Suche im Forum
Suche im Forum:
Suche nach:
Auf einen Blick


Info: Redaktionelle Links

Verfasst am/Autor Thema
27.09.2011 17:50

Von: Ching-Li
aus Deutschland

Seniorkater plötzlich inkontint, liegt es am Alter?



Mein Leopold ist nun 12 Jahre alt und ich finde immer wieder nasse Stellen in der Wohnung. Es ist definitiv kein Markierungsverhalten und auch nicht versteckt oder so, sondern eher so als wenn er es nicht mehr aufs klos schafft.
Kann das am Alter liegen, oder steckt eventuell mehr dahinter?
Thema melden

ANTWORT 1-9 ( von Gesamt: 9 )

Verfasst am/Autor Antworten
08.10.2011 18:02

Von: okapil23
aus Deutschland

Hallo Ching-Li. Es kann sehr gut sein, dass es am Alter von Leopold liegt. Ich habe das bei meinem Kater auch gehabt und der Tierarzt sagte, es sei das Alter. Natürlich können auch andere Dinge dahinter stecken. Also, wenn Du unsicher bist und 100% sichergehen möchtest, dann solltest Du zum TIerarzt mit Leopold.
Alles Gute sagt Okapil
Antwort melden | #1
Verfasst am/Autor  
08.10.2011 18:10

Von: jimlibo
aus Deutschland

hallöchen [smiley3] .... Das Alter wäre eine Möglichkeit, aber eventuell hat sich ja auch etwas in seiner direkten Umgebung geändert, kann das sein? Umzug, anderes Futter oder Einstreu etc. Meine Katze (damals 10) fing mit ihrem Problem an, als ich neue Möbel bekommen habe und die so fremd rochen.
Ansonsten hat Okapil23 recht, frag den Tierarzt, der kann ne Nieren- oder Blasenerkranung ausschließen
Antwort melden | #2
Verfasst am/Autor  
30.12.2011 12:00

Von: Ching-Li
aus Deutschland

ach ja, hier hatte ich ja noch gar keine Rückmeldung gegeben
ich war beim Arzt, es war in der Tat eine ungefährliche Blasenerkrankung, war schnell medikamentiert und Leopold ist soweit wieder fit. Danke euch 2 für die Antworten
Antwort melden | #3
Verfasst am/Autor  
01.05.2012 14:25

Von: aremio30
aus Deutschland

schön zu hören dass es bei deinem Leopold nichts schwerwiegendes war
hab ja selbst einen alten Kater, da macht man sich so schnell Sorgen
Antwort melden | #4
Verfasst am/Autor  
01.05.2012 16:28

Von: Ching-Li
aus Deutschland

das kann ich bestätigen, je älter die Tiere werden, umso paranoider wird man, wenn ein wehwehchen auftaucht.
Danke nochmal für die Unterstützung hier
Antwort melden | #5
Verfasst am/Autor  
12.05.2012 16:14

Von: jimlibo
aus Deutschland

oh ja, das mit dem "paranoid" kann ich leider nur bestätigen
Antwort melden | #6
Verfasst am/Autor  
21.05.2012 20:01

Von: okapil23
aus Deutschland

aus Erfahrung kann ich nur sagen
"Nur die Ruhe bewahren und nicht gleich durchdrehen"
auch ältere Katzen haben Wehwehchen, die von allein wieder weg gehen wie bei jüngeren.
Einfach zum Arzt gehen, wenn die Anzeichen ernst sind, aber sonst... in der Ruhe liegt die Kraft
es grüße Okapil
Antwort melden | #7
Verfasst am/Autor  
19.06.2012 22:27

Von: Ching-Li
aus Deutschland

wenn das nur immer so leicht wäre [smiley6]
aber grundsätzlich hast du ja Recht okapil23
Antwort melden | #8
Verfasst am/Autor  
20.06.2012 22:31

Von: jimlibo
aus Deutschland

weise Sprüche helfen nur selten, ich weiß
wenn dann was vorkommt, verliert man doch leicht den Kopf
[smiley4]
Antwort melden | #9


AUF DIESES THEMA ANTWORTEN:
Damit Du auf ein Thema antworten kannst, benötigst Du zunächst ein kostenloses Benutzerkonto,
über welches Du dann im Forum schreiben kannst, als auch Anzeigen in unserer Tierbörse aufgeben kannst.

Beachte bitte, dass unsere Tierforen ausschließlich zu Diskussionszwecken zum jeweiligen Tier bestimmt sind
und hier keine Anzeigen (Ich SUCHE, Ich BIETE) akzeptiert werden.

Dafür gibts ja unsere Hauptseite, wo Du mit Sicherheit mehr Interessenten erreichst als im Forum ;-)

oder Einloggen!

© 2020 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.