Suche im Forum:
Suche nach:
Die neuesten 100 Themen
...im Pferde Forum

Alle unbeantworteten Themen
...im Pferde Forum

Tierforum
Pferdeforum
Allgemeines zur Pferdehaltung
Dressurreiten
Freizeitreiten
Pferde Bodenarbeit
Pferde Fahrsport
Pferdeernährung Forum
Pferdeerziehung & Verhalten
Pferdekrankheiten
Pferdepflege
Pferdeversicherung
Pferdezucht
Reitausrüstung
Reiten lernen
Reitturniere & Veranstaltungen
Springreiten
Urlaub mit Pferd
Voltigieren
Westernreiten




Info: Redaktionelle Links

Verfasst am/Autor Thema
28.08.2014 16:12

Von: SK363
aus Österreich

Pferd bleibt nicht allein



Hallo,
meine Tinkerstute bleibt nicht alleine im Stalle. Ich habe einen kleinen Privatstall in dem noch ein 2. Pferd steht. Mein Nachbar hat noch eine große Reitanlage, es sind also immer Pferde in "Sichtweite". Auf der großen Koppel bleibt mein Pferd auch alleine, aber wenn es im Stall steht und das 2. Pferd geht weg fängt meine fürchterlich zu schreien an, wird unruhig und beginnt zu laufen und zu schwitzen.
Wie kann ich sie soweit bringen, dass sie vielleicht eine halbe Stunde oder eine Stunde alleine bleibt damit meine Stallkollegin mit ihrem Pferd alleine etwas unternehmen kann?
Hat jemand eine Idee?
Thema melden

ANTWORT 1-1 ( von Gesamt: 1 )

Verfasst am/Autor Antworten
02.09.2014 18:28

Von: ziegenboss
aus Österreich

Hallo!
Ein früheres Pferd von mir hat auch immer den Stall zerlegt wenn es seinen Boxennachbarn nicht mehr gesehen hat.
Unsere kurzfristige Lösung war damals, die Box meines Pferdes absolut verletzungssicher zu gestalten und fest zu verschliessen. Das war ein Einstellstall und ich hatte keinerlei Möglichkeit das anders zu lösen.
Fallweise stand meine Stute dann völlig nass und zitternd im "Galopp" in der Box...
Wenn das andere Pferd aber länger weg blieb, hat sie sich doch irgendwann beruhigt!
Ich habe dann Stall gewechselt und geübt: 2. Pferd nur 1 Min raus und wieder rein, dazu ein Büschel Heu, nachdem das andere Pferd ca. 10mal raus und rein gegangen ist wars ihr egal. Dann blieb das 2. Pferd 2min weg....hat fast ein Monat gedauert, und manchmal hatte sie kurz wieder die Kriese, aber viieel weniger.
Ganz entspannt war sie nie alleine, aber es wurde sehr viel besser!
Wichtig war, dass sie die Tür nicht selbst aufkriegt und sich nicht am Trog, Fenstergriff.... selbst verletzt. Wenn ein Pferd so richtig tobt gibt ein Tür gerne mal nach
Und Beine schützen wie zum Spingen! Wenn sie so "hirnlos" herumrasen treten sie sich leider oft auf die eigenen Füße! Natürlich bevor!! das andere Pferd weg ist - sonst braucht ihr nachher beide den Arzt..

Viel Glück
Antwort melden | #1


AUF DIESES THEMA ANTWORTEN:
Damit Du auf ein Thema antworten kannst, benötigst Du zunächst ein kostenloses Benutzerkonto,
über welches Du dann im Forum schreiben kannst, als auch Anzeigen in unserer Gratis Tierbörse aufgeben kannst.

Beachte bitte, dass unsere Tierforen ausschließlich zu Diskussionszwecken zum jeweiligen Tier bestimmt sind
und hier keine Anzeigen (Ich SUCHE, Ich BIETE) akzeptiert werden.

Dafür gibts ja unsere Hauptseite, wo Du mit Sicherheit mehr Interessenten erreichst als im Forum ;-)

oder Einloggen!

 

Website © by melwindesign.com
All rights reserved.


Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutz | Werben auf tieranzeigen.at