die Tiere auch im frühjahr langsam aus dem Kühlschrank ins warme geben damit sie einen natürlichen Übergang haben.lg
Antwort melden | #3


AUF DIESES THEMA ANTWORTEN:
Damit Du auf ein Thema antworten kannst, benötigst Du zunächst ein kostenloses Benutzerkonto,
über welches Du dann im Forum schreiben kannst, als auch Anzeigen in unserer Tierbörse aufgeben kannst.

Beachte bitte, dass unsere Tierforen ausschließlich zu Diskussionszwecken zum jeweiligen Tier bestimmt sind
und hier keine Anzeigen (Ich SUCHE, Ich BIETE) akzeptiert werden.

Dafür gibts ja unsere Hauptseite, wo Du mit Sicherheit mehr Interessenten erreichst als im Forum ;-)

oder Einloggen!

© 2020 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.