Suche im Forum
Suche im Forum:
Suche nach:
Auf einen Blick



Verfasst am/Autor Thema
09.11.2010 15:17

Von: langstrumpf
aus Österreich

Anschaffungsosten für ältere Katzen



Hallo, meine Lieben.
Ich hab heut in den Tieranzeigenseiten durchgeschaut und bin entsetzt, was manche Tierheime oder Privatpersonen für ältere Katzen verlangen. Wenn man sie auf einen guten Platz geben möchte kann man doch nicht so viel Geld für diese Tiere verlangen. Oder seh ich das falsch.
Ich nehme immer wieder mal "arme" Tiere bei mir auf, vor allem gegen Weihnachten. Ich habe den Platz und kann es mir leisten, die Tiere gut zu versorgen. Doch ich muß von mir aus sagen, ich bin nicht bereit so viel Geld für die Tiere zu zahlen. Was sagt ihr dazu?
Thema melden

ANTWORT 1-9 ( von Gesamt: 9 )

Verfasst am/Autor Antworten
11.11.2010 07:18

Von: tierliebhaberin
aus Österreich

Hallo,
ich habe auch einen Hund aus dem Tierheim gekauft.
Sie ist 9 Jahre alt und hat 150€ gekostet. Sie war aber auch nur deshalb so billig weil sie niemand wollte.
Der andere Hund den wir wollten, hätte über 200€ gekostet.

Ich weis jetzt nicht wie viel Katzen kosten, aber ich persönlich finde es ok wenn das Tierheim geld verlangt.

Es gibt ja auch Leute die sich einfach ein Tier holen und wen sie es nicht mehr brauchen setzen sie die tiere einfach aus. Und wenn die Tiere Geld kosten dann sind sie auch gleich viel mehr wert.

Außerdem hat das Tierheim wieder Geld damit sie neue Tiere helfen können. Meistens sind die Tiere auch schon kastriert und geimpft, was ja auch nicht kostenlos ist.

Ich finde es also völlig ok das das Tierheim Geld verlangt, wer gratis eine Katze sucht muss halt zu einem Bauern gehen.
Antwort melden | #1
Verfasst am/Autor  
12.11.2010 15:44

Von: langstrumpf
aus Österreich

Ich find es ja auch o.k., wenn die Tierheime einen gewissen Beitrag verlagen, aber Privatpersonen, die ihre Tiere los werden wollen und dann mehrere Hunder Euro dafür verlangen wollen, daß find ich nicht o.k.
Bsp.: ein 5 Jahre alter Kater um 220€, weil die besagten Personen umziehen wollen. Das kann ich nicht o.k. finden.
Antwort melden | #2
Verfasst am/Autor  
13.11.2010 20:43

Von: dr.joachim
aus Österreich

Also ich finde es auch nicht schlimm, wenn Privatpersonen Geld für ihre "Alttiere" verlangen... auch nicht wenn die Tiere viel kosten, da man sie ja eh nicht kaufen muss... wenn sich jemand findet, der so viel ausgibt, dann ist es ja ok, es wird ja niemand gezwungen!
Antwort melden | #3
Verfasst am/Autor  
17.12.2010 18:27

Von: Würmchen
aus Österreich

Ich finde die Tierheime verlangen zu viel für Alttiere.Die Hälfte würde genügen.Die Heime platzen aus allen Nähten und sie könnten froh sein wenn
wer kommt und einem älteren Tier noch ein schönes zu Hause geben will.
Antwort melden | #4
Verfasst am/Autor  
28.12.2010 12:19

Von: Mariposa
aus Österreich

Also ich find manche Tierheime unverschämt. Für Mensche wie mich, die zwei ältere Katzen gern aufnehmen würden, ist es schon fast unerschwinglich. Im Tierheim Baden verlang man pro weibliche Katze EUR 140,00 - das ist fast schon Wucher - wie kann man sich als Einzelperson EUR 280,00 so locker leisten?!?

Ich hab nichts dagegen, wenn man ne ordentliche Spende oder Unkostenbeitrag leistet, aber bei aller Tierliebe, es gibt auch Grenzen.

Leider hab ich mit meiner Suche nach einem Katzenpärchen noch kein Glück gehabt. [smiley13]
Antwort melden | #5
Verfasst am/Autor  
02.08.2011 10:54

Von: natalieschierz
aus Deutschland

was sagt ihr zu 60 euro hätte jemand nur 60 euro ausgegeben würde meine katze dich ich leider abgeben musste weill mein sohn eine katzenhaaralergie bekommen hat noch leben ich finde das zimlich scheisse wie manche leute nur so geizig sein können meine arme luna
Antwort melden | #6
Verfasst am/Autor  
02.08.2011 10:55

Von: natalieschierz
aus Deutschland

und in dem sinn war sie nicht alt sondern erst 1 1/2 jahre alt
Antwort melden | #7
Verfasst am/Autor  
02.08.2011 11:02

Von: natalieschierz
aus Deutschland

[smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][ smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][s miley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][sm iley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smi ley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smil ey7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smile y7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7][smiley7]
Antwort melden | #8
Verfasst am/Autor  
24.05.2012 23:16

Von: redrock
aus Deutschland

also auch wenn das Thema alt ist, würd ich gern noch n Wort dazu sagen...
ich find es NUR richtig, dass Tiere auch aus dem Tierheim Geld kosten
Ein Lebewesen ist kein Spielzeug und sollte auch nicht zum Kaugummipreis verhöckert werden
Antwort melden | #9


AUF DIESES THEMA ANTWORTEN:
Damit Du auf ein Thema antworten kannst, benötigst Du zunächst ein kostenloses Benutzerkonto,
über welches Du dann im Forum schreiben kannst, als auch Anzeigen in unserer Tierbörse aufgeben kannst.

Beachte bitte, dass unsere Tierforen ausschließlich zu Diskussionszwecken zum jeweiligen Tier bestimmt sind
und hier keine Anzeigen (Ich SUCHE, Ich BIETE) akzeptiert werden.

Dafür gibts ja unsere Hauptseite, wo Du mit Sicherheit mehr Interessenten erreichst als im Forum ;-)

oder Einloggen!

© 2020 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.