Suche im Forum
Suche im Forum:
Suche nach:
Auf einen Blick


Info: Redaktionelle Links

Verfasst am/Autor Thema
27.02.2012 13:48

Von: meinezilli
aus Österreich

Schutz vor Zecken?



Halli hallo!
Der Frühling kommt und ich mach mir jetzt wiedermal sorgen um die Zilli... Sie ist ein Amerikanischer Bulldog die gerne im Wald spaziert und sehr sehr aktiv ist!
Wollte prinzipiell mal wissen was ihr für Zecken Mittel verwendet und wie oft man dies anwenden muss...?
Ich bedanke mich schon mal recht herzlich!
Thema melden

ANTWORT 1-6 ( von Gesamt: 6 )

Verfasst am/Autor Antworten
06.03.2012 06:07

Von: austria40
aus Österreich

geht's dir um Mittel aus Apotheken und Tierhandel oder um Hausmittelchen?

meine Mutter schwört bis heute auf ein selbst angemachtes Öl aus Rosmarin und Zitrone. Sie ist nicht wirklich für das ganze Chemiezeug aus den Märkten. Ich kann ja mal fragen, wie sie das ganze genau ansetzt.

Ich hab leider nicht allzuviel Erfahrung damit, bei uns gibts SO wenig Zecken, das ist schon n Sonderfall wenn sich eine auf unseren Hunden verirrt
Antwort melden | #1
Verfasst am/Autor  
15.03.2012 17:52

Von: meinezilli
aus Österreich

[zitat]Original von austria40
geht\'s dir um Mittel aus Apotheken und Tierhandel oder um Hausmittelchen?
meine Mutter schwört bis heute auf ein selbst angemachtes Öl aus Rosmarin und Zitrone.
Ich hab leider nicht allzuviel Erfahrung damit, bei uns gibts SO wenig Zecken, das ist schon n Sonderfall wenn sich eine auf unseren Hunden verirrt[/zitat]
na ja eigentlich sind Hausmittel immer am besten wann sie auch wirken weil sie ja hoffentlich für die Hunde am Gesündesten sind... kennst du auch zufällig irgendwelche aus einer Apotheke im Falle dass dies nicht 100% effektiv ist?
Wir leben nämlich in der nähe vom Wald und Zilli geht gern dort spazieren also muss ich sicher sein dass das Mittel auch funktioniert...
und danke für die Antwort!
Antwort melden | #2
Verfasst am/Autor  
12.04.2012 11:56

Von: dogwoman
aus Österreich

wir haben globuli gegen zecken und ein bernsteinkettchen. einige tierärzte bieten auch natürliche öle gegen zecken an.
ich würde auf jeden fall auf das chemische zeugs verzichten. denn das ist gift für die zecken und somit auch gift für den hund!! oder warum steht da überall drauf dass man den hund nach dem auftragen nicht streicheln soll?! genau:wel der mensch mit diesem gift möglichst nicht in berührung kommen soll...
Antwort melden | #3
Verfasst am/Autor  
14.04.2012 18:10

Von: Spiderwomen
aus Österreich

Natürliche Öle gegen Zecken? Hmm. Ich bin immer vorsichtig wenn es um natürliche Methoden geht. Aber was Mittel aus der Apotheke betrifft, dann ist doch eigentlich klar , dass sie giftig sein müssen, wenn sie Zecken vernichten oder? Ich bin vielleicht kein Experte auf diesem Gebiet aber aus meiner Erfahrung kann ich vor allem zwei Methoden empfehlen und zwar Halsbänder oder Spot On Präparate wie. Advantix
Antwort melden | #4
Verfasst am/Autor  
18.04.2012 18:49

Von: meinezilli
aus Österreich

oh mein... ich habe wieder eine Diskussion übersehen... da das Wetter in letzter zeit so schlecht war habe ich mir nicht sehr viele Gedanken über die Zecken gemacht! ahhaha aber heute hat die Sonne sich ja wieder blicken lassen! zum Glück! Habe gedacht dass wir wieder Herbst haben!
Viele dank für Eure Beiträge... die Naturmittel kenne ich nicht so... und dass Mittel von dir Spiderwomen ist mir auch nicht bekannt.. ich habe immer diese Halsbender gehabt...aber die gehen mir und Zilli am Geist... also Suche ich eine neue Lösung...
@ Spiderwomen Wieso verwendest du genau dieses Mittel- es gibt sicher auch genügend andere Spot-Ons... (die ich wahrscheinlich auch nicht kenne :P)
@Dogwomen "warum steht da überall drauf dass man den hund nach dem auftragen nicht streicheln soll?!" ist das wirklich bei jeden Mittel so?
Antwort melden | #5
Verfasst am/Autor  
14.06.2012 15:07

Von: Spiderwomen
aus Österreich

Hi, sorry, dass ich mich erst jetzt melde :) Auf dem Markt gibt es genug Präparate, die vor Zecken schützen. Ich hab aber bis jetzt nur Advantix verwendet und eigentlich find ich es ganz ok also brauch ich nichts Neues auszuprobieren:)Kannst bei deinem Tierarzt nachfragen, ob es noch andere Spot Ons gibt.
Antwort melden | #6


AUF DIESES THEMA ANTWORTEN:
Damit Du auf ein Thema antworten kannst, benötigst Du zunächst ein kostenloses Benutzerkonto,
über welches Du dann im Forum schreiben kannst, als auch Anzeigen in unserer Gratis Tierbörse aufgeben kannst.

Beachte bitte, dass unsere Tierforen ausschließlich zu Diskussionszwecken zum jeweiligen Tier bestimmt sind
und hier keine Anzeigen (Ich SUCHE, Ich BIETE) akzeptiert werden.

Dafür gibts ja unsere Hauptseite, wo Du mit Sicherheit mehr Interessenten erreichst als im Forum ;-)

oder Einloggen!

© 2019 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.