Suche im Forum
Suche im Forum:
Suche nach:
Auf einen Blick



Verfasst am/Autor Thema
24.10.2011 21:40

Von: wilfried-online
aus Deutschland

Ist das Komplett-Angebot gut?



Guten Abend,

meine Frau möchte sich wieder ein Pferd zu legen. Wir sammeln gerade Informationen zu den verschiedenen Bereichen, die es zu bedenken gibt und freuen uns sehr, auf dieses Forum gestoßen zu sein, in dem wir schon wiederholt sehr Antworten auf unsere Fragen bekommen haben.

Da es ja gerade mit so einem großen Tier verhältnismäßig schnell ungewollt einen Personen- oder Sachschaden geben kann, halte ich eine Haftpflichtversicherung für unerläßlich.

Ich habe bei meiner ersten Recherche ein Versicherungsangebot entdeckt, welches (ich zitiere von der Internetseite) "die Pferde-OP-Versicherung mit 100%iger Bestabsicherung, eine Reiter-Unfallversicherung für alle Reiter des versicherten Pferdes und eine Pferdehalter-Rechtsschutzversicherung und eine Pferdehaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von 10 Mio Euro" umfasst.

Bei einer Vertragslaufzeit von einem Jahr bei jährlicher Zahlungsweise kostet die Komplett-Versicherung ohne Selbstbeteiligung 385 Euro.

Mir kam der Beitrag angemessen vor, allerdings habe ich gerade hier im Forum gelesen, daß manche 75 Euro jährlich für eine Haftpflichtversicherung bezahlen. Ohne zu wissen, was eine mir sinnvoll erscheinende Kranken-/OP-Versicherung einzeln kostet, klingen die 385 Euro nun doch nicht mehr so preisgünstig.

Könntet Ihr mir bitte eventuell sagen, ob Ihr eine Reiter-Unfallversicherung und eine Pferdehalter-Rechtsschutzversicherung habt und/oder diese notwendig ist?

Einen schönen Abend wünscht,
mit freundlichen Grüßen
Wilfried
Thema melden

ANTWORT 1-3 ( von Gesamt: 3 )

Verfasst am/Autor Antworten
27.10.2011 14:54

Von: Stromboly
aus Österreich

Hallo!!

Mit Kranken-/OP-Versicherungen für Pferde habe ich leider keine Erfahrung. Als ich mir meine Pferde angeschafft habe, haben mir meine Freunde nur davon abgeraten, mit der Begründung, dass es sich meistens nicht auszahlen würde.

Ich habe für meine Pferde lediglich eine Haftpflichtvesicherung abgeschlossen (viele Stallbesitzer setzen eine Haftpflichtversicherung voraus), bei welcher ich pro Monat 5,85 für beide Pferde zahle und die Versicherungssumme pro Pferd € 750.000,- beträgt.

Ich hoffe, ich konnte ein bisschen weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Eva
Antwort melden | #1
Verfasst am/Autor  
28.10.2011 00:06

Von: wilfried-online
aus Deutschland

Guten Abend, Eva,
vielen Dank für Deine Antwort!
Meine Frau hatte ja sehr lange kein Pferd und damals haben sich natürlich ihre Eltern darum gekümmert, deshalb sind wir was heutzutage notwendige Versicherungen angeht etwas unsicher.

Du schreibst "...als ich mir meine Pferde angeschafft habe...", daraus schließe ich, daß Du mehr als eines besitzt. Darf ich fragen, wie alt Deine Pferde sind und wie viel Du ungefähr im Jahr an Tierarztkosten hast?

Die Haftpflichtversicherung ist wohl das Wichtigste von allem, wenn ich es recht verstehe?

Einen schönen Abend Dir/Ihnen,
Wilfried
Antwort melden | #2
Verfasst am/Autor  
28.10.2011 11:18

Von: Stromboly
aus Österreich

Hallo!!

Ich verstehe eure Situation sehr gut, da für mein letztes Pferd auch alle Kosten von meinen Eltern übernommen wurden.

Nun habe ich zwei Fohlen, welche 7 Monate alt sind. Für die Kleinen sind die Tierarztkosten im Moment größer, da mehrere Impfungen nötig sind.
Für ein ausgewachsenes Pferd müsst Ihr die Einstellkosten, die Auffrischungsimpfung, die Wurmpasten und den Hufschmied pro Jahr als Fixkosten einplanen.
Eine Wurmkur kostet bei meinem Tierarzt ca. € 16,-, die Impfung kostet ca. € 50,- und der Hufschmied verlangt für das Ausschneiden der Hufe ca. € 30,-, wenn das Pferd auf allen vier Hufen beschlagen werden muss, belaufen sich die Kosten auf ca. € 110,-.

Das Pferd sollte 2- 4 Mal im Jahr entwurmt werden. Der Hufschmied sollte alle 6 - 8 Wochen kommen. Das variiert allerdings von Pferd zu Pferd.

Ich habe für unvorhergesehene Tierarztkosten (eines meiner Fohlen hat zur Zeit ein geschwollenes Sprunggelenk = € 100,- nur fürs Röntgen!!) ein Sparbuch angelegt, auf das ich monatlich etwas einzahle.

Ja, die Haftpflichtversicherung ist auf jeden Fall das Wichtigste. Eine zusätzliche Versicherung könnte man später ja auch noch abschließen.

Mit freundlichen Grüßen,

Eva
Antwort melden | #3


AUF DIESES THEMA ANTWORTEN:
Damit Du auf ein Thema antworten kannst, benötigst Du zunächst ein kostenloses Benutzerkonto,
über welches Du dann im Forum schreiben kannst, als auch Anzeigen in unserer Tierbörse aufgeben kannst.

Beachte bitte, dass unsere Tierforen ausschließlich zu Diskussionszwecken zum jeweiligen Tier bestimmt sind
und hier keine Anzeigen (Ich SUCHE, Ich BIETE) akzeptiert werden.

Dafür gibts ja unsere Hauptseite, wo Du mit Sicherheit mehr Interessenten erreichst als im Forum ;-)

oder Einloggen!

© 2021 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.