Suche im Forum
Suche im Forum:
Suche nach:
Auf einen Blick



Verfasst am/Autor Thema
09.11.2010 13:16

Von: woodstock
aus Deutschland

Wie erziehe ich ein Katzenbaby



[smiley3]
Liebe Leute,
ich habe einen kleinen Kater, 12 Wochen, den ich zurzeit (gelegentlich etwas verzweifelt) versuche zu erziehen.
Wie bringt man so einem Knilch bei, nicht die Pflanzen zu zerfetzen, nicht auf den Tisch zu springen, usw. Für Tips bin ich jederzeit offen.

Übrigens, er ist schwarz und heißt Mephisto, macht seinem Namen alle Ehre!
Thema melden

ANTWORT 1-6 ( von Gesamt: 6 )

Verfasst am/Autor Antworten
10.11.2010 17:12

Von: sisos
aus Österreich

Hallo, also das mit den Planzen abkauen ist ne doofe Sache, vorallem, wenn du möglicherweise Pflanzen hast, die gifig sind. Am Besten wehre es, und auch die Einzige Möglichkeit die mir einfällt, dass du die Pflanzen, zumindest so lange bis er größer ist, wegstellst. Es wehre auch nicht falsch ihm Katzengras anzubieten, denn vielleicht knabbert er das andere Grünzeug nur deshalb an, weil er so was ja braucht... Es kann aber auch sein, dass ihm einfach nur langweilig ist, was ziemlich sicher der Fall ist, wenn er alleine ist!!! hat er denn einen Artgenossen??? Wenn er wohin geht, wo er nicht soll, klopf einfach laut wohin, und sag dabei in einem scharfen Ton NEIN!!! Wenn er darauf nicht hört, schnapp ihn vom Tisch runter, und sag nochmals laut NEIN!!!
Antwort melden | #1
Verfasst am/Autor  
14.11.2010 23:25

Von: Kincsem
aus Österreich

Du kannst auch eine Zeitung zusammenrollen und mit der irgendwo hinschlagen (natürlich nicht auf die Katze)! Das Geräusch erschreckt sie auch! Hab übrigens auch gerade zwei arme Häufchen aufgenommen! Sind in einer Schachtel gesessen!
Antwort melden | #2
Verfasst am/Autor  
24.11.2010 18:21

Von: Angie49
aus Österreich

Katzen und erzeihen passt glaube ich nicht wirklich zusammen. Meine wissen sehr wohl, dass sie nicht auf die Kredenz in der Küche dürfen, schauen aber immer wieder, warum mich das stört, hüpfen aber wieder runter.
Aber einige Tips aus meinem Erfahrungsschatz: ja, alles was laut und plötzllich ist, erschreckt sie und wollen sie nicht. Also eine große Hilfe ist bei mir so ein Blumensprüher, den ich betätige, wenn sie etwas nicht machen sollen. Für den Tisch, den sie ja lieber benützen, wenn ich nicht da bin, weil bin ich da, hebe ich sie runter und sage "nein!", sondern habe so einen Raumduft aufgestellt, den kann man einstellen, dass er so alle 10 oder 20 min pffffft macht, also das gefällt ihnen gar nicht und riechen tut es auch gut.
Pflanzen und Katzen harmonieren auch nicht wirklich. Wo hinauf geben ist super, ein leichtes Netz drüber...
Ich habe mal gelesen, dass überall dort, wo man die Katze weghaben will, kann man mit Dosen arbeiten, die mit Nägel, Schrauben gefüllt sind, dass sie schön scheppern, kann man dann so einsetzen, dass sie wo runterfallen, wenn die Katze wo hinkommt, wo sie nicht soll (Herd z.B.)
bin schon neugierig auf andere Tipps!
Antwort melden | #3
Verfasst am/Autor  
25.11.2010 08:23

Von: woodstock
aus Deutschland

Zitat:
Original von Kincsem

Hab übrigens auch gerade zwei arme Häufchen aufgenommen! Sind in einer Schachtel gesessen!



Es ist toll, dass es solche Menschen wie Dich gibt.[smiley3]
Antwort melden | #4
Verfasst am/Autor  
25.11.2010 08:25

Von: woodstock
aus Deutschland

Zitat:
Original von sisos

Es wehre auch nicht falsch ihm Katzengras anzubieten, denn vielleicht knabbert er das andere Grünzeug nur deshalb an, weil er so was ja braucht...


Das mit dem Katzengras werde ich probieren. Ansonsten, nein er hat keinen Artgenossen, wird wohl auch nicht so werden.

Ich danke Euch ganz lieb für die ganzen Tipps.
[smiley3]
Antwort melden | #5
Verfasst am/Autor  
13.05.2012 19:30

Von: Marlene01
aus Österreich

warum keine Artgenossen darf er raus?
Antwort melden | #6


AUF DIESES THEMA ANTWORTEN:
Damit Du auf ein Thema antworten kannst, benötigst Du zunächst ein kostenloses Benutzerkonto,
über welches Du dann im Forum schreiben kannst, als auch Anzeigen in unserer Tierbörse aufgeben kannst.

Beachte bitte, dass unsere Tierforen ausschließlich zu Diskussionszwecken zum jeweiligen Tier bestimmt sind
und hier keine Anzeigen (Ich SUCHE, Ich BIETE) akzeptiert werden.

Dafür gibts ja unsere Hauptseite, wo Du mit Sicherheit mehr Interessenten erreichst als im Forum ;-)

oder Einloggen!

© 2020 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.